Dynamisches Arbeitsumfeld dank neu integriertem Teaching-Tool

Haben Sie sich auch schon gefragt, was wir unter einem dynamischen Arbeitsumfeld verstehen? Hier ist die Antwort.


Bisher hat sich sublimd auf die Dokumentation von Patientendaten konzentriert und dabei in erster Linie die eingegebenen Daten aufbereitet. Um ein solches System aufzubauen, muss eine enorme Menge an medizinischen Inhalten erstellt und in einer Datenbank hinterlegt werden.

Aufbauend auf der eigenen Erfahrung unserer Ärzte hat sich sublimd entschieden, die bereits bestehende medizinische Datenbank auszubauen und mit zusätzlichem Inhalt zu füllen. Dabei handelt es sich insbesondere um praktisches, direkt anwendbares Wissen, welches den Arzt in der Anamnese und der körperlichen Untersuchung im Sinne eines Teachings unterstützen und somit die medizinische Behandlungsqualität verbessern soll.

Nehmen wir zum Beispiel Dr. Alexander Bauer, Assistenzarzt der Inneren Medizin im zweiten Ausbildungsjahr. Nach einem Jahr auf der medizinischen Normalstation steht er nun am Anfang einer dreimonatigen Rotation im interdisziplinären Notfall. Wie nicht anders zu erwarten, stellt sich bereits am ersten Tag ein 43-jähriger Mann mit Knieschmerzen nach einem Wanderunfall bei ihm vor. Die letzte Knieuntersuchung hat Alexander im Studium gesehen und durchgeführt. Deshalb setzt sich Alexander vor dem ersten Patientenkontakt erstmals an seinen Computer und schaut sich auf YouTube ein Video an, in welchem die Untersuchung vorgeführt wird. Dies ist eine gängige Praxis, aber mit der Sicherheit nicht der gewünschte Goldstandard.

sublimd hat genau dieses Problem erkannt und bietet ab sofort medizinisch fundiertes Wissen direkt in der App an. Dadurch können Ärzte und Pflegende während der Anamnese oder der klinischen Untersuchung auf relevante Hinweise und kurze Anleitungen zugreifen, welche sie bei der Arbeit unterstützen. Neben dem Einsatz im klinischen Alltag sehen wir die App von sublimd längerfristig auch als unabhängiges Lehrmittel, welches sowohl Studenten als auch Assistenzärzte auf bevorstehende Prüfungen vorbereiten kann.

Was verstehen wir also unter einem dynamischen Arbeitsumfeld? Die Möglichkeiten der digitalen Medizin werden gezielt eingesetzt, um den Alltag zu vereinfachen und das Wissen des Arztes ohne Lernaufwand stetig weiterzuentwickeln. Ein dynamisches Arbeitsumfeld bietet dem Anwender die richtigen Tools zum richtigen Zeitpunkt und verbessert somit die Effizienz und die Qualität der medizinischen Behandlung. Natürlich stehen wir noch ganz am Anfang dieser Entwicklung. Doch mit jeder Woche machen wir Fortschritte und kommen unserer Vision einen Schritt näher.