Der Beste im Besser-Werden

Martin Kompan
Feb 3, 2016 · 2 min read

Basierend auf dem Blogartikel “Growth Principle One: Be The Best At Getting Better” von Brian Balfour (VP Growth HubSpot) in seinem Blog auf COELEVATE.com.

Laufende Verbesserung ist die Kerneigenschaft von erfolgreichen Menschen und Unternehmen. Lernen als Wettbewerbsvorteil, egal ob im Verkauf, im Marketing oder im Management. Lerne aus gemachten Erfahrungen für das nächste Mal. Täglich besser werden. Jeder Schritt ist ein Schritt vorwärts.

Nicht nur IM System arbeiten, sondern auch AM System.

Schneller sein als die Anderen — das zählt. Wer Erkenntnisse und Learnings schneller umsetzt als seine Mitbewerber, wird langfristig erfolgreich sein und es auch bleiben.

Du übernimmst eine neue Aufgabe

Egal welches Thema du übernimmst oder antreten musst. Das Wichtigste ist, dich täglich weiterzuentwickeln. Dein wichtigster Agendapunkt für dein Team ist, das Einpflanzen einer “Verbesserungs-Kultur”. Jeder muss immer und laufend an der Verbesserung seines Umfelds arbeiten. Mit diesem Prinzip ist Erfolg vorprogrammiert, denn jeder — über kurz oder lang — wird einen Schritt nach vorne machen.

Konzentriere dich auf das, was du selbst und direkt beeinflussen kannst.

4 einfache Schritte, keine Ausreden

Mit diesem Prozess kannst du gar nicht verhindern, dass du und dein Team laufend “besser” werdet!

  1. Ausprobieren! Mach’ etwas, probiere etwas aus und …
    schreibe deine Erkenntnisse und Erfahrungen auf
    a) Was ist passiert? (Zahlen, Daten, Fakten)
    b) Warum ist es passiert? (Analysiere warum etwas passiert ist)
  2. Teile deine Erkenntnisse! Wenn du im Team arbeitest, aber auch wenn du als Einzelkämpfer unterwegs bist, teile was du gelernt hast mit Anderen.
  3. Nutze deine Erkenntnisse und lerne! Bei deinem nächsten Anlauf nutze die Erkenntnisse der vorherigen Versuche. Führe eine Liste, auf die du zurückgreifen kannst, damit kein Learning verloren geht.
  4. Blicke zurück (Review)! Periodisch mit etwas Abstand, z.B. als wöchentliches Review mit dem Fokus auf die Erkenntnisse der Vorwoche.

Miete 1x im Quartal einen Hubschrauber

Einmal im Quartal ist Zeit für ein “großes” Review. Setz’ dich in den Hubschrauber und fliege die Erkenntnisse des letzten Quartals ab. Jeweils am Ende eines Quartals (am besten auch gleich in den Kalender einplanen) nimm dir mindestens 2 Stunden Zeit für dich alleine. Wenn du ein Team-Review machst, kann es schon mal sinnvoll sein, einen halben Tag dafür zu reservieren.

Die Kernfragen:

  • Wie kann ich effizienter werden? (meine Ziele einfacher erreichen)
  • Wie kann ich besser werden im Besser-werden?
  • Was brachte die größten Erfolge? Wie kann ich mehr davon erreichen?
  • Was war ganz und gar nicht erfolgreich? Was kann ich daraus lernen?
  • etc.

Mitarbeiter und Teams entwickeln

Insbesondere in Teams ist das gegenseitige Lernen ein wesentlicher Erfolgsfaktor. Diese Kernkompetenz muss bei jedem Mitarbeiter vorhanden sein und ggf. entwickelt werden. Persönliche Ziele, laufende Weiterbildung, laufendes Feedback und eine langfristige Vision helfen dies zu entwickeln.

Sei hungrig nach Wissen und Weiterentwicklung!

Fazit

Egal was du machst, mache es besser — jeden Tag!

Martin Kompan

Written by

Founder of step2.at - helping businesses to grow successfully. IT Manager | Business Consultant | Online Entrepreneur

Welcome to a place where words matter. On Medium, smart voices and original ideas take center stage - with no ads in sight. Watch
Follow all the topics you care about, and we’ll deliver the best stories for you to your homepage and inbox. Explore
Get unlimited access to the best stories on Medium — and support writers while you’re at it. Just $5/month. Upgrade