044/2016 Elektrisch ….

sind bei uns mitlerweile viele Fahrzeuge, vor Jahren hätte ich nie gedacht das die Entwicklung so schnell voran geht und das unser Fuhrpark so schnell wächst.

Als Auto haben wir den Ampera, absolut alltagstauglich bisher 50.000 Km gelaufen macht Spass wie am ersten Tag.

Um kurze Strecken zu fahren, haben wir uns einen Kumpan Elektroroller zugelegt, bisher noch nicht so viele Kilometer gefahren wird aber nachgeholt sobald das Wetter besser wird. Erste Erkenntnis, der Ladevorgang dauert doch recht lang.

Für die Familienausflüge besitzt bei uns jeder ein E-Fahrrad, ich möchte jetzt nicht hören das ist doch was für alte Leute, nein es ist ein angenehmes fahren. Man kann ganz entspannt längere Distanzen zurücklegen egal ob Gegenwind oder Rückenwind.

Für die kurze Distanz gibt es noch zwei Citybug und zwei Monorover, wobei ich bei letzterem schmerzhaft festellen musste das Gefährt ist nichts für mich, die Leichtigkeit wie meine Kindern damit fahren bewundere ich immer wieder.

Was bei den kleineren Gefährten zu Wünschen wäre ein einheitliches Ladesystem, wir haben hier eine Batterie von Ladegeräten, da müssen die Hersteller noch dran arbeiten.

Wie sieht es bei euch aus auch schon elektrisch unterwegs wie sind eure Erfahrungen würde mich sehr Interessieren.

Like what you read? Give Guido Schwan a round of applause.

From a quick cheer to a standing ovation, clap to show how much you enjoyed this story.