Was #CommunityWork von #Sozialarbeit lernen könn(t)e: ein Listicle

Setting im 2. Webinar 21.09.2017 #SmartCuration | was war kritik? und warum das nicht mehr geht: https://goo.gl/L6iSJi

Work in ProgressSobald das Listicle steht, wird es hier eingetragen.

Bis dahin:

“irgendwas mit communities”
ist das neue 
“irgendwas mit medien”

Du hast einen Bachelor und/oder Master in Soziale Arbeit? Du willst mitarbeiten? Vereinbare einen Termin für einen gemeinsamen Podcast mit dem Initianten Stefan M. Seydel/sms ;-)

Du arbeitest im Bereich von “Irgendwas mit Communities”, hast aber keinen Masterabschluss in Sozialer Arbeit, würdest aber doch gerne mitarbeiten? sms hat eine zweite Gesprächslinie am laufen. Melde dich bei ihm ;-)

communautic.org ist ein Projekt von #dfdu AG (sms — ät — dfdu.org)

Stefan m. Seydel/sms ;-)

(*1965), M.A., Studium der Sozialen Arbeit in St. Gallen und Berlin. Unternehmer, Autor, Künstler.

Ausstellungen in der Royal Academy of Arts in London, Deutsches Historisches Museum Berlin, Cabaret Voltaire Zürich uam. Gewinner Migros Jubilée Award, Kategorie Wissensvermittlung. Nominiert mit rocketboom.com für den Webby Award 2006 (Best Use of Video or Moving Image). Jury-Mitglied “Next Idea” Ars Electronica 2010. Bis 2010 Macher von rebell.tv. Co-Autor von “Die Form der Unruhe“, Umgang mit Information auf der Höhe der Zeit, Band 1 und 2, Junius Verlag Hamburg. Mitglied im P.E.N.-Club Liechtenstein. Er war drei Jahre Mitglied der Schulleitung Gymnasium Kloster Disentis. Seit Sommer 2014 lebt und arbeitet er in Zürich: http://dfdu.org AG, Konstellatorische Kommunikation. (Entwicklung von Pilot und Impulsprojekten, gegründet 1997 mit Tina Piazzi)