Robo Advisory Update Februar 2019

micobo GmbH
Mar 15 · 4 min read

Deutsche Fassung

06.02.2019 Quirion mit neuen Konditionen

Seit Februar und bis Ende April 2019 erlaubt der Robo Advisor Quirion eine Anlage ab bereits 5.000 Euro (von 10.000 Euro), wobei Sparpläne ab bereits 30 Euro monatlich möglich sind. Bis zu einer Anlage von 10.000 Euro ist die Nutzung des Service dabei kostenfrei.

Link zum Anbieter

Anmerkung der micobo Redaktion: Grundsätzlich scheint der Wettbewerb unter den diversen Robo Advisor zuzunehmen. In jüngerer Vergangenheit wurden dabei verschiedenste Maßnahmen ergriffen um Kunden für den eigenen Service zu begeistern und sich zugleich von Wettbewerber abzuheben. Dies betrifft etwa Startprämien, Gewinnspiele, Gebührenreduktionen, Senkung der Mindestanlagesummen sowie insbesondere eine Erweiterung des Angebots um hybride Anteile, die Möglichkeit der Investition in Einzeltitel sowie themen-/alters/-geschlechterspezifische Portfolios. Damit entfernt sich der Markt grundsätzlich auch weiter von dem Angebot rein passiver auf ETFs basierender Portfolios.

06.02.2019 Quirion mit positiver Entwicklung

Im Vergleich zum Vorjahr konnte Quirion die Anzahl seiner Kunden um 110 Prozent auf 5.400 steigern. Insgesamt wird durch Quirion dabei ein Vermögen von 160 Mio. Euro verwaltet. Anleger legen dabei also im Durschnitt etwa 30.000 Euro bei dem Robo Advisor an.

Link zum Artikel

08.02.2019 Kooperation von Solidvest und VON POLL FINANCE

Solidvest, die digitale Vermögensverwaltung der DJE Kapital AG, kooperiert fortan mit VON POLL FINANCE, so dass Kunden die Möglichkeit erhalten in einem der Maklerhäuser oder online ein Depot bei dem Robo Advisor zu eröffnen. So werden etwa Kunden vermittelt, welche eine Immobilie verkauft haben (in Zusammenhang mit VON POLL IMMOBILIEN) und die freigewordene Liquidität gerne in einem diversifizierten Portfolio anlegen möchten. Solidvest profitiert dabei von neuen Kunden und zusätzlich verwaltetem Vermögen, wobei VON POLL FINANCE sein Angebotsspektrum erweitern und Vermittlungsprovisionen erhalten kann.

Link zum Artikel

11.02.2019 VisualVest mit neuem Angebot zur Altersvorsorge

Mit dem Angebot Vest4Later bietet der Robo Advisor einen Service an, welcher eine mögliche Rentenlücke anhand diverser Angaben sowie statistischer Daten ermittelt und eine entsprechende Anlagestrategie empfiehlt. Dabei können sowohl konventionelle, als auch nachhaltige Fonds zum Sparen für den Ruhestand genutzt werden. Die Servicegebühr beträgt 0,6 Prozent des Depotwertes pro Jahr, wobei Sparpläne ab 25 Euro möglich sind.

Link zum Artikel

Link zum Anbieter

11.02.2019 Der neue Robo Advisor Insoro

Insoro ist ein neuer Robo Advisor aus Köln, welcher durch den Kunden nutzbare softwarebasierte Lösungen in Form modularer Anlageberatung anbietet. Insoro verfügt dabei nicht über die Lizenz eines Vermögensverwalters, sondern Tritt mit seinem Service lediglich als Finanzanlagevermittler nach §36f GewO auf. Das Leistungsspektrum umfasst dabei Kostenoptimierung, Portfoliooptimierung, Monitoring sowie Reporting. Aus einer Datenbank von 13.000 ETFs werden dabei die effizientesten Allokationen analysiert. Basierend auf Angaben des Kunden soll eine wissenschaftlich fundierte Einstufung des Risikos stattfinden und der optimale Anlagevorschlag ermittelt und unterbreitet werden.

Link zum Artikel

Link zum Anbieter

13.02.2019 Smavesto — neuer Robo der Sparkasse Bremen

Die Sparkasse Bremen bietet nun einen eigenen Robo Advisor namens Smavesto an. Die Gebühr für die digitale Vermögensverwaltung beträgt dabei 1 Prozent p.a., wobei Sparpläne ab 50 Euro monatlich möglich sind. Alternativ können Einmalzahlungen ab 1.000 Euro vorgenommen werden. Das Angebot soll den Service Bremen Kapital ergänzen, welcher als Schwerpunkt die klassische Beratung hat. Das neue Angebot soll sich dabei insbesondere an Digital Natives richten und eine individuelle Anlage ermöglichen, wobei die Portfolios im Durchschnitt 5 und maximal 7 ETFs und ETCs enthalten.

Der Algorithmus stammt dabei von GET Capital AG, wobei der Robo Advisor selbst von der niiio Finance Group entwickelt wurde. Interessierte können den Service dabei aktuell mit virtuellem Geld kostenfrei ausprobieren. Das Angebot kann dabei über die SMAVESTO APP wahrgenommen werden.

Link zum Artikel

Link zum Anbieter

11.02.2019 ABN AMRO führt CIOS-Engine zur automatisierten Anlageberatung ein

Die CIOS-Engine wurde von der deutschen fincite GmbH entwickelt und erlaubt Kunden anhand individueller Angaben eine vollautomatische und regelkonforme Analyse zur optimalen Angebotserstellung. Es sollen dabei die Finanzkennzahlen des Kunden über die modulare Software und die intelligente Beratungsmaschine mit einer Portfolio Management Software verbunden werden. Bei dem digitalen Beratungsprozess können Kunden dabei prüfen, inwiefern ihre Portfolios den ABN AMRO-Anlagestrategien entsprechen sowie einen Anlagevorschlag einfordern, welcher auf der Analyse ihres Portfolios basiert. Die Implementierung der Lösung soll dabei die Rechenzeit für das Rebalancing um etwa 99 % reduzieren können. Hervorgehoben werden dabei eine hohe Effizienz sowie Geschwindigkeit und die Möglichkeit einer gesteigerten Kundenzufriedenheit sowie eines umfangreicheren Serviceangebots. Ein Video zur Vorstellung der Engine kann dabei unter https://youtu.be/earNPAKNJTEaufgerufen werden, wobei der Service seit Ende 2018 live ist und im Februar auf der Finovate in London vorgestellt wurde.

20.02.2019 N26 nimmt N26-Invest vom Markt

Die Bank N26 stellt das Robo Advisory-Angebot N26-Invest ein, welches in Kooperation mit Vaamo betrieben wurde. Mit der Einstellung endet damit auch die Kooperation zwischen den beiden Unternehmen. Der Service sei dabei aber nur „pausiert“ worden, ein neues Angebot zur digitalen Vermögensverwaltung sei nicht geplant.

Link zum Artikel

Anmerkung der micobo Redaktion: Das Angebot N26-Invest stand etwa auch durch die Verbraucherzentrale Baden-Württemberg in der Kritik, wobei hohe Grundkosten, versteckte Kosten,mangelnde Transparenz sowie eine geschönt dargestellte Performance bemängelt wurden.

21.02.2019 Statistiken zum Robo Advisory

Nach einer Studie der Deutschen Bank verwalteten die deutschen Robo Advisor Ende 2018 ein Vermögen von etwa 3,8 Mrd. Euro (entspricht etwa 27 % des europäischen Marktes), was etwa 3 Prozent des deutschen ETF-Marktvolumens entspricht. Damit hat sich das verwaltete Vermögen seit 2016 verzehnfacht, wobei für 2019 ein weiteres Wachstum von etwa 200 bis 300 Mio. Euro pro Monat angenommen wird. 90 Prozent der Robo Advisor-Kunden sind dabei männlich und haben ein Einkommen von über 50.000 p.a., wobei die individuelle jährliche Investitionssumme etwa 1.000 bis 1.500 Euro beträgt.

Link zur Studie


Über die micobo GmbH

Die micobo GmbH ist ein führendes europäisches Softwareunternehmen für Security Token Offerings und Blockchain Software Development. micobo bietet vollständig konforme Softwarelösungen für Security Token Offerings an und berät bei der Strukturierung von DLT- und Blockchain-basierten Wertpapieren.

Kai Lorberg ist Consultant bei der micobo GmbH. Sie können ihn per E-Mail (kl@micobo.com) erreichen.

Welcome to a place where words matter. On Medium, smart voices and original ideas take center stage - with no ads in sight. Watch
Follow all the topics you care about, and we’ll deliver the best stories for you to your homepage and inbox. Explore
Get unlimited access to the best stories on Medium — and support writers while you’re at it. Just $5/month. Upgrade