Quo vadis, XING: Klartext, ein Rohrkrepierer?
Jochen Adler
125

Noch ist es etwas früh, Xing Klartext als Rohrkrepierer zu bezeichnen, selbst wenn ich manche Kritik an der Realisierung durchaus teile und mir auch einen besseren Diskussionsverlauf wünschen würde.

Nicht zu unterschätzen ist bei dem Plattformangebot jedoch der Xing Newsletter (Xing-News), der inzwischen im deutschsprachigen Raum eine gewisse Relevanz hat. Wer einmal in den Branchennewslettern verlinkt worden ist, weiß wie stark diese Xing-Maschinerie bereits geworden ist. Davon könnte das Klartext-Angebot in Zukunft profitieren.

In der Vergangenheit ist Xing mit den “Themen” an einer zu schnellen Öffnung und zu schlechtem Content gescheitert. Vielleicht lernen die Plattformbetreiber diesmal aus ihren alten Fehlern und sorgen für den Erfolg der ersten Content-Stücke.

Es ist somit viel Luft nach oben und viel Potential vorhanden, muss allerdings auch entsprechend genutzt werden. Ich würde mich freuen, wenn es der einzigen relevanten deutschsprachigen Network-Plattform gelingt.

A single golf clap? Or a long standing ovation?

By clapping more or less, you can signal to us which stories really stand out.