Opel Adam Rocks: Eine gute Figur

Unterwegs mit dem Opel Adam Rocks in Schleswig-Holstein und Hamburg.

Opel hatte den Adam Rocks als Testwagen zur Verfügung gestellt, so dass wir den Wagen im norddeutschen Flachland ausführen konnte. Wir? Sandra Schink (die auch die Fotos gemacht hatte) und ich haben uns nicht zu selten vom Fahrersitz gescheucht. Denn der Kleinwagen macht überraschend viel Laune und eine gute Figur in allen Gegenden und zu allen Anlässen. Gerade dieses “gute-Figur-machen” war uns am meisten aufgefallen. Was durchaus an der gelben Wagenfarbe und dem gesamten Design gelegen haben mag. Es passierte uns nicht selten, dass wir einen Daumen-Hoch oder ein freundliches Lächeln ernteten. in einem Opel? Hallo? Umparken! Der gelbe Lichtfleck machte bei meistens grau-trüben Wetter den Norddeutschen offensichtlich Freude.

Wo wir alles waren? Das könnt Ihr der Google Location History recht gut entnehmen. Insgesamt waren es um die 500 Fahrtkilometer, wenn ich mich richtig entsinne:

Was soll ich Euch schon groß erzählen, wie die Technikdaten (mache ich in einem anderen Posting) des Wagens sind, wieviel PS er hat, wie gut er anzieht, wie das Fahrverhalten ist, was er zu bieten hat, wie das Infotainment bedient wird? Lieber zeigen wir Euch die Bilder, dem Trumpf im Ärmel, mit dem der Wagen aufwartet: Seinem äußeren Wesen an verschiedenen Orten.

Die Trennung fiel uns echt schwer, da wir den Testwagen nach zwei Wochen wieder zurückgeben mussten. Wir hatten uns zu schnell in den Wagen verschaut. Nicht umsonst verkauft sich der Opel Adam wie geschnitten Brot und hat die Opel-Mitarbeiter wieder daran glauben lassen, dass sie nicht nur gute Produkte entwerfen können, sondern dass dies auch der Kunde entsprechend honoriert!

Weitere Links:
Conny hatte den Wagen in Hannover ausfahren können. Anbei Ihr Fahreindruck vom Opel Adam Rocks.