After laughter come tears
Rave Romantik Riesenscheiße
81

Hört, hört. Ein weiterer Freund zeitgenössischer technoider Klänge, welcher zu Oberstufenzeiten im Deutschunterricht aufzupassen vermochte. Leider helfen 15 Punkte im Fach “Daherschwafeln” nicht nur seit neuestem nicht mehr dabei, über eine mäßig intellektuelle bis nicht vorhandene Aussage schön formulierter Texte hinwegzutäuschen.

Bei solch gehobener Ausdrucksweise vermag ich kaum das Heraufkommen meiner Gallenflüssigkeit zu unterdrücken — eine Schande in Anbetracht der wundervollen Mahlzeit die sich soeben in Richtung meines Magens aufmachte.

Nun denn, so möchte ich kundtun, habe zumindest ich in meiner Wenigkeit nach Aussagen wie

“Dabei sind die Optionen freien Denkens viel breiter: Man kann sowohl Aktionen der einen Seite als auch der anderen kritisieren […]”,

nicht damit gerechnet, einen weiteren, an Überflussigkeit, Bullenbashing und Bürgermeisterhass erkrankten Artikel vor mir zu haben, welcher sich größtenteils mit der vom Autor und co. diagnostizierten Unzulänglichkeit und scheinbar-obligatorischen Aggressivität deutscher Polizisten beschäftigt und sich somit zu einem dieser Artikel degradiert, welche er zuvor selbst durch Aussagen wie

“Wir diagnostizieren den Verlust des Differenzierungsvermögens und des dialektischen Denkens, auch und sogar unter unseren facebook Freunden.”

indirekt degradiert hat.

In diesem Sinne:

Chillt mal alle echt euer Leben alter..

Es gibt sowohl coole Demonstranten die nach drei Tagen G20 heulend zusammenbrechen, weil sie und ihre Freunde zu unrecht nen Schlagstock abbekommen haben, als auch faschistische Antifa-Sp*stis auf N*zi Niveau, die einfach nur sozialen Anschluss suchen, sich in der Gruppe toll fühlen und hinter deren Handeln weder Motive noch Ideale stehen.

Es gibt sowohl coole Polizisten, die nach drei Tagen “ganz Hamburg hasst die Polizei” heulend zusammenbrechen, weil sie doch eigentlich selber gegen G20 waren, als auch faschistische Bullen-Sp*stis auf N*zi Niveau, die einfach nur sozialen Anschluss suchen, sich in der Gruppe toll fühlen und hinter deren Handeln weder Motive noch Ideale stehen.

Und dann gibt es noch mächtige, von Konzernbossen gelenkte Leute, die die wichtigsten Länder der Welt repräsentieren und sich letztes WE hier unter dem Namen G20 getroffen haben. Aber das scheint mittlerweile fast jeder vergessen zu haben. Die bösen Polizisten, Olafs, Duddes und Antifas sind schließlich viel schlimmer als alle internationalen CEOs mit dissozialer PS zusammen. Leider sind die es, die dafür sorgen, dass die Dinge passieren, die passieren. Und nichts finden die geiler, als zu sehen wie halb Europa damit abgelenkt ist, über Einzelschicksäle armer nassgespritzter Demonstranten und weinender Polizisten zu diskutieren. Denn das zeigt ihnen, wie weit außerhalb sämtlicher Schusslinien sie liegen. Gebt einfach auf und genießt euer Leben Leute. Hier gibts nix zu retten, zumindest nicht mit der Zusammensetzung an Menschen die auf diesem Planeten vorzufinden ist.

Ach.. Und kann man Techno da nicht einfach raus lassen? Wenn ich zu Techno feier, will ich Techno hören. Und nicht darüber nachdenken welches politische Statement ich damit repräsentiere, oder welcher Personengruppe ich angehöre. Leider scheint es bei 18–25 jährigen derzeit cool zu sein, sich mit Flowerpower Turnbeutel, teileschmeißend und ampheziehend durch die Gegen zu dreamen und zu denken man hätte irgend etwas ganz wichtiges ganz doll verstanden. Ich wiederum verstehe dieses zwanghafte Gruppen-bilden und zugehörig-fühlen von euch Menschen nicht. Bei uns aufm Mars ist das echt anders..

Like what you read? Give Hu So a round of applause.

From a quick cheer to a standing ovation, clap to show how much you enjoyed this story.