Auf den Punkt getwittert

#SoMeLzEintrag1

Nach langen Überlegungen hab ich mich dafür entschieden, dass mein Lernziel die optimale Nutzung von Twitter sein wird. Ich nutze bereits Facebook und Instagram mehr oder weniger sehr regelmäßig, die Social Media Plattform Twitter ist allerdings noch Neuland für mich.

Beweggründe:

In erster Linie hab ich mich für Twitter entschieden, weil mir das #Hashtag Prinzip eher schwer fällt. Ich möchte lernen die richtigen Verschlagwortungen für den richtigen Beitrag zu finden. Des weiteren bin ich der Meinung, dass es für meinen weiteren Berufsweg unheimlich wichtig ist, dass ich mit der Plattform Twitter vertraut werde.

Ziele und Vorgehensweise:

Den ersten Schritt, eine Erstellung des Accounts, habe ich schon gesetzt. Auch meine ersten Postings habe ich schon geschrieben, allerdings haben diese nicht besonders viele Rückmeldungen bekommen. Ich habe vor jetzt jeden Tag einen Twitter Eintrag zu posten. Dabei will ich herausfinden ob es einfach nur wichtig ist, die richtigen Hashtags zu setzen, ob der Content die Hauptrolle spielt oder man schlichtweg gute Fotos braucht.

Im Idealfall wird es ein Zusammenspiel aller drei Dinge werden. Dank meiner Studienkollgen/innen, die mit mir Twitter bestreiten werden, habe ich bereits 11 Follower. Auch will ich meine lieben Mitstudierenden mit ihrem Twitter Accounts helfen, in dem ich ihre Postings like und share!

Mal sehen ob es mir gelingt bis zum Ende des Semsters mehr Follower zu bekommen?

By the way: Follow me on Twitter: https://twitter.com/JuHafner

#letsdothis

One clap, two clap, three clap, forty?

By clapping more or less, you can signal to us which stories really stand out.