Wer in ostdeutschen Bundesländern arbeitet, erhält auch 30 Jahre nach der Wiedervereinigung durchschnittlich weniger Abfindung im Falle eines Jobverlusts als in westdeutschen Ländern. Das zeigt eine interne Analyse von 1268 internen Abfindungsdaten. Neben dem Gehalt und der Dauer des Arbeitsverhältnisses spielt außerdem das Geschlecht von Arbeitnehmenden noch immer eine große Rolle bei der Höhe einer Abfindungszahlung.

Arbeitnehmende aus Ostdeutschland erhalten rund 49 Prozent weniger Abfindung

Abfindungszahlungen sind im Arbeitsrecht ein gängiges Mittel, um Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen für einen, in der Regel unerwarteten, Verlust des Arbeitsplatzes zu entschädigen.Eine Auswertung der internen Daten der Kanzlei Chevalier hat ergeben, dass die geografische Lage des Arbeitgebers selbst 30 Jahre nach der deutschen Wiedervereinigung…


Was genau ist die Corona-Prämie?

Hinter dem Begriff Corona-Prämie steckt eine geplante Einmalzahlung an Arbeitnehmer in der Altenpflege. Sie wurde am 14. Mai 2020 beschlossen und betrifft rund 28.600 Pflegebetriebe. Diese werden im Rahmen des Gesetzes angewiesen, ihren Mitarbeitern im Jahr 2020 eine einmalige Sonderleistung zu zahlen, die dem “Zweck der Wertschätzung für die besonderen Anforderungen” dienen soll. Insbesondere soll damit die wichtige Leistung von Fachkräften in der Altenpflege während der Corona Krise betont und anerkannt werden.

Für wen gibt es den Bonus?

Die Sonderzahlung erhalten alle Voll- und Teilzeitbeschäftigten in Pflegeeinrichtungen, sofern sie in dem Zeitraum vom 1.März 2020 bis Ende Oktober 2020 mindestens drei Monate in der Pflege beschäftigt…


Frau schaut nach Kündigung verzweifelt auf ihren Laptop.

Wenn Sie Ihren Job verloren haben, führt der erste Weg oftmals zum Arbeitsamt. Das aber kann Ihnen unter bestimmten Bedingungen das Arbeitslosengeld für 12 Wochen und sogar noch länger sperren. Sie können das verhindern, indem Sie aufpassen und einige Vorgaben beachten.

Wie lange sperrt Sie das Finanzamt?

Die Behörde kann bis zu 12 Wochen das Arbeitslosengeld aussetzen. Hätten Sie theoretisch Anspruch auf einen Bezug von 12 Monaten, würden Sie in diesem Fall nur noch neun Monate lang Geld bekommen. Das bedeutet, Ihre Sperrfrist verschiebt die Bezugsdauer nicht, sondern verkürzt diese. HierIm Fall der Arbeitsaufgabe beträgt diese Minderung mindestens ein Viertel der gesamten Anspruchsdauer. Neben der Verkürzung…


Kanzlei Chevalier | Krank im Urlaub beschreibendes Bild

Was kann ich im Urlaub tun, wenn ich mich krank melde?

Verdirbt Ihnen eine heftige Krankheit die erholsamen Tage, sind Sie nicht machtlos. Sie können sich die Urlaubstage zurückholen, vorausgesetzt Sie halten sich an bestimmte Fristen und Pflichten. Am wichtigsten ist, dass Sie dabei wirklich arbeitsunfähig sind. Ist Ihnen nur ein bisschen unwohl, weil Sie lange geflogen sind oder vielleicht etwas gegessen haben, dass Ihnen nicht bekommt, können Sie das nicht geltend machen.

Sie brauchen zudem bereits ab dem allerersten Tag ein Attest vom Arzt, der Ihnen bescheinigt, dass Sie krank sind. Gerade bei Attesten oder ärztlichen Bescheinigungen von Ärzten aus dem Ausland wird es aber schwierig, weil diese nicht immer…


Was muss ich beim Thema Urlaub beachten?

Wie viele Urlaubstage Sie im Jahr zur Verfügung haben, ist im Bundesurlaubsgesetz geregelt. Diesem Gesetz zufolge haben Sie als Arbeitnehmer jedes Jahr Anspruch auf bezahlten Urlaub. Doch rund um das Thema Urlaub gibt es einiges zu beachten.

Wie viel Tage kann ich mir im Jahr frei nehmen?

Sind Sie ordentlich angestellt, haben Sie Anspruch auf mindestens 20 freie Tage im Jahr bei einer 5-Tage-Woche. In vielen Bereichen haben Gewerkschaften aber einen deutlich längere Urlaubszeit mit dem Arbeitgeber verhandelt, etwa auf 30 bezahlte freie Tage jährlich.

Urlaub in der Probezeit?

Entgegen dem sich hartnäckig haltenden Mythos, können Sie grundsätzlich auch in der Probezeit Urlaub nehmen. Hierbei entsteht der volle Urlaubsanspruch erst nach sechs Monaten Betriebszugehörigkeit…


Wenn Sie einen neuen Job suchen, erwartet der neue Arbeitgeber in der Regel, dass Sie Zeugnisse Ihrer bisherigen Arbeitgeber vorlegen. Sich diese zu besorgen, ist in der Regel kein Problem. Auf einige Vorgaben und Inhalte sollten Sie aber bestehen.

Welche Anforderungen sollten Sie an ein Arbeitszeugnis stellen?

Sie können wahlweise ein einfaches Zeugnis verlangen, in dem nur Art und Dauer Ihrer Tätigkeit vermerkt sind, oder Sie erbitten ein qualifiziertes Zeugnis. In diesem beurteilt der Arbeitgeber Ihre Leistungen und auch Ihr soziales Verhalten am Arbeitsplatz. Egal welche Art von Zeugnis Sie bekommen, es muss „klar und verständlich” formuliert sein und in gedruckter Form erteilt werden.

Darüber hinaus muss das…


Viele Arbeitnehmer in Deutschland glauben, dass sie ein Recht auf Abfindung bei Kündigung haben. Das ist so nicht richtig, denn einen rechtlichen Anspruch auf eine Abfindung haben Angestellte hierzulande nur in wenigen Ausnahmefällen. Allerdings zahlen Unternehmen sie in 90 Prozent der Fälle trotzdem. Durch bestimmte Verhaltensweisen und mit der richtigen Unterstützung können Sie die Chance auf eine Abfindung steigern.

Habe ich Anspruch auf eine Abfindung?

Firmen sind nicht gezwungen, eine Abfindung zu zahlen. Wenn Sie als Arbeitnehmer in Deutschland eine Kündigung erhalten, dann sollten Sie keine Zeit verlieren. Denn wenn Sie dagegen vorgehen möchten, müssen Sie das in den ersten 21 Tagen machen. Sollten Sie bis…


Nachdem die Coronakrise viele Bereiche der Wirtschaft zum Stillstand gebracht hat und Tausende Arbeitnehmer in Deutschland in Kurzarbeit geschickt wurden, folgen jetzt in vielen Unternehmen Kündigungswellen. Es sind vor allem auch Arbeitnehmer der Luftfahrt betroffen, in der drastische Schritte im Bereich Personaleinsparung sowohl in der Verwaltung als auch beim Flugpersonal geplant sind. Einige Airlines setzen auf andere Vorgehensweisen, um Mitarbeiterkündigungen verhindern zu können. Ob diese allerdings als arbeitnehmerfreundlicher einzustufen sind sei dahingestellt.

Arbeitnehmer leider unter Nachwehen der Coronakrise

Die Nachwirkungen der Coronakrise betreffen die überwiegende Mehrheit der Unternehmen und somit auch dessen Arbeitnehmer. Der europaweite, teilweise monatelange, Lockdown und das Reiseverbot machen vor allem der Luftfahrt…


two people shaking hands | kanzlei chevalier

Sofern das Kündigungsschutzgesetz anwendbar ist, muss Ihr Arbeitgeber immer einen Grund haben, wenn er Ihnen kündigen möchte. Das kann ein betrieblicher, ein persönlicher oder ein verhaltensbedingter Kündigungsgrund sein. Es gibt jedoch eine ganze Reihe von Personen, die darüber hinaus den besonderen Kündigungsschutz genießen.

Wann kann ich mich auf den besonderen Kündigungsschutz berufen?

Ein besonderer Kündigungsschutz gilt für Sie u.a., wenn Sie Mitglied im Betriebsrat, schwerbehindert, schwanger, Mutter nach der Entbindung, Mutter oder Vater in Elternzeit oder Auszubildender sind.

Was bedeutet der besondere Kündigungsschutz für mich?

Gehören Sie einer dieser Gruppe an, kann Ihr Chef Ihnen nur unter sehr erschwerten Bedingungen. Eine Kündigung wäre nur in einem äußerst wichtigen Grund möglich, etwa, wenn Sie Ihr Unternehmen absichtlich…


Person signing document | Kanzlei Chevalier

Ein Aufhebungsvertrag unterscheidet sich in einigen Punkten von einer Kündigung. Da sich beide Seiten einig sind, also eine einvernehmliche Vereinbarung zwischen Ihrem Arbeitgeber und Ihnen getroffen wurde, gelten viele gesetzliche Schranken nicht. Kündigungsfristen fallen weg, der Kündigungsschutz greift nicht und auch der Betriebsrat muss nicht benachrichtigt werden.

Welche Voraussetzungen muss ein Aufhebungsvertrag erfüllen?

Ein Aufhebungsvertrag sollte immer in Schriftform vorliegen. Ihr Arbeitgeber darf Sie auch nicht mit einem solchen Vertrag überraschen und auf der Stelle zur Unterschrift drängen. Tut er das trotzdem, können Sie die Vereinbarung gegeben im Nachhinein vor Gericht anfechten. …

Kanzlei Chevalier

100% Arbeitsrecht nur für Arbeitnehmer. @kanzlei_chevalier

Get the Medium app

A button that says 'Download on the App Store', and if clicked it will lead you to the iOS App store
A button that says 'Get it on, Google Play', and if clicked it will lead you to the Google Play store