Champions League Finale Live in Virtual Reality auf YouTube

Die Auktionen um Live Events erreichen ein neues Level. Der letzte, richtige “Bidding War” ging um die NFL Rechte, welche Amazon für sich entscheiden konnte. Anhand von den aktuellen Geschehnissen wie z.B. dem Launch von YouTube TV, kann man allerdings erahnen, dass in Zukunft noch mehr große, sportliche Liveevents auf YouTube und Co. zu sehen sein werden.


Zum zweiten Jahr in Folge gewinnt BT Sport UK die Rechte für eines der größten Sportevents des Jahres — Das Champions League Finale, und überträgt es Live auf YouTube.

Letztes Jahr konnte BT Sports 3 Millionen Zuschauer auf YouTube bündeln, was dieses Jahr laut eigenen Prognosen mindestens wieder erreicht wird.

Das ganze Spiel wird in Virtual Reality und 4k UHD Live auf YouTube übertragen und bietet somit allen Zuschauern einen echten Mehrwert, zumindest denen, die Gesellschaft meiden (Google Cardboards gibts bei Amazon). Auch das Europa League Finale wird in gleicher Bandbreite auf YouTube zu sehen sein.

Ob das ganze dieses Jahr auch in Deutschland verfügbar sein wird, ist relativ ausgeschlossen. Jedoch sehen wir daran, wohin sich die Entertainmentbranche, in dem Falle für große Liveevents, entwickelt und das ist ganz klar weg vom klassischen, linearen Kabelanschluss und hin zu den großen, digitalen Distributionsplayern und deren Technologien.

Eine Möglichkeit den VPN Server zu lenken, um das Spiel in VR auf YouTube gucken zu können, ist Unblock-Us. Keine Ahnung, ob es verspricht was es hält. Ob es ein Versuch wert ist, muss jeder für sich selbst entscheiden.


Previous article about YouTube TV

Video by YouTube, picture by UEFA