Jede neue Methode sorgt für noch mehr Erfolg. Jedes Gadget, jedes Tool, jede Schulung, jeder Growth-Hack sorgt dafür, dass du noch mehr aus deinen Marketing-Maßnahmen rausholst. Aber die Basis ist immer die verkaufsstarke Kommunikation. Ist klar oder?

letzter Akt: verkaufen

Photo by Jakob Owens on Unsplash

Am Ende des Tages, wenn das letzte Einhorn gejagt und der Werber voll Glanz und Glitzer von der Bühne reitet, wird abgerechnet. Und dann soll Marketing vor allem eines tun: verkaufen!

Skandal! In den sechs Akten des Stückes vorher, war davon nie die Rede. Nun, jedenfalls haben laute Stimmen und Bilder den Fokus ganz woanders hin gelenkt. Die leise Stimme im Hintergrund die immer wieder verzweifelt fragte “Verkauft das?”, “Was bringt das? es sieht teuer aus?” und “ich verstehe das nicht!” ging unter, mit den tosenden Fanfaren mit denen Grafiker, Texter, der Technik-Nerd und Kampagnenmanager jede Idee gegenseitig feierten. …


Man kann WhatsApp-Streams exportieren. Aber was soll man damit machen? Speichern, archivieren und irgendwann in 20 Jahren nochmal lesen? Oder analysieren und mal sehen was Nachrichten so über uns verraten.

Ich habe mich für die zweite Idee entschieden. Inspiriert von dem Blog adashofdata.com habe ich den Nachrichten-Stream zwischen mir und meiner Frau analysiert. Verändern sich WhatsApp-Nachrichten wenn man ein Kind hat? Lässt sich aus den Nachrichten herauslesen ob und wie sich unser Leben verändert hat? Und kann man aus dem Nachrichten-Stream überhaupt auf Lebensgewohnheiten schließen?

Fangen wir an…

Wieviele Nachrichten schreiben wir eigentlich?

Für die Analyse habe ich die 180 Tage vor und nach der Geburt unserer Tochter miteinander verglichen.

Menge der Nachrichten

Keine Ahnung ob wir im Vergleich viele oder eher wenige Nachrichten austauschen. Wenn ich die beiden Zeiträume miteinander vergleiche ist die Anzahl der Nachrichten zwischen…


Jeder kennt die Ausschnitte aus dem Fernsehen. Geschwungene Reden, markige Worte, Angriffe und Zustimmung. Was sich liebt das neckt sich, oder? Wo wird geflirtet? Wo attackiert? Ein Tag im Plenarsaal.

Was passiert eigentlich außerhalb der 3 Minuten-TV-Beiträge? Wie verhalten sich die verschiedenen Gruppen? Ich habe den Datensatz einer Plenarsitzung zerpflückt. Wahllos eine beliebige Sitzung – Die Losfee greift zur 65. Sitzung des 19. dt. Bundestags. Und los.

Fakten zur Sitzung:

„Oha“ Insgesamt extrahiere ich 168 Reden aus dem Protokoll! Getagt wurde von 9:00 Uhr bis 1:10 Uhr — und… ja am nächsten Tag ging es um 9:00 Uhr mit einer Sitzung weiter.

Ganz nach Kräfteverhältnis verteilen sich Anzahl der Redebeiträge auf die Fraktionen. Klar – wer am stärksten ist, gibt zumindest auf dem Papier den Ton an:

Anzahl der Reden nach Fraktionen

Diskussionskultur

Beim Blick auf die Plenarprotokolle fällt…


[Artikelupdate: Nov 2019]Die niederländische Bank bunq ist inzwischen in ganz Europa aktiv. Und während alle über N26 sprechen liefert bunq ein Angebot das nicht nur mit beeindruckenden Features aufwartet sondern auch ein Mindset verinnerlicht das dem Zeitgeist entspricht.

bunq: you can call me “bank of the free”

bunq legt Wert darauf immer klein geschrieben zu werden. So kann man den Namen dank der Symmetrie auch kopfüber lesen. Ein Glück. Denn wer auf die Website von bunq geht und eine der üblichen Banken-Websites erwartet wird ganz schön auf den Kopf gestellt! Kein seriöses, vertrauenserweckendes Standardblau mit den Standard-Stockfotos von lachenden Standard-Familien. Stattdessen dominieren Regenbogenfarben und PopArt-Illustrationen. Und diese Stimmung zieht sich bei bunq irgendwie durch.

Bank of the free

bunq tritt mit der Mission an dir die Freiheit zu geben das zu tun was du möchtest. Die Freiheit gibt es aber nicht für lau. Denn zu dieser Freiheit gehört es auch, dass…


Die Präsentationen der Anderen sind schrecklich! Seid ehrlich, es geht euch auch so. Zeitverschwendung. Egozentrisch. Eine bessere Gute-Nacht-Geschichte. Wäre es nicht schön, wenn damit endlich Schluß wäre? Wenn Präsentationen immer spannend und unterhaltsam wären? Zum Glück gibt es einen ganz einfachen Weg alles besser zu machen. Schuld ist nämlich PowerPoint!

Jeder der Präsentationen halten muss/darf hat davon schon gehört: Wer heute noch Präsentationen mit PowerPoint hält, gehört zur Kaste der unkreativen, unflexiblen und egozentrischen Manager. PowerPoint? Das macht „man“ heute nicht mehr! Ist das so? Alle Präsentationen mit PowerPoint sind mies!

These 1: Viele Präsentationen sind mies.
These 2: Viele miese Präsentationen werden mit PowerPoint erstellt.
Schlussfolgerung: Alle Präsentationen mit PowerPoint sind mies.

Richtig oder Falsch?

Viele Präsentationen sind mies? — Richtig.

Leider gibt es immer wieder Vorträge die man lieber verpasst hätte. Es gibt sogar Menschen deren Beruf es ist Wissen zu vermitteln — die es aber einfach nicht schaffen.

Im Studium hatte ich eine…


Erinnert ihr euch an Polaroid. Die Sofortbildkameras mit denen man Bilder direkt aus der Kamera heraus drucken konnte. Es waren nicht die besten Kameras, aber sie waren extrem hip. Für Hippster und Retro-Fans sind sie das bis heute.

Viel hipper sind zur Zeit aber digitale StartUps, Apps und Social-Networks. Dazu gehört auch Snapchat. Die Firma hinter der beliebten Messenger-App könnte sich gerade aufmachen um in die Fußstapfen von Polaroid zu treten. Wie das geht?

Die Firma hinter Snapchat hat sich vor Kurzem umbenannt. Ganz simpel von Snapchat Inc. in Snap Inc.

Dahinter ist viel mehr zu vermuten als nur ein neuer Name. Denn zeitgleich mit der Namensänderung stellt Snap Inc. ihr neuestes Kind vor: die Spectacles.

Philipp Stenglin

Tech, Gadgets, Data, Marketing, Communication, Social — creativity welcome!

Get the Medium app

A button that says 'Download on the App Store', and if clicked it will lead you to the iOS App store
A button that says 'Get it on, Google Play', and if clicked it will lead you to the Google Play store