Image for post
Image for post

Kein andere Name wurde so viel besungen wie meiner. Maria. Das behaupte ich einfach mal und zähle noch nicht einmal alle Kirchenlieder dazu — und da gibt es einige, glauben Sie mir.

Jeder Onkel, jede Tante hatte ihren eigenen Schlager, den sie schmetterten, wenn sie mich sahen. “Mariandl” von der Bodenständigen, “Mary-Lou” von der Vielreisenden, “How do we solve a problem like Maria” (aus “The sound of music — das Musical über die Trapp-Familie) schmetterte Tante Mary aus Amerika und “Maria , breit den Mantel aus” der fromme Onkel.

Im Kindergarten wollte ich unbedingt Petra oder Bettina heißen. Deshalb nannte…


Image for post
Image for post
Havanna — nicht nur das Kapitol putzt sich heraus.

Die Kamerateams aus aller Welt treten sich hier momentan gegenseitig auf die Füßen. Der Tenor ihrer Reportagen und Dokumentationen wird lauten: In Havanna wird im Vorfeld des symbolträchtigen Besuchs von US-Präsident Barack Obama mit Hochdruck gearbeitet. Es werden die aufgerissenen Straßen vor dem Kapitol, das Plakat des Bauunternehmers “Projektmanagament.de”, dagegen die einfallenden, einst prächtigen Wohnhäuser, die knallbunten Oldtimer und ein Sundowner im mondänen Hotel National zu sehen sein.

Der morbide Charme und der rasche Wandel, das macht Havanna derzeit aus. Hoffnungen und Ängste mischen sich.

110 Flüge soll es bald täglich aus den USA nach Kuba geben, statt wie bisher…

Maria Magdalena Held

Journalistin. Themen: Sozialpolitik, Bildung, Familie, Erziehung, Unterhaltung.

Get the Medium app

A button that says 'Download on the App Store', and if clicked it will lead you to the iOS App store
A button that says 'Get it on, Google Play', and if clicked it will lead you to the Google Play store