Skoda Octavia Combi 2015

Ein Kombi für alle Fälle


Ich bin ein Auto also fahr mich!

Gefahren bin ich ihn. Über 3.000 KM. Zwei Wochen lang. Über Stock und Stein, mieseste Strecken, Autobahnen mit Fahrbahnen wie Babypopos, bei Nacht und Tag, bei Starkregen und größter Hitze, alleine und mit fünf Personen, leer und voll beladen bis zum Rand. In Deutschland, Österreich, Slowenien, Kroatien und der Schweiz.

Ich kann mich gut an die ersten Eindrücke erinnern, als der Wagen vor mir stand. Wie fängt ein Skoda zu wirken an, immer? Nüchtern! Klare, ehrliche Formensprache ohne einen Strich zu viel sein zu wollen. Kein Schischi. Kein Düddel. Kein Yadda_Yadda. Schauen wir uns hierzu den neuen Skoda Octavia von außen an. Die Modellbezeichnung lautet nach wie vor Skoda Octavia Combi, das Modelljahr lautet auf “2015" zur Abgrenzung der Vorgängermodelle.

Worauf es ankommt? Platz!

Den bietet der neue Octavia Kombi zu Genüge. Praktisch soll es auch sein. Und in das Praktisch vom Skoda habe ich mich verschaut. Der Kofferraum ist das, was einen Kombi ausmacht und warum man sich ein solches Modell anschafft. 610 Liter. Rücksitzbank mit simplen Hebelzug separat umklappbar: 1.740 Liter. Für Bequeme: Auf Knopfdruck kann die Heckklappe elektrisch geöffnet und geschlossen werden. Ladekantenhöhe? Wunderbar. Auch für Dünnärmelige. Die vier Haken, um Einkaufstüten einzuhängen? Wunderbar! Der doppelte Boden um Dinge vor Blicken zu bewahren. Die Netze, um Bewegliches zu schützen. Die Möglichkeiten sind rational, praktisch und verdienen das Prädikat “Vollkofferraumtraum”.

Fahren? Promtblemlos und bequem

Ich hatte den 2 Liter Diesel mit 110 KW und Automatik. Anfahren? Brummelig. Im Normal- und Eco-Modus. Im Sportmodus? Zügig. Beschleunigen während der Fahrt? Mit einem Diesel? An steilen Strecken? Andere schauen Deinem Heck hinterher, während Du immer weiter beschleunigst, ohne Stress. Landstraßen? Komfortabel. In Serpentinen? Fahre zügig aber nicht übermütig, das ist kein Sportwagen. Autobahnen? Leise auch bis 200 KM/h. Lenkung? Direkt und präzise. Manuell schalten? An den Lenkradwippen oder am Automatikhebel? Easy. Braucht man nicht. Die Automatik schaltet wunderbar angenehm ohne Nickeffekte. Die Bremsen sind wunderbar dosierbar. Innenraumgefühl? Platz ist genug, um daraus ein Wohnzimmer auf vier Rädern zu erfühlen. Hinten? Ewig Platz im Fond. 1000 KM an einem Stück? Müde? Nein! Dazu dienten mir der Abstandsradar mit dynamischen Tempomat und Spurhalteassistent. Einstellen, fahren lassen, genießen. Kann ich jedem wärmstens empfehlen, sich dieses System für längere Reisen anzuschaffen. Bequemer und vor allen Dingen sicherer wirst Du nicht am Ziel ankommen können. Lediglich der Computer nervt mit einem Warnsignal, wenn er meint, Du hättest das Lenkrad nicht fest im Griff: Der Lane Keep Assist ist manchmal ein Lame Keep Nerver. Wer mit einem Finger das Lenkrad festhält muss sich davon verabschieden, sobald der Spurhalteroboter im Einsatz ist. Auch der Parksensor kann hübsch nerven, in Parkhäusern oder an Mautstellen, wenn es mal eng wird. Keine Skoda eigene Krankheit. Das Parken selbst gerät Dank Parksensor zum Klacks. Und unübersichtlich ist der Wagen auch nicht, wenn man ohne Computerklingeltöne einparken möchte.

Assistenzsysteme und Infotainment? Für rund 2.000 Euro kann man sich das Komplettpakt namens Traveller Package holen. Lane Keep Assist, Kurvenlicht, Bremsassistenten, dynamischer Abstandsassistent, Parksensoren, Parkautomatik (Parallel und Quer), Verkehrszeichenerkennung, großer Multimedia Touchscreen mit einem top Navi, Telefoneinrichtung, Radio und DVD Player, weitreichenden Einstellmenues für alle Systeme, und und und. Schnapper.

Verbrauch? Mehr als 6,2 Liter waren auch bei gesamtheitlich zügiger Fahrweise nicht nötig.

Skoda Octavia Kombi 2015: Kaufen oder Nicht?

Gesamtheitlich hat mich der Kombi voll überzeugt. Es ist kein Mercedes, der in allen Belangen das Quentchen besser ist. Er kostet dafür aber auch rund die Hälfte weniger. Mein Testwagen war mit rund 35.000 Euro nahezu komplett ausgestattet. Und mit der Zeit mochte ich das klare Design immer mehr. Nicht nur das Raumangebot und den Fahrkomfort mit all den Assistenzsystemen, die ich so sehr schätze. Die Frage ist, warum man sich demnach einen VW Kombi-Bruder holen sollte? Die Frage ist auch, wer weniger Kombi braucht? Oder mehr? Der Skoda wird alle begeistern, die es praktisch mögen, auf ein großes Platzangebot wert legen, dabei natürlich auf den Preis und gute Wiederverkaufswerte achten und dennoch wenig Abstriche beim Komfortgefühl machen möchten. Ein Wagen für Rationalisten und praktisch veranlagte Menschen vollauf. Skoda hat mit diesem Modell einigen Herstellern die Zähne gezeigt und dürfte — was auch die glänzenden Absatzzahlen der letzten Jahre beweisen — immer mehr Kunden anlocken. Die Presse und die Blogger loben nicht umsonst dieses Fahrzeug!

Zum Abschluss einige weitere Impressionen und die Ausstattungsliste

Weitere Bilder gibt es im Flickr-Album.
Wer weiterführende Informationen sucht: Die Herstellerseite bietet genug.

Zur Ausstattung:
Fahrer- und abschaltbarer Beifahrerairbag
Seitenairbags vorn
Kopfairbags
Fahrer-Knieairbag
Antiblockiersystem (ABS)
Motorschleppmomentregelung (MSR)
Antriebsschlupfregelung (ASR)
Bremsassistent
Elektronische Bremskraftverteilung
Multikollisionsbremse
Elektronische Stabilisierungskontrolle (ESC)
Elektronische Differentialsperre (EDS)
Dynamic Steering Response (DSR)
Servolenkung
Aeroscheibenwischer
Höheneinstellbare Dreipunkt-Sicherheitsgurte vorn, mit Gurtstraffern
Dreipunkt-Sicherheitsgurte hinten
Kopfstützen vorn, höheneinstellbar
Drei Kopfstützen hinten, höheneinstellbar
Isofix-Kindersitzvorbereitungen auf den äußeren Rücksitzen inkl. TopTether
Halogenscheinwerfer
Nebelscheinwerfer mit integriertem Abbiegelicht
Tagfahrlicht
Reifendrucküberwachung
Berganfahrassistent

Komfortausstattung Elegance-Linie
Höhen- und längeneinstellbares Lenkrad
Zentralverriegelung inkl. Funkfernbedienung
Getönte Scheiben
Elektrisch einstell- und beheizbare Außenspiegel
Automatische Zwei-Zonen-Klimaanlage Climatronic inkl. klimatisierbaren Handschuhfachs
Feuchtigkeitssensor
Pollen- und Staubfilter
Beheizbare Vordersitze
Elektrische Fensterheber vorn und hinten
Parksensoren hinten
Geschwindigkeitsregelanlage
Verzurrösen im Kofferraum
Ablagefächer seitlich hinter den Radhäusern
Gepäckhaken im Kofferraum
Halterung für Warnweste unter dem Fahrersitz
Ablagefächer in den Türverkleidungen (vorn mit 1l-Flaschenhalter, hinten mit 0,5l-Flaschenhalter)
Ablagefach unter dem Beifahrersitz (entfällt in Verbindung mit elektrisch einstellbaren Vordersitzen)
Mittelarmlehne vorn
Mittelarmlehne hinten mit Durchladefunktion
Regensensor
Automatische Innenspiegelabblendung
Fahrlichtassistent (Tagfahrlicht, Tunnel-Licht, Coming- und Leaving-Home)
Becherhalter in der Mittelkonsole vorn
Beleuchtetes Handschuhfach
Multifunktionsanzeige (Bordcomputer) mit Maxi-Dot-Display
Brillenfach am Dachhimmel (entfällt bei Wahl des Panoramaschiebedachs)
Kleiderhaken an den B-Säulen
Rücksitzlehne umklappbar
Eiskratzer in der Tankklappe
Green tec (Start-Stopp-Automatik sowie Bremsenergierückgewinnung)

Außenausstattung
Lackierte Stoßfänger
Außenspiegel und Türgriffe in Wagenfarbe
Elektrisch einstell- und beheizbare Außenspiegel
Seitenblinker in Außenspiegel integriert
Dachreling, Schwarz
16" Leichtmetallfelgen Velorum, Reifengröße Reifen 205/55 R16
Reifenmobilitätsset (entfällt bei Wahl des Stahlreserverads bzw. Stahlreservenotrads)

Innenausstattung
Höheneinstellbarer Fahrer- und Beifahrersitz inkl. Lendenwirbelstützen
Leder-Stoff-Ausstattung Shine-Schwarz oder Shine-Beige
Schalt- und Handbremshebel mit Lederelementen
Musik, Navigation und Kommunikation
Musiksystem Bolero inkl. DAB+ und SD-Kartenslot
8 Lautsprecher
Telefonfreisprecheinrichtung Bluetooth mit Sprachbedienung
Vier-Speichen-Multinfunktionslederlenkrad mit Radio- und Telefonbedienung
Line-In-Audio- und USB-Anschluss in der Mittelkonsole

Infotainment- und Navigationssystem Columbus inkl. DAB+ mit Kartenmaterial Europa, 2 SD-Kartenslots, farbiges Maxi-Dot-Display sowie Komfort-Telefonfreisprecheinrichtung Bluetooth mit Verbindung über Außenantenne, Sprachbedienung und Phonebox, 3-Speichen-SPORT-Multifunktionslenkrad aus Leder für Radio und Telefon