|Sehnsucht…|

Tag 28. Monat 12. Jahr 2016.

…das ist, wenn da etwas in mir mehr will. Wenn das was ist, nicht genügt. Weil etwas fehlt das mal war.

Meine Hände sind nicht still. Ich bin nicht vergnügt. Der Blick in mir ist starr.

Jetzt liege ich hier. Es vermischen sich Gefühle. Ich will mich nicht verlieren.

Und bin nicht bei dir. Die ich nicht mehr spüre. Mein Ich sollte spazieren.

Wer bin ich? Wohin soll es gehen? Verstehe ich mich? Bleibe ich eigentlich stehen?

Fragen über Fragen,

die mich immer mal wieder plagen.

Sehnsucht. Wucht. Flucht.