Das tangiert mich peripher: Der Einzelspielermodus

„Der Einzelspielermodus (engl. Singleplayer) ist in Computerspielen der Modus, bei dem man ohne weitere menschliche Mit- oder Gegenspieler spielt. Er wird grundlegend unterschieden vom Mehrspielermodus.“ -Wikipedia

Es gibt zig gute Spiele die nur einen Einzelspielermodus haben wie. z.B. Bioshock, Deadspace, FarCry, The Elder Scroll oder Dragon Age um nur ein paar zu nennen.
Aber diese Spiele, egal wie gut sie auch sind, lassen mich total kalt.
Ich habe schon viele solcher Spiele begonnen, aber nur eine Handvoll beendet.
Die meisten Spiele habe ich glaube ich in meiner Jugend bis zum Ende gespielt wie man gut an dieser Liste erkennen kann:

  • Super Mario 64 (N64)
  • Lylat Wars (N64)
  • Banjo-Kazooie (N64)
  • The Legend of Zelda: Ocarina of Time (N64)
  • Rayman 2: The Great Escape (N64)
  • The Legend of Zelda: Majora’s Mask (N64)
  • Baldur’s Gate: Dark Alliance (PS2)
  • Champions of Norrath (PS2)
  • Final Fantasy X (PS2)
  • Final Fantasy X-2 (PS2)
  • Kane & Lynch: Dead Men (PC)
  • Portal (PC)
  • Trine (PC)
  • Trine 2 (PC)
  • Portal 2 (PC)
  • Bastion (PC)
  • Hotline Miami (PC)
  • Diablo III (PC)
  • Dead Space 3 (PC)

Ich musste im nachhinein wieder Spiele streichen, weil mir eingefallen ist das ich sie mit einem Freund im Koop-Modus durchgespielt habe.
Man sieht das mir der Einzelspielermodus nicht zusagt, wenn schon den Story-Modus spielen dann in Kooperation. ;)
Allerdings gibt es 2 Spiele die ich auf jeden Fall noch beenden will:

  • Transistor (PS4)
  • Hotline Miami 2 (PC)

Wenn ich zur Zeit spiele sind es fast nur Online-Multiplayer-Spiele wie z.B.:

  • Evolve (PS4)
  • Helldivers (PS4)
  • Plants vs. Zombies: Garden Warfare (PS4)
  • Dota 2 (PC)
  • Heroes of the Storm (PC)
  • Hearthstone (iPad)

Es ist schade, vor allem weil es wirklich gute Spiele mit Einzelspielermodus gibt.
Vielleicht überkommt es mich ja im Alter und ich begebe mich doch noch nach „Rapture“ (Bioshock) …

Was spielt Ihr zur Zeit am liebsten?


Originally published at justnurnat.de on April 24, 2015.

One clap, two clap, three clap, forty?

By clapping more or less, you can signal to us which stories really stand out.