Hi, Frau Galle!

Annalena Galle, Stv. Leiterin des International Office der BLS

Hi Frau Galle, bitte stellen Sie sich doch kurz vor.

Hi, Salut, Hola und Ciao! Ich bin seit 2008 im International Office der Bucerius Law School tätig und kümmere mich in erster Linie um das obligatorische Auslandssemester, das für alle LL.B. Studenten nach dem zweiten Studienjahr ansteht.

Wofür genau gibt es das International Office an der BLS?

Die Kernaufgabe des International Office besteht darin, die Studenten bei der Organisation ihres Auslandsstudiums zu unterstützen: wir beraten bei der Wahl der Gasthochschule, führen die Vergabe der Auslandsstudienplätze durch, unterstützen bei der Bewerbung an der Gasthochschule und sind auch während des Auslandsstudiums Ansprechpartner für Fragen der Anerkennung. Gleichzeitig kümmern wir uns um die internationalen Studenten, die ihr Auslandsstudium an der Bucerius Law School verbringen und hier am eigens für sie konzipierten Program in International and Comparative Business Law teilnehmen. Grundlage für den Austausch ist ein Netzwerk von über 90 Partnerhochschulen, das wir evaluieren, pflegen und ausbauen. Außerdem sind wir für die drei Summer Programs verantwortlich, deren internationale Teilnehmer jeweils im Juli unseren Campus bereichern.

Was ist das Lustigste, das Ihnen im Rahmen Ihrer Arbeit einmal passiert ist?

In acht Jahren Bucerius Law School kommen so einige fehlgeleitete E-Mails zusammen, die zum Beispiel an „Mutti“ adressiert waren aber uns erreichten. Amüsiert hat uns aber auch ein Ereignis an einer australischen Partnerhochschule, die wir über mehrere Tage nicht erreichen konnten: ein Opossum hatte das International Office unserer dortigen Kollegen übernommen, so dass das Büro kurzfristig umziehen musste. Unsere Kollegin beschrieb ausführlich, wie das Opossum sich in ihr Büro vorgewagt hatte und sorgte damit bei uns für großes Lachen!

Wie erleben Sie ganz persönlich den Austausch mit den Studierenden?

Als große Bereicherung! Es bereitet mir viel Freude mit den unterschiedlichsten Persönlichkeiten zusammenzuarbeiten und die Studenten bei diesem spannenden Studienabschnitt zu begleiten. Es ist auch immer spannend zu erleben, wie sich Studenten im Ausland verändern. Ein Student verbrachte sein Auslandsstudium in Kalifornien und stand dann nach seiner Rückkehr tatsächlich mit langen Haaren und Skateboard in der Hand vor mir.


Das Interview führte Hanna Jacobsohn

Wenn ihr diese Geschichte interessant fandet, dann warten auf http://www.lawsome.hamburg/ noch mehr auf euch!