Ist oder sind 90 Minuten Seilspringen notwendig?

In der Werbung geniesst Sprache eine gewisse Narrenfreiheit. Dennoch lohnt es sich für Werbetexter, Formulierungen kritisch zu hinterfragen, bevor sie sie freigeben.

Macht es einen Unterschied, ob 90 Minuten Seilspringen notwendig ist oder sind?

Heisst es: “90 Minuten Seilspringen ist notwendig, um die Kalorien einer Nussschnecke abzutrainieren”? Oder müsste man “90 Minuten Seilspringen sind notwendig (…)” schreiben, was denken Sie?

Nun, laut Duden ist beides richtig. Wozu also die Frage, macht es denn einen Unterschied, ob man ist oder sind schreibt? Auf den ersten Blick wohl kaum. Dennoch zielen die beiden Formulierungen nicht auf dasselbe. Denn während die Variante “90 Minuten Seilspringen ist notwendig (…)” die Tätigkeit des Seilspringens betont, legt die Formulierung “90 Minuten Seilspringen sind notwendig (…) den Akzent auf die Dauer des Seilspringes, also die neunzig Minuten.

Ist doch einerlei, mögen Sie denken, am Ende geht es um überschüssige Kalorien, die abtrainiert werden wollen. Sicher? Nun, je nachdem, wen man ansprechen will, trifft die Formulierung voll ins Schwarze oder eben nur fast. Während beispielsweise für den Autor dieses Blogs das Seilspringen selber kein Problem ist, da er früher einmal Mitglied in einem Boxclub war, sind es die neunzig Minuten Dauer inzwischen sehr wohl.

Wortklauberei? Mag sein. Als Texter bereitet es mir jedoch grösstes Vergnügen, bei meinen Aufträgen auf solche feinen Unterschiede zu achten. Ohne, dass das immer jemand merken muss. Einfach aus Liebe zu einer präzisen Wortwahl.