Erfrischt durchatmen — mit dem Romberger Wohlfühlklima

Klassische Klimaanlagen waren gestern. Das Romberger Haus schafft eine Klimazone, in der sich die Bewohner wohlfühlen und auch bei sommerlicher Hitze erholsam durchatmen können — und das alles ganz natürlich!

Häuser von Romberger sind bis in letzte Detail durchdacht. Niedrige Investitionskosten, ein möglichst kleiner CO2-Fußabdruck durch nachwachsende und regionale Rohstoffe, thermisch aktivierte Wandelemente und somit behagliche Temperaturen zu jeder Jahreszeit — und das alles ohne Wartungskosten, zugige Kaltluft und hohe Stromkosten wie bei einer gängigen Klimaanlage: Damit garantieren wir Gesundheit für Mensch und Umwelt.

Der erste Schritt liegt darin, Innovationen zum Wohle aller zu nutzen. So ermöglicht die massive Fertigbauweise von Romberger Häusern die thermische Aktivierung der Wände. Bei dieser modernen „Klimaanlage“ werden Leitungen zur Beheizung und Kühlung in Betonwände integriert. Beton hat die besondere Fähigkeit, 3-mal so viel Wärme zu speichern als beispielsweise Fichtenholz. Berücksichtigt man hierbei auch noch die Tatsache, dass derzeit in Haushalten mehr als die Hälfte (56%) der benötigten Energie für die Raumwärme verwendet wird — entdeckt man in der thermischen Bauteilaktivierung einen wahren „Kostensparer“.

Laut dem AK Wien Preistest (2017) bewegen sich die Anschaffungskosten für fixe Klimageräte zwischen 1.590 und 3.750 Euro, wobei bei 21 Anbietern immer nach dem preiswertesten Gerät gefragt wurde. Hierbei wurden Wartungs- , Anlieferungs- und Montagekosten, sowie der monatliche Stromverbrauch noch nicht berücksichtigt. Daher findet man thermische Bauteilaktivierung auch immer wieder gerne im öffentlichen Bereich, wie z.B. im „Library & Learning Center“ an der Wirtschaftsuniversität Wien oder in Büroräumen. Aber auch in Einfamilienhäusern — wie denen von Romberger — gewinnt es zunehmend an Bedeutung.

Das Romberger Lebensgefühl — von Haus aus das Beste.

One clap, two clap, three clap, forty?

By clapping more or less, you can signal to us which stories really stand out.