Hi, Philip!

Philip Hattemer, Student des Jahrgangs 2015 und Gründer des Bucerius Rational Think Tank

Hi Philip, bitte stell Dich doch kurz vor.

Hallo, vor Studienbeginn habe ich einen freiwilligen Wehrdienst abgeleistet, sowie eine Ausbildung zum Hypnose-Coach, Berater und Persönlichkeitstrainer abgeschlossen. Aktuell bin ich Student im zweiten Jahr.

Du hast schon schnell nach dem Start Deines Studiums bei uns den Bucerius Rational Think Tank gegründet. Zusammenfassend, wie würdest Du Eure Arbeit in drei Stichworten beschreiben?

Interdisziplinär, aktuell, relevant.

Was ist dieser Think Tank und worin siehst du den Zweck dieser Initiative?

Im Rational Think Tank beschäftigen wir uns interdisziplinär mit der Kombination aus Psychologie und Rechtswissenschaft — meist mit großem Praxisbezug. Wir möchten das Bewusstsein und Verständnis der Juristen in Bezug auf vielfältige psychologische Phänomene und unterbewusste Trugschlüsse fördern, so dass ein objektiveres Denken und eine effektive Entscheidungsfindung möglich werden.

Ferner sind wir der Ansicht, dass durch ein Grundwissen der kognitiven Dynamiken objektivere und somit gerechtere Rechtssysteme begünstigt werden. Die USA sind uns in diesem Bereich, so wie auch bei den Behavioural Economics, zurzeit noch voraus.

Durch wöchentliche kostenlose Publikationen auf dem Blog des Rational Think Tank e.V. arbeiten wir Stück für Stück auf eine Waffengleichheit hin: Aktuell ist es nämlich so, dass einige Rechtsanwälte das Wissen von kognitiven Dynamiken als Manipulationsinstrument in Prozessen, Verhandlungen und Publikationen verwenden.

Das klingt sehr spannend. Habt Ihr vor, diese Gedanken auch an anderen Hochschulen bekannter zu machen?

Wir befinden uns tatsächlich mit anderen Hochschulen im Gespräch. Doch auch unter Berufstätigen findet unsere Sache immer mehr Beachtung. Uns erreichen aus der ganzen Welt positive Rückmeldungen und auf unserem Blog, wo wir wöchentlich kostenlos Informationen bereitstellen, haben wir bereits Zugriffe aus über vierzig Ländern.

Als Bucerius Rational Think Tank sind wir dem Rational Think Tank e.V. zugeordnet. Langfristiges Ziel wird es sein, zusätzlich zu den wöchentlichen Briefings auch jährliche Symposien für unsere Mitglieder zu organisieren. Wir sind optimistisch, dass dies schon nächstes Jahr möglich sein wird.

Wie bist Du zu diesem Thema gekommen?

In meiner Hypnoseausbildung habe ich gelernt, dass das Unterbewusstsein viel mehr Einfluss auf unser Denken nehmen kann, als uns häufig recht ist. Gute Manipulatoren können die im Gehirn angelegten und durch die Wissenschaft nachgewiesenen kognitiven Dynamiken gezielt auslösen und so über unser Unterbewusstsein gewaltigen Einfluss auf unser Denken und Handeln nehmen.

Die Relevanz für die Berufe, die wir unter „Legal Profession“ zusammenfassen, ist mir dann im Studium aufgefallen. Schnell haben sich weitere Unterstützer gefunden, die das Projekt gemeinsam aufgebaut haben. In unserem Team sind Rechtsanwälte, Unternehmer, internationale Masterstudierende sowie viele Studierende aus den Bereichen Jura, Wirtschaft, Medizin und Psychologie aktiv. Schon dieses interdisziplinäre Arbeiten ist unglaublich faszinierend!

Warum hast Du dich für ein Studium an der BLS entschieden? Und wem würdest Du zu einem Studium an der BLS raten?

Überzeugt hat mich die hohe Prädikatsexamenquote. Nach zwei Jahren Studium ist auch die starke Unterstützung der Hochschule und Hochschulgemeinschaft für alle Projekte und Ideen, die man einbringen möchte, ein sehr gutes Argument. Ohne diese Gemeinschaft hätten wir den Rational Think Tank nicht so schnell so gut aufbauen können.

Ich denke, kommunikative und offene Menschen werden hier gute Freunde und viel Freude finden.

Vielen Dank für Deine Antworten und weiterhin viel Erfolg!


Das Interview führten Patrick Häde und Hanna Jacobsohn

Wenn ihr diese Geschichte interessant fandet, dann warten aufhttp://www.lawsome.hamburg/ noch mehr auf euch!

Show your support

Clapping shows how much you appreciated lawsome.hamburg’s story.