Führerstandsmitfahrt auf den Gleisen der Ostbahn

Ostkreuzblog
Sep 26, 2018 · 2 min read
Image for post
Image for post
IMG_9864
IMG_9864

Ein Zug der NEB am oberen Bahnsteig des Bahnhofs Ostkreuz

In wenigen Wochen ist es so weit, dann steht der Fahrplanwechsel für das kommende Fahrplanjahr 2019 an. Neben der Inbetriebnahme aller vier S-Bahngleise zwischen Ostkreuz und Ostbahnhof steht auch die Inbetriebnahme der Ostbahnhgleise zwischen Lichtenberg und Ostkreuz an. Damit verbunden sind auch noch ein mal einige Änderungen im Regionalverkehr.

So verkehren die Regionalbahnlinien RB12 und RB25 der NEB künftig nicht mehr vom oberen Bahnsteig an der Ringbahn, sondern an den Bahnsteigen Rn1 und Rn2 der alten Ostbahn. Hinzu kommt die Linie RB26 aus dem Märkischen Oderland. Diese Erweiterung der RB26 dürfte ein voller Erfolg werden und die Nachfrage erheblich erhöhen. So verkürzt sich die Fahrzeit zwischen Ostkreuz und Strausberg um fast 12 Minuten. Auch der künftige Flughafen BER rückt für die Märkisch Oderländer mit nur einem mal Umsteigen in Ostkreuz näher an die eigene Haustür heran.

Genutzt werden wird wie weiter oben schon geschrieben das östliche Ende der historischen Trasse der alten Preussischen Ostbahn, die einst bis zum alten Ostbahnhof am Küstriner Platz (heute Franz-Mehring Platz, am Verlagshaus Neues Deutschland) in Friedrichshain führte. In den letzten Jahren wurde im Rahmen des Umbaus des Bahnhofs Ostkreuz der Eingleisige Rest der Ostbahn saniert. Im Bereich Ostkreuz erhielt die Trasse zwei Seitenbahnsteige. Rn1 für die Ankunft und Rn2 für die Abfahrt. Heute liegt am Ende der Trasse die Zuginstandhaltung auch Talgo Werk an der Warschauer Straße/Revaler Straße. Täglich finden hier Überführungsfahrten von Nachtzügen der ÖBB NightJet, IC Wagen der DB und neuerdings auch Flixtrain Wagen statt.

IMG_0094.jpeg
IMG_0094.jpeg

Die beiden neuen Bahnsteige Rn1 und Rn2 an der Ostbahn im Bahnhof Ostkreuz

Einer der Lokführer dieser ÜBerführungsfahrten war so nett und nimmt uns mit seiner Kamera im folgenden Video mit über die neuen Gleise der Ostbahn durch die Victoria-Stadt, vorbei an den neuen Bahnsteigen am Ostkreuz, der neuen Kehranlage Ostkreuz für die Regios der Linien RB12, RB25 und RB26 bis zum Instandhaltungswerk an der Warschauer Straße. Ab dem Fahrplanwechsel wird hier natürlich schneller gefahren als auf dem Video.

Viel Spaß beim Ansehen.


Originally published at Ostkreuzblog.

Welcome to a place where words matter. On Medium, smart voices and original ideas take center stage - with no ads in sight. Watch

Follow all the topics you care about, and we’ll deliver the best stories for you to your homepage and inbox. Explore

Get unlimited access to the best stories on Medium — and support writers while you’re at it. Just $5/month. Upgrade

Get the Medium app

A button that says 'Download on the App Store', and if clicked it will lead you to the iOS App store
A button that says 'Get it on, Google Play', and if clicked it will lead you to the Google Play store