ooia media kit

hi! it’s me, ooia.
the panty for your period and nursing bra for day and night.

Qualitäts-Perioden-Unterwäsche seit Herbst 2018. 2019 von der Bundesregierung als Kreativpilot ausgezeichnet. Im November 2019 in der “Die Höhle der Löwen”. Im März 2020 beste Beste Newcomerinnen bei den German Startup Awards. Seit April 2020 neu bei ooia: Deutschlands erster Still BH, der Stilleinlagen überflüssig macht.

ooia kreiert in Deutschland mit den Markt für Female-Centric Products, mit ihrer innovativen Periodenunterwäsche und dem ooia Still BH.

In knapp einem Jahr wurden über 125.000 ooia Produkte an zehntausende Kund*innen versendet.

ooia hieß früher ooshi. Im Juni 2020 hat sich die Brand umbenannt und versteht sich seither als Multi-Category-Brand. #sayooia

ooia ist Deutschlands erste Brand für Periodenunterwäsche. Nachdem Period Pantys in den USA, Australien und UK den Female Health Markt aufgerüttelt haben, macht ooia echte Innovation aus Berlin. Neu im Sortiment: ooia Moms, Deutschlands erster Still BH, der Stilleinlagen überflüssig macht.

hi! it’s me, ooia.

Dürfen wir vorstellen: ooias digitale Pressemappe.

Eine kurze Übersicht:
I. Kurzvorstellung ooia Periodenunterwäsche und ooia Still BH
II. Facts zum Nachdenken
III.
Angaben zu ooia
IV. Links
V. Pressemitteilungen ab 2019
VI. Die Gründungsstory von ooia aus der Business-Perspektive
VII. Unsere persönliche Gründerinnenstory
VIII.
Zusätzliche Visuals

Alle enthaltenen Visuals sind auch unter https://drive.google.com/drive/folders/10-ND8hgmiJAcRBipbLR5wtz4RDVnE4DW?usp=sharing zu finden.

Danke für das vielseitige Interesse — mit Fragen, Wünschen, Ideen, Anregungen oder Kritik gerne direkt bei uns melden: kati@ooia.de

Wir sprechen gerne über Periodenunterwäsche, Female Empowerment, Female Health Market, Direct-to-Consumer online-only, Markenentwicklung via Social Media, Scale-up ohne externes Investment, Nachhaltigkeit, (senior) Female Founders, Gründen nach 10+ Jahren bei McKinsey und Zalando, New Work, Enttabuisierung, Gründen-mit-Kids, das Stillen, Tech in Fashion…

Bis bald!
kati&kristine — Co-Founders und Co-CEOs von ooia

Gründerinnen Kati & Kristine

I. Kurzvorstellung ooia Periodenunterwäsche und ooia Still BH

Im August 2018 wurde ooia gegründet, ein Female Empowerment Start-Up, das als erstes Berliner Unternehmen Period Pantys — auf deutsch Periodenunterwäsche — entwickelt, herstellt und vertreibt.

ooia Periodenunterwäsche sieht von außen aus wie normale Frauenunterwäsche — enthält im Schrittbereich jedoch ein Membransystem (magic membrane system), das Flüssigkeit aufnimmt und am Auslaufen hindert, bei gleichzeitig trockener, bakterienhemmender Oberfläche. Somit ersetzen oder ergänzen sie traditionelle Damenhygieneprodukte wie Tampons oder Binden. Nach dem Tragen werden ooia Period Pantys einfach gewaschen und können wieder verwendet werden.

ooia erweiterte sein Angebot im April 2020 um die neue Produktkategorie ooia Moms. ooia launcht damit Deutschlands ersten Still BH, der Stilleinlagen überflüssig macht und somit das Stillen nachhaltig und komfortabel gestaltet.

ooias magic membrane system — vom Hohenstein Institut zertifiziert

In den Monaten vor der Gründung wurde von den Gründerinnen eine Technologie entwickelt, damit die ooia Periodenunterwäsche funktioniert: das magic membrane system.

magic membrane system

Die körpernächste Schicht ist aus Merinowolle, wie sie auch in hochwertiger Sportbekleidung verwendet wird. Sie leitet Feuchtigkeit schnell vom Körper weg und hat natürliche bakterienhemmende Eigenschaften.

Die mittlere Schicht besteht aus spezialisierten Fasern, die Feuchtigkeit blitzschnell aufsaugen wie ein Schwamm. Diese Schicht wird mit einem Wirkstoff auf Silber- und Zinkbasis angereichert (kein Nano-Silber!), damit sich keine Bakterien vermehren können und sich kein unangenehmer Geruch entwickelt.

Die äußerste Schicht ist eine flüssigkeitsundurchlässige Membran, die zudem — genau wie alle anderen Schichten — atmungsaktiv und elastisch ist.

Zertifizierung des Hohenstein Instituts

Als erste Periodenunterwäsche der Welt ist die Funktion von ooia zertifiziert. Das renommierte deutsche Hohenstein Institut hat eine umfangreiche Versuchsreihe gemacht und ist zu dem Ergebnis gekommen, dass ooias Bakterien am Wachstum hemmen. ooia trägt seitdem das Zertifikat “antibakteriell”. Mehr dazu in der Pressemitteilung vom Juni 2019 — unten anbei.

ooia Moms
Mit ooia Moms haben wir das Konzept einer stylischen Unterwäsche mit innovativer Technologie auf einen Still BH übertragen. Der ooia Still BH ist Deutschlands erster Still BH, der ein Membransystem integriert hat und Stilleinlagen überflüssig macht. Wie auch bei der Periodenunterwäsche saugt diese Membran Flüssigkeiten, in diesem Fall Muttermilch oder Schweiß auf, speichert sie und hindert sie somit am Auslaufen. Das Membransystem des oo Still BHs kommt dem der ooia Periodenunterwäsche nahe. Sie sind jedoch den Bedürfnissen stillender Frauen angepasst, so sind beispielsweise keine bakterienhemmenden Wirkstoffe, wie bei der ooia Periodenunterwäsche, enthalten.

ooia Still BH

Was macht ooia Produkte einzigartig?

ooia Produkte sind eine Alternative zu herkömmlichen Damenhygieneprodukten wie Tampons oder Binden, auch Menstruationstassen oder Stilleinlagen. In einigen Aspekten sind sie überlegen, so sind sie:

  • nachhaltig — durch die Vermeidung von Einwegprodukten wie Tampons, Binden, Slipeinlagen und Einweg-Stilleinlagen und dabei minimiert sich der CO2-Fussabdruck
  • komfortabel — durch ausgewählte Stoffe und Schnitte gemütlich wie Lieblingsunterwäsche. Die ooia Period Panty ist nicht-invasiv. Kein Verrutschen bei dem ooia Still BH, dank der integrierten Stilleinlagen
  • auslaufsicher — die undurchlässige untere Schicht des “magic membrane systems” der ooia Periodenunterwäsche und “protective membrane system” des ooia Still BHs verhindert Flecken auf Kleidung oder Möbeln

ooia Produkte nehmen Körperflüssigkeiten im Intimbereich und im Brustbereich auf. ooia Periodenunterwäsche nimmt somit auch bei leichter Inkontinenz oder beim Sport einzusetzen. ooia Still BHs nehmen neben Muttermilch auch Schweiß auf.

ooia Produkte heben sich von Anbietern ab. Hier sind einige der Aspekte, die ooia Period Pantys und den ooia Still BH ganz besonders machen und anders als die anderen:

  • bakterienhemmender Schutz ohne Nano-Partikel — als einziges Unternehmen ist die ooia Periodenunterwäsche von Hohenstein Institut als “antibakteriell” zertifiziert
  • innovative Ränder — kompakt, jedoch elastisch
  • trockenes Tragegefühl durch flüssigkeitsableitende Merinowolle (natürlich mulesing-free!)
  • warm waschbar bei 40 Grad
  • hohe Saugfähigkeit — 6 Tampons mit dem saugstarken ooia Shorty sowie 2–3 Tampons bei ooia Periodenunterwäsche, wie dem ooia Slip, ooia Highwaist oder ooia Hipster. 2–3 Stilleinlagen beim ooia Still BH
  • nur Naturfasern an der Haut
  • beste Passform und Style — dem deutschen Unterwäschemarkt angepasst
  • für viele verschiedene Frauenkörper — die ooia Periodenunterwäsche ist in den Größen 32–54 und der ooia Still BH in den Größen XS-L erhältlich
  • fair in der EU und nach GOTS Standard produziert
  • female-lead Company: von einem erfahrenen Frauen-Duo, Mütter und Expertinnen auf dem Gebiet schöne Wäsche mit funktionaler Innovation entwickelt und im Markt etabliert

Die Entwicklung von ooia in Zahlen

Der Markteintritt der ooia Periodenunterwäsche begann im September 2018 im Rahmen einer Kickstarter-Kampagne, bei der in sieben Stunden 10.000€ umgesetzt und innerhalb der ersten zwei Wochen über 1.000 ooias verkauft. Insgesamt wurden über 47.000€ mit über 750 Unterstützer*innen eingenommen.

ooia ist eine Direct-to-Consumer Marke, die nur online vertreten ist, und online über Social Media entwickelt wird. Seit Oktober 2018 stehen sie auf der eigenen Website (www.ooia.de) zum Verkauf. Stand 2020 wurden über 100.000 ooias verkauft.

Die ooia Produktpalette

Im April 2020 wurde die Produktkategorie ooia Moms hinzugezogen und seitdem wird der Still BH angeboten. Mit dem Pre-Launch im April wurden innerhalb weniger Tage hunderte Bestellungen generiert, ganz ohne Paid Ads.

ooia Periodenunterwäsche werden in fünf Styles angeboten: dem saugstarken ooia Shorty, dem femininen ooia Slip und dem lässig geschnittenen ooia Hipster, die es in beige und schwarz gibt, einen hochgeschnittenen ooia Highwaist und dem elegant zeitlosen ooia String.
Alle Modelle werden in acht Größen, von 32 bis 54 angeboten, damit möglichst jede Frau ihre passende Größe findet.

Seit Juni 2019 ist der ooia Slip und ooia Hipster in den Teenager-Größen 152 und 156 erhältlich— unter der Rubrik ooia Teens.

Seit April 2020 gibt es den ooia Still BH ist im Onlineshop, erhältlich in den Größen XS-L.

Seit Juni 2020 ist der ooia Shorty im Onlineshop zu finden, das saugstärkste Modell ooias, der 30 ml an Flüssigkeit aufnimmt und somit bis zu sechs Tampons entspricht.

ooia Periodenunterwäsche
ooia Still BH

II. Fakten zum Nachdenken

Ein Viertel der Weltbevölkerung menstruiert jeden Monat.

Eine Frau benutzt ca. 12.000 Tampons im Laufe ihres Lebens.

Pro Jahr werden ca. 45 Milliarden Tampons/Binden verwendet und weggeworfen — 20 Milliarden landen alleine in den USA auf Müllkippen.

Diese brauchen Jahrzehnte bis sie dekompostieren — zum Teil zu Mikroplastik.

Frauen* bekommen ihre Periode im Alter zwischen 9 und 16 Jahren — vor 100 Jahren war das Durchschnittsalter 17

Nicht nur Frauen menstruieren — sondern z.B. auch Trans-Männer

Jede Frau* hat im Schnitt 450 Zyklen und blutet über 3.500 Tage ihres Lebens — fast 10 Jahre

Inhaltsstoffe von herkömmlichen Tampons und Binden sind nicht deklarationspflichtig — obwohl sie im oder am Körper getragen werden. Sie bestehen teilweise aus gebleichter Baumwolle und Plastik.

Eine Umfrage ergab, dass eine Frau im Schnitt fünf Unterhosen pro Jahr wegen Blutflecken wegwirft.

Mehr als 787.000 Babys wurden im Jahr 2018 in Deutschland geboren — 82 % von ihnen wurden nach der Geburt gestillt.

Die meisten stillenden Mütter verwenden heutzutage Einweg-Stilleinlagen.

In Deutschland werden im Schnitt ca 300 Mio. Stilleinlagen im Jahr verbraucht.

Einwegprodukte wie Stilleinlagen brauchen Jahrzehnte bis sie dekompostieren — zum Teil zu Mikroplastik.

Bei einer Umfrage gaben fast die Hälfte der Frauen an sich beim Stillen nicht frei in ihren Entscheidungen zu fühlen ob und wie sie stillen.

15,1 % der Gründer*innen in Deutschland sind weiblich.

Nur 7,8% der rein weiblichen Gründer*innenteams nutzen Venture Capital zur Finanzierung

2,5% des Venture Capitals wird im frauengeführte Startups investiert — dabei erreichen diese statistisch bessere Ergebnisse.

9,9% aller Gründerteams in Deutschland sind rein weiblich — über 70,4% aller Gründungsteams sind rein männlich*


III. Angaben zu ooia

Name: ooia, ooshi GmbH

Firmensitz: Wichertstr. 6, 10439 Berlin

Inhaberinnen und Geschäftsführerinnen: Dr. Kati Ernst, Kristine Zeller

Gründungsdatum: August 2018

Produkte: ooia Periodenunterwäsche (ooia Slip, ooia Hipster, ooia Highwaist, ooia String, Limited Edition ooia Hipster glitzerblau, ooia Shorty), der ooia Still BH und Product Launches

Kontaktdaten: kati@ooia.de


IV. Links

Website: https://www.ooia.de/
Facebook: https://www.facebook.com/ooshi.berlin
Instagram: https://www.instagram.com/its.me.ooia
Hashtags: #ooia #itsmeooia #sayooia #periodenunterwäsche #normalizeperiods #femaleempowerment #femalehealth #allbodiesallshapesallcolorsallsizes
Kickstarter: https://bit.ly/ooshi


V. Pressemitteilungen ab 2019

Juni 2020 — Aus ooshi wird ooia: das Female Empowerment Startup nennt sich um und launcht die nächste Produktinnovation für Frauen

Juni 2020 — Starker Launch — der ooia Shorty!

April 2020 — Female Empowerment Start-up ooia launcht ersten Still BH, der Stilleinlagen überflüssig macht

März 2020 — ooia: Auszeichnung bei den German Startup Awards und Verkauf der 100.000sten ooia Periodenunterwäsche

Februar 2020 — Neuer Launch des Berliner Female Health Startups ooia GmbH — der ooia Hipster glitzerblau als Limited Edition Periodenunterwäsche

November 2019 — ooia ohne Investment aus “Die Höhle der Löwen” — schlimm?

November 2019 — ooia geht in “Die Höhle der Löwen”

November 2019 — ooia launched den ooia String

Juni 2019 — ooia von Hohenstein Institut zertifiziert

April 2019 — ooia kündigt Teen-Kollektion an

März 2019 — ooia hat Produktauswahl erweitert

#################################

Juni 2020 — Aus ooshi wird ooia: das Female Empowerment Startup nennt sich um und launcht die nächste Produktinnovation für Frauen

Das Berliner Startup der Gründerinnen Dr. Kati Ernst und Kristine Zeller rüttelt seit 2018 mit ihrer auslaufsicheren ooshi Periodenunterwäsche den deutschen Female Health Markt auf. Nun verabschiedet sich das Startup von seinem Namen “ooshi”, unter dem es in den letzten Monaten bereits viele Erfolge erlebte. Mit gleichen Produkten, gleichen Werten und einem erweiterten Fokus auf ganzheitliches Female Empowerment geht es für das junge Unternehmen mit dem Namen ooia weiter. ooia kommt zugleich mit einer brandneuen zweiten Produktkategorie im Gepäck: ooia Moms. ooia launcht damit erneut eine komplette Produktinnovation — Deutschlands ersten Still BH, der Stilleinlagen überflüssig macht.

Sag [uuːjaː] zu mir

Im Jahr 2019 hat ein Unternehmen gegen den Namen „ooshi“ Einspruch erhoben. Zur Vermeidung markenrechtlicher Probleme, die ihre Aufmerksamkeit rauben, geht die ooshi GmbH eine große äußere Veränderung ein: ihre Kernmarke ooshi heißt jetzt ooia.

Die Gründerinnen wollen ihre Energie auf das konzentrieren, was ihnen wirklich wichtig ist: Female Empowerment durch innovative Female Centric Products.

Viele Meilensteine wurden unter dem Namen ooshi erreicht: Gegründet im August 2018 verkaufte das Female Health Startup bis heute über 125.000 Stück seiner zertifizierten Periodenunterwäsche, die es in 5 verschiedenen Styles gibt, die drei unterschiedliche Saugstärken zwischen 5–60 ml abdecken. Das Unternehmen besteht aus einem Kernteam von elf Frauen und beschäftigt zahlreiche Unternehmen und Freiberufler*innen in ganz Europa. ooshi bewegte viel im Dialog um weibliche Gründerinnenteams und Female Health — unter anderem durch den Auftritt in der VOX-Sendung „Die Höhle der Löwen“ oder durch den Gewinn von Preisen der Bundesregierung und des German Startup Awards 2020.

Doch für die Gründerinnen Dr. Kati Ernst und Kristine Zeller ist klar:
“Glücklicherweise ist ein Name nur ein Name. Wir werden das Markenversprechen — die tollen Produkte, all die Emotionen, die Gemeinschaft, die Qualität und das Look & Feel der Marke — von ooshi übernehmen und in ooia übertragen.”

ooia ist eine Female Empowerment Company
ooia versteht sich als Female Empowerment Company: Seine Kernaufgabe sieht das Unternehmen darin, gesellschaftlichen Wandel für Frauen* herbeizuführen, indem es Dialoge führt, die mit seinen neuartigen Produkten angestoßen werden. Die ooia Gründerinnen, Dr. Kati Ernst und Kristine Zeller, wollen damit das Leben möglichst vieler Frauen verändern.

Der neue Name markiert den Schritt in eine neue Phase: die Brand ist herangewachsen zu ooia. ooia, gesprochen [uuːjaː], zelebriert diese Veränderung und verkörpert Lebenslust und Freude am Empowerment von Frauen*. Er feiert die Glücksmomente, die ooia-Kund*innen durch die Produkte und die Community erleben. Als ooia nimmt das Startup zudem den Schritt zu einer Multi-Category-Brand: neben der erfolgreichen Periodenunterwäsche kommt nun eine neue Produktinnovation ins Sortiment: der ooia Still BH.

Umfrage zeigt Marktlücke im Bereich Still BHs auf
Mehr als 787.000 Babys wurden 2018 in Deutschland geboren — 82 % dieser wurden nach der Geburt gestillt. Damit sind über eine halbe Million Frauen allein in Deutschland von der Thematik betroffen. Eine Umfrage von ooia unter mehr als 500 Frauen mit Stillerfahrung ergab, dass über die Hälfte aller Stillenden sich in ihren Entscheidungen ob, wie und wie lange sie ihre Kinder stillen nicht frei fühlen. Hinzu kommt eine große Unzufriedenheit mit aktuellen Produkten, zumeist Einweg-Stilleinlagen. Über 70% der befragten Frauen gab an mit der Handhabung und den Abdrücken von Stilleinlagen unzufrieden zu sein. Besonders das Thema Nachhaltigkeit komme bei bestehenden Lösungen zu kurz. Und das ist kein Wunder, denn pro Jahr werden in Deutschland insgesamt etwa 300 Millionen Stilleinlagen verbraucht. Die Einwegprodukte brauchen Jahrzehnte bis sie dekompostieren — zum Teil zu Mikroplastik.

Ein Still BH, er keine Stilleinlagen braucht
Der brandneue ooia Still BH adressiert all diese Herausforderungen: Er ist komfortabel und modisch, aber kann noch viel mehr: Er hat ein integriertes Membransystem, das auslaufende Muttermilch blitzschnell aufsaugt, nicht verrutscht und auslaufsicher vor unangenehmen Flecken schützt. Durch die Integration der Membran entstehen keine störenden Abdrücke. Die Pull Down Funktion ermöglicht das Körbchen unkompliziert beiseite zu schieben und direkt mit dem Stillen zu beginnen. Einmal gewaschen ist der Still BH wieder einsatzbereit — und macht Stilleinlagen damit überflüssig. Wie alle ooia Produkte lässt der ooia Still BH nur wunderschöne Naturmaterialien an die Haut seiner Trägerinnen und wird fair in Europa gefertigt.

Ein Erfolgslaunch
Erst wenige Wochen ist der ooia Still BH erhältlich — und schon sind die ersten drei Lieferungen der Produktneuheit komplett ausverkauft. Das Feedback der ooia Kund*innen ist unglaublich positiv und die Begeisterung und das Interesse haben die Erwartungen der Gründerinnen bei weitem überstiegen. ooia plant daher, die neuen Produktart deutlich vergrößert als anfänglich geplant anzubieten.

Deine Brüste, dein Baby, dein Leben!
Nicht nur auf Produktebene bringt ooia Veränderung: Als Mütter wissen die Gründerinnen, dass viele Themen rund um das Stillen tabu-behaftet sind. Stillende Mütter erleben an öffentlichen Plätzen Ablehnung, Entscheidungen des eigenen Stillens werden oft von anderen hinterfragt und kritisiert. ooia findet: Es ist an der Zeit, die Tabus rund um das Thema des Stillens anzugehen! In den sozialen Medien beginnt ooia mit dem Eintritt in diese neue Produktkategorie den Dialog mit Botschaft: Deine Brüste, dein Baby, dein Leben!

ooia ist gespannt, welche Abenteuer als nächstes erlebt werden und welche noch größeren Veränderungen als ooia erreicht werden können.

#################################

Juni 2020 — Starker Launch — der ooia Shorty!

Sportiver saugstärkster Style — der ooia Shorty!
Wir haben an einer neuen innovativen Periodenunterwäsche getüftelt und sind stolz über den erfolgreichen Launch!

Wir präsentieren euch den ooia Shorty!

Bereits am ersten Tag erreichten uns zahlreiche begeisterte Nachrichten und so viele Shortys ergattert, dass nach weniger Zeit bereits die ersten Größen ausverkauft waren.

ooia Shorty

Der Shorty sieht nicht nur top aus sondern ist noch viel saugstärker als alle bisherigen — für deine stärksten Tagen.

Der sportive ooia Shorty hat einen weichen breiten Bund mit dezentem Glanzdetail und ist der saugstärkste ooia Style für maximale Sicherheit an deinen starken Tagen.

Durch innovative Schnitttechnik zeichnet sich der ooia Shorty nicht unter der Kleidung ab und ist dabei super bequem und zuverlässig.

Unser Sortiment bietet dir nun alle Modelle, die du brauchst, um dich von den leichten bis den starken Tagen rundum sicher und wohl zu fühlen.

Der ooia Shorty hält bis zu 30 ml, das entspricht 6 Tampons und somit doppelt so viel, wie unser ooia Slip oder ooia Hipster sowie der ooia Highwaist. So ist dieser Style die perfekte Ergänzung für die besonders starken Tage im Monat.

saugstarker Shorty

Uns war es wichtig, eine saugstärkere ooia zu entwickeln, die auch einen besonderen Look hat. Eure größten Wünsche waren es eine Boy Short und ein saugstärkeres Modell zu erhalten und diese haben wir erfolgreich für euch vereint. Sehr viel Zeit und Hingabe ist wieder in unsere neueste Produktinnovation geflossen. Mit einem neuen sportiven Look, kannst du deine ooia Kollektion erweitern und profitierst davon an deinen besonders starken Tagen.

#################################

April 2020 — Female Empowerment Start-up ooia launcht ersten Still BH, der Stilleinlagen überflüssig macht

ooia startete 2018 mit ihrer auslaufsicheren, wunderschönen ooia Periodenunterwäsche in den deutschen Female Health Markt. Jetzt erweitert das Berliner Female Empowerment Start-up sein Angebot um die neue Produktkategorie ooia Moms. ooia launcht damit Deutschlands ersten Still BH, der Stilleinlagen überflüssig macht und somit das Stillen nachhaltig und komfortabel gestaltet. Die Gründerinnen Dr. Kati Ernst und Kristine Zeller widmen sich damit erneut einem Tabu.

Ein Still BH, der keine Stilleinlagen braucht
Mehr als 787.000 Babys wurden im Jahr 2018 in Deutschland geboren — 82 % von ihnen wurden nach der Geburt gestillt. Stillen ist für viele Frauen* mit vollkommen neuen Bedürfnissen verknüpft. Kleidung muss komfortablen Zugang zur Brust ermöglichen, der BH muss die empfindliche Brust schützen und gleichzeitig austretende Muttermilch auffangen. Hauptsächlich werden hierzu Still BHs verwendet, die zusätzlich eingeklebte Einweg-Stilleinlagen benötigen, um austretende Muttermilch aufzufangen.

Der brandneue ooia Still BH ist komfortabel und wunderschön wie der Lieblingsbustier einer Frau* aber kann noch viel mehr: Der ooia Still BH hat ein integriertes Membransystem, das auslaufende Muttermilch blitzschnell aufsaugt, nicht verrutschen kann und auslaufsicher vor unangenehmen Flecken schützt. Durch die Pull Down Funktion kann das Körbchen unkompliziert bei Seite geschoben und direkt mit dem Stillen begonnen werden. Einmal gewaschen ist der Still BH wieder einsatzbereit — und macht Stilleinlagen damit überflüssig. Der ooia Still BH lässt nur wunderschöne Naturmaterialien an die Haut seiner Träger*innen und wird fair in Europa gefertigt. ooia startet heute, am 6.4., den Vorverkauf des innovativen Still BHs — bis zum 3.5. kann er zum besonderen Launch-Angebot (49,95 € statt 54,95 €) bestellt werden.

ooia = Female Empowerment
Mit der Gründung von ooia stand der Wunsch fest, innovative Produkte für Frauen* zu entwickeln und anzubieten. Denn Female Empowerment bedeutet, Frauen sichtbar zu machen — auch und gerade bei der Produktentwicklung. Die Periodenunterwäsche war das erste neuartige Produkt von ooia, aber es war klar, dass weitere Produkte für Frauen* folgen würden. Die Gründerinnen von ooia, Dr. Kati Ernst und Kristine Zeller, sind selbst Mütter und haben insgesamt fünf Kinder gestillt. Genug gesammelte Erfahrungen waren also vorhanden, damit feststand: Ein nachhaltiger, komfortabler und innovativer Still BH muss her! Mit ooia Moms revolutioniert ooia das Stillen: Keine Verrutschen, kein Auslaufen, kein Müll — der federweiche Lieblings-BH von Müttern für Mütter*.

Deine Brüste, dein Baby, dein Leben!
Nicht nur auf Produktebene will ooia Veränderung bringen: Als Mütter wissen die Gründerinnen aus eigener Erfahrung, dass viele Themen rund um das Stillen tabu-behaftet sind. Stillende Mütter* erleben an öffentlichen Plätzen Ablehnung, Entscheidungen des eigenen Stillens werden oft von anderen hinterfragt und kritisiert. Viel Druck, dem sich eine Mutter* während dieser Phase des großen Glücks und der Entdeckung aussetzen muss. ooia findet: Es ist an der Zeit, die Tabus rund um das Thema des Stillens anzugehen! In den sozialen Medien beginnt ooia mit dem Eintritt in diese neue Produktkategorie den Dialog mit Botschaft: Deine Brüste, dein Baby, dein Leben!

Still BH

#################################

ooia: Auszeichnung bei den German Startup Awards und Verkauf der 100.000sten ooia Periodenunterwäsche

Es vergeht kein Monat, in dem es von ooia und den Gründerinnen Dr. Kati Ernst und Kristine Zeller keine spannenden Neuigkeiten gibt. Diesen Monat sind es direkt zwei große Meilensteine: Neben der Auszeichnung bei den German Startup Awards, verkauft ooia die 100.000ste ooia Periodenunterwäsche.

ooia Gründerin Dr. Kati Ernst als Beste Newcomerin ausgezeichnet
In diesem Jahr wurden im Rahmen der German Startup Awards am 05. März 2020 erstmals große Persönlichkeiten erfolgreicher deutscher Startups ausgezeichnet. Vergeben wurden Auszeichnungen an die besten Newcomer*innen, besten Gründer*innen, besten Investor*innen, besten Social Entrepreneur*innen und den besten Support.
Als Beste Newcomerin wurde Dr. Kati Ernst nominiert und gewann an diesem Abend in dieser Kategorie und nahm die Auszeichnung stellvertretend für das Gründerinnenteam, bestehend aus Dr. Kati Ernst und Kristine Zeller.

Ausgerichtet wurden die German Startup Awards vom Bundesverband Deutsche Startups e.V., der seit September 2012 besteht. Der Verein versteht sich als Stimme und Netzwerk aller deutschen Startups und NRW-Ministerpräsident Armin Laschet eröffnete den Abend im Tipi am Kanzleramt in Berlin. Zu Gast waren viele weitere Abgeordnete des Deutschen Bundestages, die Digitalstaatsministerin Dorothee Bär (CSU) sowie die wichtigsten Persönlichkeiten aus dem deutschen Startup-Ökosystem.

Christian Miele, Präsident des Bundesverbandes Deutsche Startups e.V.:

“Die German Startup Awards sind die ersten Auszeichnungen aus der Szene für die Szene. Und genau diese Startup-Szene hat gestern gezeigt, dass sie zusammensteht und ein neues Selbstbewusstsein und eine neue Haltung entwickelt hat. Die deutschen Startups übernehmen immer mehr Verantwortung und sind bereit Deutschland technologisch, wirtschaftlich aber auch gesellschaftlich, zukünftig noch stärker zu prägen.”

100.000 verkaufte ooias
Nur wenige Tage nach der Auszeichnung, erreicht das innovative Startup einen weiteren Meilenstein. Im Dezember 2018 verschickten die beiden Gründerinnen Kati und Kristine zum ersten Mal ihre ooia Periodenunterwäsche und am 15. März 2020 wurde die sage und schreibe 100.000ste ooia verkauft.

Kati und Kristine:

“Wir freuen uns sehr über die starke Unterstützung der ooia Community und die große Zufriedenheit unserer Kund*innen. Auf der unabhängigen Bewertungsplattform Trustpilot werden wir mit 4,7 von 5 Sternen bewertet!”

ooia ist als Unternehmen für Female-Centric Products nicht mehr wegzudenken. Die Entwicklung innovativer hochwertiger Produkte für Frauen* zahlt sich aus und wird mit begeisterten Kund*innen belohnt. Unternehmer*innentum im Bereich Female Empowerment erhält von Gesellschaft und Wirtschaft Aufmerksamkeit sowie Anerkennung und ist im Startup-Ökosystem präsent. Dies war nicht immer so und stellt eine wichtige Veränderung und ein bedeutendes Signal für weibliches Unternehmer*innentum und Engagement im Bereich der Female-Centric Products dar.

Für Dr. Kati Ernst und Krisitine Zeller ist es eine besondere Ehre, als weibliches Gründerinnenteam, das sich für Female Empowerment stark macht, diese Anerkennung innerhalb der Startup-Szene zu erfahren.

Foto: German Startup Awards / Babette Müller

#################################

Februar 2020 — Neuer Launch des Berliner Female Health Startups ooia— der ooia Hipster glitzerblau als Limited Edition Periodenunterwäsche

Das junge Berliner Startup produziert nachhaltige Periodenunterwäsche und launcht einen neuen aufregenden Style

Schon gewusst, dass die Periode voll Glitzer und guter Laune sein kann? Unter dem Motto „feiere dich selbst und das Leben“ launcht das junge Berliner Female Empowermen Startup ooia einen neuen limitierten Style ihrer beliebten Periodenunterwäsche — der ooia Hipster glitzerblau. Die beiden Gründerinnen Dr. Kati Ernst und Kristine Zeller wagen damit einen Schritt in eine aufregende Richtung.

ooia tüftelt fleißig an neuen Produkten und bringt zum ersten Mal eine Limited Edition-Modell auf den Markt. Dieser Style ist nicht nur in limitierter Stückzahl erhältlich, sondern kommt auch in einem angesagten Look. Das Textil ist in einem satten marineblau gehalten und der Bund glitzert und funkelt. Bei der Produktentwicklung dieses Modells orientierten sich die Gründerinnen an den Trendfarben für den Frühling und Sommer 2020.

Kati und Kristine: „Ob zu Hause oder mit Freund*innen, das neue Modell gibt dir das besondere Etwas, egal wo du bist oder was du machst. Du, als Träger*in, strahlst immer von innen!“

Kund*innen können sich die gute Laune nach Hause bestellen und haben damit die Möglichkeit sich zu feiern und dabei zu funkeln. Wie die etablierten ooia-Modelle, ersetzt ooia Glitzerblau Binden und Tampons, hält dabei bis zu drei Tampons an Flüssigkeit, ist atmungsaktiv und gibt ein trockenes und weiches Tragegefühl. ooias werden ausschließlich mit Stoffen aus Europa und in Nähereien in Portugal und Litauen genäht, welche nach GOTS Standards arbeiten.

Das neueste Modell verbindet Trend und Funktionalität — ein neuer Schritt im wachsenden Markt für Periodenunterwäsche. Ein Wagnis? Mit Sicherheit! Doch das ist wofür Kati und Kristine stehen. Ihnen ist die Meinung ihrer Kund*innen stets wichtig, sodass sie auch mit diesem Modell ein Produkt launchen, das den Wünschen angepasst wurde und viel Freude in die ooia-Sammlung bringen wird. Und diese Annahme bestätigt sich — nur 24 Stunden nach dem Launch am 10. Februar war die Hälfte der Produkte vergriffen.

#################################

November 2019 — ooia ohne Investment aus “Die Höhle der Löwen” — schlimm?

Am Dienstag, den 12.11.2019 haben sich Dr. Kati Ernst und Kristine Zeller in die „Höhle der Löwen“ gewagt. Obwohl Judith Williams Interesse an einer Zusammenarbeit hatte, konnten sie sich über die genauen Konditionen nicht einig werden und sind somit ohne Deal aus der Höhle gegangen.

Für die Gründerinnen und Geschäftsführerinnen aber keinesfalls ein Grund traurig zu sein, sondern ganz im Gegenteil: Es hat sie dazu motiviert es ohne jegliches Investment zu schaffen, ooia wachsen zu lassen und ihre Mission in die Welt hinaus zu tragen! In den letzten Monaten haben sie ooia ohne ein externes Investment aufgebaut, und konnten aus dem eigenen Cash Flow das Wachstum des Unternehmens finanzieren. ooia wird in diesem ersten Geschäftsjahr voraussichtlich mehrere Millionen Umsatz machen, und arbeitet profitabel.

Laut einer Studie der Boston Consulting Group, werden in Deutschland nur vier Prozent der Startups allein von Frauen* gegründet — ein sehr großes Problem finden Dr. Kati Ernst und Kristine Zeller. Frauen erhalten nur 2.5% des Venture Capital weltweit. Und während ihres Auftritts wurden die Gründerinnen von ooia durch den „Löwen“ Carsten Maschmeyer direkt mit einem Vorurteil konfrontiert, das weibliche Gründerinnen immer wieder zurückhält: ein männlicher Investor sagt er kann sich nicht in ein Produkt für eine weibliche Zielgruppe identifizieren. Herr Maschmeyer sagte: „Es ist kein Männerprodukt. Ich empfehle Ihnen, dass sie eine Frau als Investor gewinnen, die vielleicht auch sagen kann, warum sie sich damit identifiziert, dass man das sehr gut tragen kann. Als männlicher Investor scheide ich aus“

Genau hier liegt das Problem: Wie sollen female-centric products, Produkte für Frauen, für die Hälfte der Weltbevölkerung signifikant Präsenz erlangen, wenn ihnen nur weibliche Investorinnen zur Seite stehen — und somit nur ein Bruchteil des Kapitals?

Nur indem sich auch Männer, die heute noch den Großteil der Entscheiderpositionen in der Wirtschaft innehalten, für „weibliche“ Produkte öffnen, werden Geschäftsmodelle, die das Female Empowerment als Ziel haben, und riesige Marktpotenziale haben, Erfolg haben. Das ist ein Weg weg von den vier Prozent.

Der andere ist: der Weg alleine, ohne (männliche) Investoren. Diesen Weg geht ooia. Die Gründerinnen von ooia zeigen: Es gibt viele Möglichkeiten zu gründen und jeder kann eine Gründung auf seine eigene Weise realisieren, auch ohne externes Kapital. Dr. Kati Ernst und Kristine Zeller sind fest davon überzeugt: Startups können auch aus eigener Kraft wachsen!

Durch die Gründung von ooia und das Reden über ihr Vorgehen, wollen Dr. Kati Ernst und Kristine Zeller verdeutlichen, welche Bandbreite an Unternehmerinnentum existiert und dadurch ein Umdenken in der Gesellschaft erreichen. Ihnen liegt es sehr am Herzen dabei mit zu wirken, dass mehr Frauen* die Chance ergreifen Firmen zu gründen und ihre Ideen zu verwirklichen — und wir so etwas weiter weg von den vier Prozent kommen.

#################################

November 2019 — ooia geht in “Die Höhle der Löwen”

Am Dienstag, den 12.11.2019 wagen sich Dr. Kati Ernst und Kristine Zeller, die Gründerinnen und Geschäftsführerinnen der ooia, zur Primetime bei VOX in die Gründershow „Die Höhle der Löwen“. Dort werden sie die Löwen dazu auffordern erstmalig in ein Perioden-Startup zu investieren.

Das Ziel der Gründerinnen ist es den Support der Löwen zu erhalten, um die neue Produktkategorie Periodenunterwäsche bekannter zu machen. Ihr Angebot: 10 % der Unternehmensanteile für ein Investment von 300.000 €.

Foto: TVNOW / Bernd-Michael Maurer

Der Aufritt hilft ihnen bei der Mission die Enttabuisierung der Periode voranzutreiben und allen Frauen in Deutschland die größer werdende Auswahl an Periodenprodukten am Markt nahe zu bringen.

Ob jemand anbeißt und den Gründerinnen hilft die Themen Female Empowerment, Nachhaltigkeit und die Enttabuisierung der Periode voranzutreiben? Schaltet nächsten Dienstag um 20:15 Uhr ein, um es zu erfahren!

##########################################

November 2019 — ooia launched den ooia String

Auf Wunsch unzähliger Kund*innen launchte ooia am 04.11.2019 ihren neuesten Style: den ooia String.

Dieses neue Modell erweitert die ooia-Kollektion um eine Variante für die leichteren Tage der Periode, die auch ideal als Backup bei Tassen- oder Tampongebrauch getragen werden kann. Das Fassungsvermögen des ooia String entspricht etwa dem von 1 Tampon. Damit ist er nicht nur für leichte Blutungen geeignet sondern auch zum Tragen bei Ausfluss. Der ooia String hat einen edlen Look und ist so verarbeitet, dass er sich unter der Kleidung seiner Trägerin kaum abzeichnet.

Damit kommt ooia ihrem Ziel, all ihren Kund*innen die perfekte Periodenunterwäsche zu ihren Lieblingsoutfits anzubieten, einen weiteren Schritt näher.

#################################

Juni 2019 — ooia von Hohenstein Institut zertifiziert

Die Qualität von ooia, in Komfort und Funktion, steht für uns an erster Stelle.

Daher haben wir durch das Hohenstein Institut ein aufwendiges Prüfverfahren an ooia vornehmen lassen, um die antibakterielle Aktivität von ooia sicher zu stellen.

Das Verfahren läuft so ab: Hohenstein hat ooia auf verschiedene Keimarten nach DIN Norm getestet. Dafür wurden ooias mit einer Keimlösung beträufelt und dann 18 Stunden in einem Wärmeschrank „bebrütet“. Davor und danach wurde die Anzahl der Keime gemessen.

Das Hohenstein Institut ist ein sehr renommiertes deutsches Textilprüf- und Forschungsinstitut, welches verschiedene Siegel vergibt.

Bereits bei der Entwicklung von ooia haben wir zu den Anforderungen an die Funktionen von ooia die Meinung von Gynäkolog*innen eingeholt.

Gynäkolog*innen bestätigen uns, dass es fundamental wichtig ist, dass Periodenunterwäsche Bakterien am Wachstum hindert — und qualitativ hochwertige, geprüfte Stoffe dafür verwendet werden.

ooias “magic membrane system” hat daher an den entscheidenden Stellen bakterienhemmende Eigenschaften, und wir haben sehr lange Zeit mit der Suche nach den richtigen Zutaten hierfür verbracht.
Hier nutzen wir in Deutschland zertifizierte Wirkstoffe auf Silber- und Zinkbasis (Silberchlorid und Zinkpyrithion). Selbstverständlich nutzen wir keine gesundheitlich umstrittenen Nano-Wirkstoffe.

Durch das Hohenstein Institut wurde die Funktion erstmalig in Perioden-Unterwäsche nachgewiesen — und zwar in der ooia.

Unser Ziel ist es, mit ooia die Periodenunterwäsche in Deutschland zu etablieren — aber nicht irgendeine.

ooia steht für oberste Qualität — top Komfort, aber auch top Funktion.

Wir sind sehr stolz, dass ein renommiertes Institut die bakterienhemmende Funktion nun zertifiziert hat — und sind sehr glücklich, über das begeisterte Feedback, das wir jeden Tag erhalten.

##############################

April 2019 — ooia kündigt Teen-Kollektion an

ooia arbeitet an einer ooia-Teens-Linie! Es wird Zeit für Periodenunterwäsche für Teenager — denn gerade wenn die erste Periode ansteht, ist gut eine Auswahl an Periodenprodukten zu haben.

Gerade für Teenager kann ooia Periodenunterwäsche ein tolle Alternative zu Binden und Tampons sein — gerade weil sie komfortabel UND nachhaltig sind — und so toll funktionieren!

Bereits heute sind zahlreiche Teens Kund*innen bei uns — es gibt viele Mutter-Tochter-Duos, die gemeinsam bei ooia Periodenslips einkaufen — und das freut uns riesig!

Die ooia in Größe 32 ist für einige Teenager passend. Da wir jedoch wissen, dass die erste Periode immer früher einsetzt (früher mit ca. 17 Jahren — heute bereits im Alter zwischen 9 und 16 Jahren) wollen wir auch kleinere Teensgrößen anbieten.

Bald werden sie auf ooia.de zu kaufen sein.

####################################

März 2019 — ooia hat Produktauswahl erweitert

Bereits vier Monate nach dem Launch von ooia.de habt ooia im März 2019 neue Modelle zur ooia-Kollektion hinzugefügt!

Es bleiben die beliebten ersten Styles in schwarz: der ooia Slip mit Spitze, und der hüftig-geschnittene ooia Hipster.

Auf Wunsch unserer Kund*innen bieten wir nun diese beiden Top-Seller auch in beige an — perfekt für helle Kleidung und im Sommer.

Zudem haben wir einen neuen Schnitt im Angebot: den ooia Highwaist!

Der ooia Highwaist umarmt den Bauch und hat dabei einen super edlen Look! Er hat eine hohe Leibhöhe und an der Seite dezent gestreifte Netzeinsätze. Innovativ ist auch der Außenstoff: er ist aus superweichem, recyceltem Polyamid.

Der ooia Highwaist ist ein komplett neuer ooia Style, auf den wir sehr stolz sind. Er entstand auf Wunsch der ooia-Nutzer*innen — mit diesen befinden wir uns in Abfragen auf Instagram und durch Kund*innenbefragungen in konstantem Kontakt.


VI. Unsere persönliche Gründerinnenstory

ooia-Gründerinnen Kristine Zeller und Dr. Kati Ernst

Wir, Kristine und Kati, kennen uns schon ein Jahrzehnt und haben schon viel zusammen erlebt. Viele Jahre haben wir uns über das Mama- und Frausein und das Arbeiten ausgetauscht, über Work-Life-Balance und der Sinnhaftigkeit hinter dem Ganzen.

Wir spürten zunehmend den Wunsch, auch positiven gesellschaftlichen Einfluss zu nehmen. Während wir als Führungskräfte in Großunternehmen und Mentorinnen bereits die Werdegänge vieler Frauen unterstützt haben, sollte das Thema „Female Empowerment“ und Nachhaltigkeit das Zentrum unserer Arbeit werden.

Zusätzlich hat uns immer mehr gestört, dass es auf dem deutschen Arbeitsmarkt kaum die Option einer inhaltlich anspruchsvollen Führungsrolle, mit flexiblen Arbeitszeiten und –Orten gibt. Wir sind beide Mütter und haben insgesamt fünf Kindern unter acht. Wir wollten genauso anspruchsvolle Jobs haben wie unsere Männer und männlichen Freunde — aber gleichzeitig auch unsere Kinder beim Heranwachsen begleiten.

So entstand der Plan etwas Eigenes aufzubauen, das Gutes in der Welt bewegt, nach unseren eigenen Vorstellungen, fern von Konzernvorgaben. Irgendwann fiel uns auf: Wir benutzen seit unserer Teenie-Zeit Tampons und Binden, irgendwie unbequem, und irgendwie echt viel Müll, den wir da jeden Monat produzieren. Warum hat es in dem Bereich nichts Neues gegeben… da muss doch was Spannendes schlummern. Und da fanden wir sie: die Period Panty, auf deutsch Periodenunterwäsche.

Bei einem Dinner berichtete eine Bekannte über diese Neuheit aus den USA. Das hörte sich spannend an — und in Deutschland gab es diese Produkte noch nicht. Die Berichte von Anwenderinnen zeigten uns: diese Produkte geben Frauen neue Freiheiten. Sie waren euphorisch, dankbar, inspiriert — sowas wollen wir auch Frauen in Europa ermöglichen. Zudem lag das Produkt im Einklang mit unserem Wunsch umweltbewusster zu leben, da es die Einwegprodukte Tampons und Binden ersetzen kann.

So fing die Zeit der Recherche an: Period Pantys aus den Ausland wurden bezogen und getestet und wir waren uns schnell sicher: das kriegen wir besser hin! Mit der Hilfe befreundeter Wissenschaftler*innen wurden ersten Ideen ausprobiert, Textilexpert*innen und Produktentwickler*innen zu Rate gezogen, Gynäkolog*innen interviewt, Materialproben von Lieferanten in ganz Europa angefragt. Parallel führten wir kleinere Fokusgruppen durch, um die Bedürfnisse der Kundinnen besser zu verstehen. Im Juni 2018 hielten wir zum ersten Mal den Prototyp der ooia Periodenunterwäsche in der Hand — und bist August desselben Jahres hatten wir ooia gegründet.

Als Gründerinnen einer Female Empowerment Company wussten wir, dass wir in vielen Bereichen innovative Produkte für Frauen* entwickeln werden. Denn Female Empowerment bedeutet, Frauen sichtbar zu machen — auch und gerade bei der Produktentwicklung.

Wir, Kati und Kristine, sind selbst Mütter, stillten unsere insgesamt fünf Kinder. Genug gesammelte Erfahrungen waren also vorhanden, damit feststand: Ein nachhaltiger, komfortabler und innovativer Still BH muss her! Mit ooia Moms revolutioniert ooia das Stillen: Keine Verrutschen, kein Auslaufen, kein Müll — der federweiche Lieblings-BH von Müttern für Mütter*.

Nicht nur auf Produktebene will ooia Veränderung bringen: Als Mütter wissen wir, dass viele Themen rund um das Stillen tabu-behaftet sind. Es ist an der Zeit, die Tabus rund um das Thema des Stillens anzugehen. In den sozialen Medien beginnt ooia mit dem Eintritt in diese neue Produktkategorie den Dialog, unter dem Motto:
Deine Brüste, dein Baby, dein Leben!

ooia ist ein Herzensprojekt von uns beiden, für das wir unsere langjährigen stabilen Jobs gekündigt haben.

Gründerinnen Kat & Kristine

VII. Die Gründungsstory von ooia aus der Business-Perspektive

Seit 2016 wird in den USA vermehrt in den Bereich Female Hygiene investiert — in Deutschland steht dieser Trend noch am Anfang. 2016 nahm The Flex Company, eine Vertical Brand für „menstrual discs“ 4 Millionen USD auf, und Lola, ein Abo-Modell für Bio-Tampons und –Binden nahm in einer Series A-Runde 7 Millionen USD ein.

Im Gegensatz dazu hat der Damenhygienemarkt in Deutschland seit über 100 Jahren keine echte Innovation erfahren. Obwohl es um Produkte geht, die ein Viertel der Bevölkerung jeden Monat braucht. Alleine in Deutschland ist der Markt ca. 500 Millionen EUR groß. Er wird dominiert von Tampons und Binden von P&G und Johnson&Johnson, ergänzt um Handelsmarken des Lebensmittel- und Drogerieeinzelhandels.

In den USA, Australien und UK hat die Produktart Period Panty die Märkte aufgerüttelt. Market Maker ist die Firma Thinx aus New York, die seit 2013 Period Pantys verkauft. Sie hat in 2014 eine Series A-Runde gemacht, in 2015 1,5 Millionen USD Angelinvestment aufgenommen und ist allein im letzten Jahr um 50% gewachsen. In 2018 haben die ersten Unternehmen den UK-Markt in Angriff genommen: sowohl Thinx als auch die australische Brand Modibodi sind in den Markt eingetreten, und zudem sind einzelne lokale Brands entstanden.

Die Gründerinnen, Dr. Kati Ernst und Kristine Zeller, Expertinnen schöne Unterwäsche mit innovativer Funktion zu kombinieren. Da die ooia Period Panty zudem in ihrer Funktionalität den bisherigen Period Panty-Lösungen überlegen ist, wird eine Expansion ins Ausland angestrebt.

ooia übernimmt als reine Vertical Brand sowohl die Entwicklung als auch die Produktion und den Vertrieb der ooia Period Panty, die vorerst nur über den eigenen Onlineshop bezogen werden kann. Der Prototyp wurde im Juni 2018 fertiggestellt, die Produktion der ersten Lieferung begann im Oktober 2018. Der kommerzielle Markteintritt begann im Juli 2018 mit Social Media Aktivität auf Instagram und Facebook. Die Channels wachsen wöchentlich organisch um ca. 15%. Der Verkaufs-Launch fand im Rahmen einer Kickstarterkampagne statt, der am 13. September 2018 begann— und wahnsinnigen Erfolg feierte. Im Anschluss an die Kampagne ging der eigenen Webshop im Oktober 2018 live. Im Dezember 2018 wurden die ersten ooia ausgeliefert. Seitdem bieten ooia mehrere Styles an Periodenunterwäsche, wie auch eine Limited Edition, dem ooia Hipster glitzerblau, der zum Jahresbeginn gelauncht und innerhalb kürzester Zeit ausverkauft war. Im April 2020 wurde die Produktpalette um den ooia Still BH erweitert.

ooia ist komplett eigenfinanziert.

Die beiden Gründerinnen, Dr. Kati Ernst und Kristine Zeller, verbindet neben einer Freundschaft auch eine große Leidenschaft, Frauen bei der Selbstverwirklichung zu unterstützen.

Dr. Kati Ernst war zuvor über 10 Jahre bei der internationalen Top-Management-Beratung McKinsey & Co. tätig, mit Schwerpunkt Apparel, Fashion & Luxury. Als Engagement Managerin hat sie Vorstände zu den Themen Innovation, New Business/Strategie, Organisation und Change beraten. 2016 wurde sie als Manager of Professional Development Teil des Führungsteams des Berliner McKinsey Offices. Sie hat an der Universität Wuppertal promoviert und ist Diplomkauffrau der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster. Ihre Schul- und Studienzeit verbrachte sie zeitweise in England, den USA, Spanien, Argentinien, Kanada und Australien. Ihr Mann ist ebenfalls Unternehmer, im Sportbereich, und sie haben gemeinsam drei Kinder.

Kristine Zeller führte zuletzt mehrere Einkaufsabteilungen von Zalando, u.a. die der Damenunterwäsche. Insgesamt hat sie mehr als 15 Jahre Erfahrung im stationären- und Online-Fashion-Retail mit den Schwerpunkten Women Apparel, Accessoires und Unterwäsche. Sie leitete Teams von bis zu 40 Mitarbeitern und verantwortete zuletzt einen Umsatz von mehr als 300 Millionen EUR. Zuvor hat sie Textilbetriebswirtschaft studiert und ihr Studium als Jahrgangsbeste abgeschlossen. Ihr Mann ist Geschäftsführer bei einem Mittelständler der IT Branche und sie haben zusammen zwei Töchter.


VIII. Zusätzliche Visuals

Video zum der ooia Technologie — dem magic membrane system

Weitere Fotos

Das Gründerinnenteam Kristine Zeller & Dr. Kati Ernst
ooia Periodenunterwäsche
ooia teens
ooia Moms

GIFs

Welcome to a place where words matter. On Medium, smart voices and original ideas take center stage - with no ads in sight. Watch
Follow all the topics you care about, and we’ll deliver the best stories for you to your homepage and inbox. Explore
Get unlimited access to the best stories on Medium — and support writers while you’re at it. Just $5/month. Upgrade

Get the Medium app

A button that says 'Download on the App Store', and if clicked it will lead you to the iOS App store
A button that says 'Get it on, Google Play', and if clicked it will lead you to the Google Play store