Tagträume

Sie hat heute morgen unter der Dusche gestanden

Ohne mir die Chance zu geben, zu Wasser zu werden.

Sie hat heute sicherlich ab und an gelächelt

Ohne, dass ich Grund dafür war.

Sie hat heute in die Ferne gesehen

Ohne mich da gewesen, irgendwie im Irgendwo untergehend.

Sie ist irgendwo heute aufgewacht

Ohne, dass ich Kissen war.

Sie hat geatmet, gedacht, gesprochen heut´

Ohne mich als Luft, als Bild, als Stichwortgeber.

Sie braucht mich nicht, nein ganz wirklich nicht

Für mich ein Tag mehr ohne Traum, eine Nacht weniger ohne Licht.