Eine Morgenroutine für Menschen, die Morgenroutinen hassen
Marcel Azeroth
101

Nix für Morgenmuffel wie mich. Mal abgesehen davon, dass ich nicht so zeitig zu Arbeiten beginne, würde ich niemals zweieinhalb Stunden vor Arbeitsbeginn aufstehen, nur um Sport zu machen… Ich sehe auch nicht wirklich, wie sich das von anderen Morgenroutinen für Menschen unterscheidet, die Morgenroutinen nicht hassen ;)

Und mal ganz nebenbei: Frühstück und Lesen zusammen ist auch nicht so ideal. Wenn Du nicht achtsam isst, setzt das Sättigungsgefühl später ein. Und Multitasking bringt auf Dauer auch nur Stress mit sich.

Like what you read? Give Mirko Schubert a round of applause.

From a quick cheer to a standing ovation, clap to show how much you enjoyed this story.