Wie wir agile Arbeit leben

Gefühlt die ganze Welt spricht von Design Thinking, Scrum, Kanban und etlichen anderen Methoden, die die Arbeitswelt verändern sollen. Dabei geht es bei agilem Arbeiten nicht nur um bloße Methoden, sondern um einen kompletten Kulturwandel in Unternehmen.

Unsere Welt wird aufgrund von neuen Technologien, schnellem Informationsfluss und neuen Geschäftsmodellen wie Startups immer schnelllebiger. Deshalb braucht es heutzutage Reaktionsgeschwindigkeit und Anpassungsfähigkeit. Wir wissen alle nicht, wie Arbeit in Zukunft aussehen wird, vielleicht aber fordert genau diese Ungewissheit mehr kreatives und intuitives Denken von uns. Um auf die Veränderungen zu reagieren muss Agilität her. Starre Planung ist passé, es müssen Ziele gesetzt werden auf die flexibel hingearbeitet werden kann. Das bedeutet auch, dass Prozesse organischer werden. Arbeit wird in kurzen iterativen Zyklen und Ritualen ausgeführt, um laufend Feedback einzuholen und sich gegebenenfalls neu auszurichten. Die Kommunikationswege sind direkt und klar. Was bedeutet das für Teams und einzelne Mitarbeiter? Teams schaffen Transparenz indem sie eng kollaborieren und von unterschiedlichen Kompetenzen schöpfen. Jedes Teammitglied trägt eine gewisse Eigenverantwortung und gewinnt dadurch mehr Handlungsraum und Raum für Kreativität. Dass agile Arbeit trotz der Freiheit und Eigenverantwortung kein Hippie-Mindset ist, bei dem jeder macht was er will, zeigt z.B. die Softwarefirma Qudosoft. Klare Führung und Orientierung haben neben dem gewonnenen Freiraum immer noch Bestand.

Wie leben wir Agilität?

Wir bei SOULWORX, einer neuartigen Strategieberatung mit Blick auf Sinnzweck und Menschlichkeit, empfinden Lösungsorientierung und Experimentierfreudigkeit als unsere Kernwerte. Unsere Kundenarbeit orientiert sich an 3 Phasen à 2-Wochensprints, angelehnt an Google Sprints. Dieser Prozess zeichnet sich durch seine hohe Adaptivität und Flexibilität aus. Ob es die endgültig ‘richtige’ Vorgehensweise ist? Das wissen wir nicht, aber momentan können wir mit den Sprints schnell arbeiten und flexibel reagieren.

Diesen Monat haben wir ein Wochenende genutzt, um in die Natur zu fahren, abzuschalten und die Marke SOULWORX weiterzuentwickeln. Die Foto-Boards unseres Offsite zeigen, wie wir agiles Arbeiten in der Praxis leben.