Viele denken, dass “Agile” und “Scrum” dasselbe meint. Obwohl die beiden Begriffe miteinander verbunden sind, beschreiben sie definitiv unterschiedliche Ansätze: Agile ist eine Art Mindset und somit das Fundament, auf dem alle Aktivitäten stattfinden. Scrum ist ein Vorgehensmodell und kann ein Teil davon sein. Muss aber nicht.

Das zu wissen, ist wichtig, damit Unternehmen nicht schon am Vorhaben „agiles Arbeiten“ scheitern — und zwar noch bevor sie angefangen haben. Immer wieder höre ich nämlich, wie Führungskräfte Scrum für sich ausschließen und deshalb gleich meinen, Agilität würde für sie nicht funktionieren.

Dabei braucht niemand Scrum, um agil zu sein. „Agile“ ist…


Unternehmen ringen heute um die „High Potentials“ — also Fachkräfte, die dem digitalen Wandel ordentlich Aufwind verleihen. Als attraktiver Arbeitgeber zu gelten, ist dafür unerlässlich. Je positiver das Bild eines Unternehmens in der Öffentlichkeit, desto besser. Deshalb gewinnt gutes, mitarbeiterorientiertes Marketing im Personalwesen immer mehr an Bedeutung. Doch was genau ist überhaupt „Employer Branding“, und was hat das mit Agilität zu tun?

Viel, um es vorweg zu nehmen. Aber beginnen wir mit der Frage, was einen attraktiven Arbeitgeber heutzutage über ausmacht: Die meisten Arbeitnehmer wünschen sich heute, dass ihre Bedürfnisse und Wünsche im Unternehmen ernst genommen werden, dass sie Fehler…


Querdenken, Träumen, Ausprobieren — was in der frühen Kindheit den Tag füllt, rückt im Laufe der Schulzeit immer weiter in den Hintergrund. Aus Spielen wird Stillsitzen, aus „Learning by Doing“ wird Lernen nach Plan. Spätestens wenn die ersten Tests und mit ihnen die Noten kommen, steigt der Anspruch, Fehler zu vermeiden. Nicht selten wird dieses Verhalten auch von Führungskräften gestärkt. Doch genau das kann Unternehmen den Erfolg kosten.

Viele Mitarbeiter haben das Bedürfnis, alles richtig machen zu wollen. Häufig werden dadurch Schwierigkeiten und Probleme unter den Teppich gekehrt und Risiken vermieden. Wenn dann größere Probleme auftauchen, geraten viele Menschen in…


Viele Unternehmen haben bereits begonnen, agile Methoden wie Kanban oder Scrum in ihrem Projektmanagement einzusetzen. Ihr großes Ziel: flexibler werden. Trotzdem sind viele Manager mit den Ergebnissen nicht zufrieden. Meistens ist die Ursache dafür schnell gefunden. Die Werkzeuge wurden zwar angewandt, die „Denke“ dahinter blieb aber beim Alten.

Dabei ist es nicht nur schade, sondern auch ineffizient, wenn agiles Arbeiten allein auf die Techniken reduziert wird. Das „Framework“ ist schließlich nur eine Seite der Medaille — der Rahmen eben. Doch genauso wichtig ist das, was sich innerhalb dieses Rahmens befindet: das agile Mindset.

Wir alle haben eine gewisse Haltung zu…


Der digitale Wandel stellt nicht nur den Einsatz alt bewährter Technologien und Arbeitsweisen auf den Kopf — auch Manager sind gefragt, ihre Führungsweise zu hinterfragen. Das bedeutet nicht zuletzt, Kontrolle abzugeben — und sich in Empathie zu üben.

Waren Führungskräfte großer Unternehmen seit jeher vor allem für die langfristige Geschäftsentwicklung verantwortlich, geht es heute darum, der Geschwindigkeit des digitalen Wandels gerecht zu werden. Veränderungen begrüßen, moderne Technologien bewerten, immer dem Trend voraus sein — all das gehört heute auf die tägliche To-do-Liste.

Auf der Hand liegt, dass kein Manager der Welt das allein stemmen kann, denn dafür sind die Anforderungen…


Digitale Transformation ist das Schlagwort, wenn es darum geht, Unternehmen auf Wachstumskurs zu bringen. Infrastrukturen werden ausgebaut, Big Data genutzt, modernste Software eingesetzt. Doch genau an dieser Stelle machen viele Unternehmen halt und sehen erst spät, dass diese Werkzeuge allein nicht ausreichen, um nachhaltig für die Zukunft gerüstet zu sein…

Immer noch wird viel zu oft an den falschen Stellen gezögert. Innovative Möglichkeiten, wie zum Beispiel Big Data, die den direkten Zugang zum Kunden bieten, werden nur selten genutzt. Es bleibt bei alten Baustellen: Kosten senken, Prozesse verbessern. Und selbst wenn Chancen gesehen werden: Die Veränderungsbereitschaft ist schlichtweg dürftig. Das…


Flexible Strukturen, flexible Projekte, flexible Arbeitsmodelle… Agilität wird mittlerweile in vielen Unternehmen großgeschrieben. Das ist gut so! Doch wie sieht´s mit dem Budget aus, mit Kosten und Preisen? Sollten sich diese nicht auch an verändernde Bedingungen anpassen können? Ja, das müssen sie sogar! Die Antwort liegt im agilen Festpreis.

Beim Festpreis-Modell definiert man ein Projektziel und ein fixes Budget, plant alle Anforderungen bis ins Kleinste und, et voila, schon hat man einen fixen Projektplan. Keine Frage, dieses Preismodell bringt große Budget- und Planungssicherheit und wird vor allem bei Wasserfallprojekten angewendet. Damit alles schön linear verläuft. Klar ist aber auch: Da…


Autonomes Fahren bedeutet nicht nur für die Autoindustrie enorme Veränderungen. Doch anderen Branchen ist oft noch nicht bewusst, vor welchen Herausforderungen sie überhaupt stehen. Wer betroffen sind und warum genau, das erfahren Sie hier.

Wie sehen die Autos der Zukunft aus? Wer zahlt für einen entstandenen Schaden? Wie viele private Fahrzeuge wird es noch geben? Neben den vielen Fragezeichen ist eines ganz klar: Autonomes Fahren wird in den nächsten Jahren zum „Game Changer“ — mit einem noch größeren Einfluss als das Thema Elektromobilität. Wann genau die „Robofahrzeuge“ autonom über unsere Straßen fahren, darüber gehen die Meinungen noch stark auseinander. …


Wer genau fährt wie oft und wie lange das neueste Automodell? Vor ein paar Jahren hätte diese Frage noch Schulterzucken bei sämtlichen Automobilherstellern ausgelöst. Kunden wurden zwar ab und zu nach ihren Wünschen befragt, aber in deren „Customer Journey“ nicht mehr weiter begleitet. Dann kam auf einmal die Digitalisierung… Doch was die Autobauer oft als Gefahr wahrnehmen, bietet gleichzeitig enorme Chancen.

Der Fahrzeugnutzer — das (bislang) unbekannte Wesen

Für die großen Automobilkonzerne hat sich über die Jahre ihr übliches Vorgehen sehr bewährt — ein neues Fahrzeug wurde geplant, designt, gebaut und dann an den Vertrieb zum Verkauf geliefert. Kundenfeedback? Gab es nur in unregelmäßigen Abständen. Und damit…


Ich arbeite als Berater und Coach auch in der Automobilindustrie. Doch seit mehr als sechs Jahren habe ich kein eigenes Auto mehr. Wie passt das zusammen? Ganz einfach: Automobilkonzerne müssen lernen, das Auto als Mittel zum Zweck zu verstehen.

Bevor mein letzter Leasingvertrag vor einigen Jahren ausgelaufen ist, habe ich mich entschieden, kein eigenes Fahrzeug mehr zu fahren. Und verstehen Sie mich nicht falsch, ich war bis dahin ein absoluter Autofreak. In Hamburg gibt es aber schon lange eine große Auswahl an Mobilitätsservices und gefühlt wöchentlich kommen Neue dazu. Gesagt, getan — raus aus dem eigenen Auto, rein in DriveNow…

Marc Thiel

Consultant & Agilist sowie Craft Beer Nerd — ich liebe die Themen persönliche Finanzen & Entrepreneurship und möchte meine Erfahrungen gerne teilen @marcthiel82

Get the Medium app

A button that says 'Download on the App Store', and if clicked it will lead you to the iOS App store
A button that says 'Get it on, Google Play', and if clicked it will lead you to the Google Play store