micobo GmbH | Robo Advisory Update Januar 2019

07.01.2019 Vontobel plant eigenen Robo Advisor namens Sky

micobo GmbH
Feb 5 · 4 min read

Die insbesondere auf Vermögensverwaltung spezialisierte Privatbank Vontobel plant den Launch eines eigenen Robo Advisors zum Ende des ersten Quartals 2019. Grundlage des kommenden Robo Advisors ist die neu entwickelte und von Mitarbeitern im Beratungsprozess und der Verwaltung von Kundenvermögen bereits genutzte Plattform zur Digitalisierung der Vermögensverwaltung. Diese Plattform ist dabei voll digital und erlaubt etwa eine Echtzeitauswahl zwischen ca. 450.000 Anlageinstrumenten sowie die Eruierung der Eignung für den Kunden und des Einflusses auf das Risikoprofil.

Der neue Robo Advisor namens Sky, soll dabei als Smartphone-App verfügbar sein und ein titel- sowie themenspezifischen Investment erlauben. Der Prozess soll dabei jedoch nicht vollautomatisiert sein, so dass etwa Kundenberater die Verwaltung der Depots übernehmen. Durch diesen hybriden, beziehungsweise aktiven Ansatz, werden die Gebühren dabei vermutlich höher liegen als es bei vollautomatisierten Konkurrenten mit passiver Verwaltung der Fall ist. Die zugrundeliegende Technologie der Plattform sowie des Robo Advisors soll dabei auch an andere Banken in Form einer White-Label-Lösung angeboten werden.

Link zum Artikel

23.01.2019 BaFin weißt auf Gefahr durch Bitcoin TradeRobot hin

Durch das Aufkeimen von Kryptowährungen und in ICOs oder STOs emittierten Token, etabliert sich derzeit eine gänzlich neue Form von Anlageklassen. Eine natürliche Folge ist die Auseinandersetzung hinsichtlich einer Aufnahme solcher neuen Assetklassen in Anlageportfolios.

Einen solchen Ansatz kombiniert mit der Aufmachung eines Robo Advisors stellt dabei der Krypto-Robo-Advisor Bitcoin TradeRobot dar. Das Auftreten dieses Anbieters zwangen die BaFin jedoch herauszustellen, dass dieser Anbieter über keine notwendige Lizenz verfügt und das Angebot generell an vielen Stellen auf betrügerische Absichten hinweist. Auffällig sind hierbei etwa ein fehlendes Impressum, generell fehlende Angaben sowie unseriöse und verwechselbare Firmennamen.

Link zum Artikel

Anmerkung der micobo Redaktion: Solche Angebote im Rahmen trendiger Buzzwords und unseriösen Renditeaussichten sollten grundsätzlich hinterfragt werden. Betrügerische Absichten lassen sich in der Regel schnell durch eine Betrachtung der Web-Präsenz und weiterführender Kundenerfahrungen sowie Berichten in seriösen Quellen erkennen. Dabei sollten etwa fehlende Lizenzen und fehlende grundlegende Angaben zwingende Gründe sein, kein Investment in ein solches Angebot zu tätigen.

24.01.2019 Struktur der Anteilseigner von Scalable Capital — Blackrock stark involviert

Blackrock, der größte Vermögensverwalter der Welt, machte mit seinem Involvement als Lead Investor bei einer größeren Finanzierungsrunde über 30 Mio. Euro des Robo Advisors Scalable Capital in 2018 Schlagzeilen. Blackrock investierte dabei nicht nur 24 Mio. Euro in der zurückliegenden Finanzierungsrunde, sondern erwarb überdies für 28,5 Mio. Euro auch Anteile bestehender Investoren, womit es derzeit etwa 35 % an Scalable hält. Das hohe Involvement von Blackrock könnte für die Zukunft bedeuten, dass die Marktführerschaft auf dem europäischen Markt zwischen den Riesen Scalable Capital in Verbindung mit Blackrock und Nutmeg (größter Robo Advisor in UK) mit Goldman Sachs ausgetragen wird.

Handelsregistereinträge legen eine Frühphasenbewertung von Scalable Capital in Höhe von 150 Mio. Euro für Mitte 2017 nahe. Der Unternehmenswert müsste dabei durch die massiven Zunahmen an Kunden und verwaltetem Kundenvermögen entsprechend angestiegen sein. Andere größere Anteilseigner sind dabei Holtzbrinck Ventures mit einem Anteil von 20 %, die beiden Gründer Erik Podzuweit und Florian Prucker mit je 9,2 % sowie Tengelmann Ventures mit 5,5 %.

Link zum Artikel

24.01.2019 Fintego mit Fünfjährigem Jubiläum und Gebührensenkung

Der Robo Advisor der European Bank für Financial Services GmbH (ebase), fintego, feierte im Januar sein fünfjähriges Bestehen. Man zeigt sich dabei von der Entwicklung des Robo Advisors zufrieden. Laut Rudolf Greyer, dem Sprecher der Geschäftsführung von ebase, konnte man als eines der ersten Robo Advisory-Angebote auf dem deutschen Markt überhaupt sowie insbesondere als solches einer traditionellen Bank das Thema Robo Advisory in Deutschland mit entwickeln, wobei die generelle Marktentwicklung, die gewonnenen Auszeichnungen sowie das positive Kundenfeedback eine erfolgreiche Entwicklung des Robos nahelegen. Dabei wird nicht nur auf ein erfolgreiches B2C-Geschäft geblickt, sondern auch die Etablierung von fintego als White-Label-Lösung mit bereits ersten B2B-Kunden in 2016 hervorgehoben.

Im Zuge des Jubiläums sowie den vergangenen deutlichen Zunahmen an verwaltetem Vermögen senkt fintego ab dem 01.04.2019 seine Gebühren und führt zudem eine neue Gebührenstufe für Anlagen ab 1 Mio. Euro ein. Dabei sinkt die All-in-Fee p.a. um jeweils 5 Basispunkte auf 0,9 % (bis 10.000 Euro), 0,7 % (ab 10.000 Euro) sowie 0,4 % (ab 50.000). Bei Anlagen über einer Millionen Euro beträgt die All-in-Fee dabei lediglich 0,3 % p.a.

Link zum Artikel

Anmerkung der micobo GmbH: Trotz der langen Zeit am Markt und der positiven Aufnahme des Angebots von Kunden und Testern, liegt fintego hinsichtlich des verwalteten Kundenvermögens nur im (oberen) Mittelfeld der Wettbewerber. Erwähnenswert ist überdies, dass ebase (noch vorbehaltlich der Genehmigung der Aufsichts- und Kartellbehörden) von der FNZ Group laut Kaufvertrag für 151 Millionen Euro von comdirect erworben wird. Die Transaktion soll dabei in 2019 vollzogen werden.


Über die micobo GmbH

Die micobo GmbH ist ein führendes europäisches Softwareunternehmen für Security Token Offerings und Blockchain Software Development. micobo bietet vollständig konforme Softwarelösungen für Security Token Offerings an und berät bei der Strukturierung von DLT- und Blockchain-basierten Wertpapieren.

Kai Lorberg ist Consultant bei der micobo GmbH. Sie können ihn per E-Mail (kl@micobo.com) erreichen.

Welcome to a place where words matter. On Medium, smart voices and original ideas take center stage - with no ads in sight. Watch
Follow all the topics you care about, and we’ll deliver the best stories for you to your homepage and inbox. Explore
Get unlimited access to the best stories on Medium — and support writers while you’re at it. Just $5/month. Upgrade