safe bet podcast

Mein Bruder gewann beim Bayern — Gladbach Spiel mit einer 15er Quote schlappe 80€. Nicht schlecht.

In der Tat war das der Moment an dem ich — mit dem Account meines werten Bruders — das erste mal in einer Wett-App auf die Pirsch gegangen bin. Was mir als erstes auffiel: das sind ja unfassbaren Margen die man da — auf wöchentlicher Basis — erreichen kann. Mit dem entsprechenden Glück, klar!

Fast zwangsläufig fing ich an darüber nachzurechnen wie lange es wohl dauert, wenn man — lediglich auf die sichersten und langweiligsten Quoten wettend — 10€ Einsatz mit einer durchschnittlichen Quote…


Bombig: unser 2016 | Hows’ it Going

Wir geben gas: Hows’ it Going legt in 2016 Jahr richtig los. Weil wir richtig Bock drauf haben euch mit richtig guten Inputs zu zu ballern.

Kleiner Teaser gefällig?

  • Unsere Daily Top 5 werden noch besser. Heißt: mittlerweile über 500 Quellen mit über 700 Inhalten die wir jeden Tag mit unseren eigenen Händen durchforsten. Schweißtreibendste Arbeit zum Wohle der bestmöglichen Informationsverbreitung. Neugierig? bitte hier entlang
  • Es gibt im Laufe des Jahres mindestens 24 Podcasts auf die Ohren mit Gästen die wissen wie Business und das leben damit funktioniert… Welche? werdet ihr schon früh genug erfahren. Wir halten euch sehr gern auf dem Laufenden
  • Wir werden weitere eigene Inhalte produzieren. Geil, oder!?
    Keine Ahnung zu welchen Themen und in welcher Form, aber neben den Podcasts gibt es mindestens…

Ich bastele (m)ein Podcast Empire (Episode 2): Contentplanung und Aufbau

Nachdem ich in Episode 1 über die Idee und das wann und wie berichtet habe geht es nun um die ersten konkreten Schritte hinsichtlich der Erstellung — oder besser: Aggregation — erster Inhalte.

Was machen wir eigentlich als erstes? Und wie lange dauert es bis ich endlich die erste Folge von Hows’ it Going “in den Händen halte”?

Noch ein Newsletter? Grandiose Idee!

Neben all der Planung für den Podcast, die ja eigentlich schon genüg Aufmerksamkeit und Zeit in Anspruch nimmt, sind wir Anfang November auf die grandios gute Idee eines Daily (ja: wochentäglich) Newsletter gekommen: jeden Tag gibt es eine Top5 unserer (Zweimann-)Redaktion zum Thema StartUps, Entrepreneurship und den Weg dahin. Seit Mitte November bekommen wir dies auch in der Tat jeden Morgen hin. Mit zunehmendem Erfolg — Vorsicht: Selbsteinschätzung — was…


Mach guten Inhalt und die Werbung folgt. Period.

Heute in der aktuellen Interview geblättert. Hier mal die ersten 17 Seiten:


Ich bastele (m)ein Podcast Empire (Episode 1): Idee und erste Schritte.

Woher kommt die Idee? Warum hat das alles so lange gedauert? Und was mache ich eigentlich genau? Und vor Allem: Wann?

Seit zwei Jahren höre ich Podcasts. Monatlich, wöchentlich, täglich. Circa fünf bis sechs Stunden pro Woche. Nichts anderem — außer Schlaf und Arbeit — widme ich so viel konzentrierte Zeit (Sport wäre ein adäquates Substitut, ist mit 1–2 Stunden pro Woche aber leider komplett out of bounds).

Signifikant dabei: Neun von zehn Podcasts die ich höre sind amerikanischen oder zumindest englischsprachigen Ursprungs. Das gilt vor Allem für den Input den ich aus “professionellen” Gründen höre, sprich: Weiterbildung — im weitesten Sinne — für Beruf und Person. Warum ist das so? …


Ich brauche keine Mütze. Habe insgesamt ca. ein Dutzend davon. Alles Unikate die extra für mich nach meinen Wünschen gestrickt worden sind (literally).

Alles was mir also passieren kann ist: ein Impulskauf. Die Hürden dafür liegen allerdings nicht unbeträchtlich hoch: Style — heißt bei mir meist: schwarz und ohne Label — , Preis, Größe bzw Passgenauigkeit und vor Allem: ich wills jetzt haben, wenn ich mich dafür entschieden habe. SOFORT.

Ich bin jemand bei dem bereits die overnight-delivery Option bei Amazon Prime einen faden Beigeschmack besitzt.

Außer der Reihe kaufe ich eigentlich nichts

Als entsprechend schwer stufe ich also die Wahrscheinlichkeit ein, dass ich einem modischen Impulskauf…


Defheaven — New Bermuda (2015) — Album Cover

Pitchforks album of the week (week 40 2015):

“Deafheaven reach further and further on this album” (Pitchfork)

Patrick Aust

Get the Medium app

A button that says 'Download on the App Store', and if clicked it will lead you to the iOS App store
A button that says 'Get it on, Google Play', and if clicked it will lead you to the Google Play store