Tiberius

Misenum. 16.03.16, vor über 2000 Jahren, am 16. März 37 v. Chr., starb Kaiser Tiberius zu Misenum.

Wer war Tiberius?

Wer war der Junge, der wie seine Lehrer behaupteten „Lehm im Blut“ hatte? Tiberius Claudius Nero wurde am 16. Nov. 42 v. Chr. geboren. Die Eltern des späteren Imp.Tiberius Caesar Augustus kamen beide aus dem patrizischen Geschlecht der Claudier. Sein gleichnamiger Vater hatte sich gegen Octavian, den späteren Augustus gestellt. Nach den Wirren des Bürgerkrieges und abenteuerlichen Fluchten lebten seine Eltern in Rom, dort lernte seine Mutter Livia, Oktavian, den Adoptivsohn des kürzlich ermordeten Caesar kennen. Der junge Triumvir heiratete Livia und nach dem der Vater, Tiberius Claudius Nero starb (Cass. Dio 48,44,5) wurde Tiberius im Hause seines Stiefvaters erzogen. Beide hatten einen völlig entgegengesetzten Charakter und fanden sich unsympathisch. Im Hause des späteren Augustus, entwickelte sich Tiberius zum tiefgründigen, komplizierten Menschen, einem tiefen Stoiker. Tiberius fand sich ständig in der Rolle des „Zweiten“ wieder. Verheiratet mit der Tochter des Agrippa; Vipsania begann er seine militärische Laufbahn mit einem diplomatischen Erfolg, er eroberte im friedlichen Vormarsch Armenien und krönte den König Tigranes, damit brachte er Armenien als Klientelstaat ins römische Reich zurück. (Kornemann, 1980, S. 23–24)

Fortsetzung folgt!

Quellen:

Kornemann, E., Tiberius, Frankfurt 1980

One clap, two clap, three clap, forty?

By clapping more or less, you can signal to us which stories really stand out.