Case Study — Virtual Reality x Storytelling x E-Commerce

Eine Reise durch Marrakech mit Bloggerin Kafi Freitag

Eine Geschichte über einen schönen Ort zu lesen ist so eine Sache. Einerseits hört sich alles wunderbar und unvergesslich an, aber andererseits kann man sich kaum einen echten Eindruck verschaffen. Diese Schwelle bricht Virtual Reality. Die Technologie erlaubt es, etwas zu erleben, ohne physisch dort zu sein. Darin liegt ein riesiges Potenzial für die Tourismusbranche, welches dem vorliegenden Case zu Grunde liegt.

Zusammen mit der Bloggerin und Kolumnistin «Kafi Freitag» (fragfraufreitag.ch) hat immersiveweb.ch ein Erlebnis kreiert, in dem Du in die marokkanische Stadt «Marrakech» eintauchen kannst. Und zwar jederzeit und überall. Wie das geht? Weiterlesen!

Unterwegs mit Kafi

Aber alles der Reihe nach. In erster Linie möchte Kafi Freitag Dich mit auf eine Reise durch Marrakech nehmen und Dich diesem Erlebnis so nahe wie möglich bringen. Die Geschichte steht dabei immer im Zentrum und so startest Du erst mal mit Kafi’s persönlichem Reisebericht. Ein Blogbeitrag, der Dir einen Eindruck dieser Reise auf amüsante und charmante Art in gewohnter Kafi Manier vermittelt. Untermauert ist die Geschichte mit einigen Anekdoten und Bildern.

Eintauchen und erleben

Das hört sich schon alles sehr gut an, aber Du möchtest am liebsten sofort selber nach Marrakech. Wäre da nicht das Meeting, das in 15 Minuten startet — Ferien hast Du eh auch grad keine und überhaupt, der nächste Flieger geht erst in drei Stunden!

Hier kommt Virtual Reality ins Spiel. Die Zeit bis zum nächsten Urlaub kannst Du einfach überbrücken. Dazu genügen eine VR-Brille und ein Browser. Zwischen den Abschnitten im Reisebericht findest Du nämlich immer wieder Links zu den virtuellen Touren, die Dich direkt nach Marrakech an die jeweiligen Locations teleportieren. Nun kannst Du es spüren. Hautnah und authentisch. Kannst Dich umsehen, die Geräuschkulisse und die brillanten Farben aufnehmen.

Die virtuelle Tour lädt ein, um etwas zu verweilen, dem Alltag einen Moment zu entfliehen und voll und ganz in einen unbekannten Ort einzutauchen — halt eben unterwegs zu sein mit Kafi.

Zum Schluss etwas zum Anfassen

In der virtuellen Tour warst du in der Wüste, in einem traditionellen marokkanischen Riad oder hast die belebten Gassen der Souk’s in der Medina erlebt. Vielleicht hast du einige Male versucht, mit der Hand nach dem zu greifen, was Du durch die VR-Brille so gesehen hast, als wäre es direkt vor Dir.

Du hast Kafi’s Geschichte zu Marrakech gelesen, erlebt hast Du es in der virtuellen Tour auch. Nun willst du es anfassen. Es in greifbare Nähe kommen lassen. Deshalb kannst Du in der virtuellen Erlebniswelt mit verschiedenen Elementen interagieren. Du liebäugelst zum Beispiel mit einem Teppich, schaust diesen genauer an — weitere Informationen erscheinen und zum Schluss wirst Du direkt zum integrierten Online Shop geführt und hast die Möglichkeit, dieses Stück virtuelle Welt zu Dir nach Hause zu ordern.

Ein Stück Marrakech bei Dir zu Hause. Jederzeit und überall. Das Projekt schlägt Brücken zwischen journalistischen Inhalten, Produkten und virtuellen Erlebniswelten. Es zeigt auf, wie Storytelling, E-Commerce und Virtual Reality zu einem nahtlosen Online-Auftritt integriert werden.

Unterwegs mit Kafi— kreiert von immersiveweb.ch.