“Er hat Jehova gesagt”…

Auszug aus der Rede von EU-Kommissar Günther Oettinger am 26. Oktober 2016 in Hamburg.

Man muss Günther Oettinger nicht originell, erst recht nicht besonders witzig finden.


Hurra, hurra jetzt haben sie wieder was zum aufregen. Zur Empörung, Maßregelung und Rücktrittsforderung. Hurra, rufen sie, die “Political-Correctness-Geier“… da hat sich wieder mal einer enttarnt, als verbohrter Homophober und unverbesserlicher Rassist, drunter tut man es nicht. Dabei ist gar nichts passiert. Außer, dass der deutsche EU-Kommissar Günter Oettinger -nicht zum ersten Mal- in einer launigen Rede aus der politischen Koppel glattrasierter Floskeln und platter Formeln ausgebrochen ist… sich rhetorisch vergaloppiert hat, sozusagen.

Ja, man muss das nicht originell, erst recht nicht besonders witzig finden, was Oettinger, immerhin als einer der wichtigsten Repräsentanten der EU als Redner eingeladen, da über den internationalen Wettbewerb und das chinesische Auftreten auf dem Weltmarktparkett vom Stapel gelassen hat. Man kann anderer Meinung sein, wenn sich Oettinger angesichts größter globaler Herausforderungen über das deutsche Polit-Kleinklein wie den Streit um die Homo-Ehe mokiert. Aber seine Versicherung, er habe sie nicht respektlos gemeint, schlimmstenfalls ungehörig salopp, darf man ihm abnehmen.

Die, die sich nun wie die Political-Correctness-Geier und wie üblich aufgeregt auf Oettinger stürzen (ohne zu fragen, wieso da einer aus einer geschlossenen Runde einfach mal so Redeteile durchs Internet pustet), sollten wissen, dass Oettinger ihren Vorurteilen nicht entspricht. Man könnte es kurz so zusammenfassen: Sie sollten einfach nur mal die Schnauze halten.

Aber halt! Das darf man ja auch nicht mehr sagen. Nicht einmal als Fußballtrainer.

“Er hat Jehova gesagt”

Update: Der designierte EU-Haushaltskommissar Günther Oettinger (CDU) hat nach seiner umstrittenen Rede in Hamburg nach Angaben von Regierungssprecher Steffen Seibert das volle Vertrauen von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU). Dies sei “selbstverständlich”, sagte Seibert. Mit seiner Erfahrung sei Oettinger ein “ausgezeichnet qualifizierter” EU-Kommissar. Seine Bemerkungen habe Oettinger zudem inzwischen eingeordnet. “Ich habe das nicht weiter zu kommentieren”, sagte Seibert.

One clap, two clap, three clap, forty?

By clapping more or less, you can signal to us which stories really stand out.