Hier reicht Dir das Schöne der Welt

Labyrinth ohne Wände

Irgendwo da draußen da ist das Meer
Und ich in diesem Refugium angekommen
Der Alltag hat nicht selten leer und schwer
das Wichtige an Gedanken uns genommen

Aber hier reicht Dir das Schöne der Welt die Hände
Nach dem Sonnenuntergang der Kerzenschein
Um uns unendliche Horizonte im Labyrinth ohne Wände
sie eröffnen sich Dir, bei einem Glas Wein

Das Schöne der Welt reicht Dir die Hände
unverirrt, hier — Labyrinth ohne Wände.