Leitfaden Deutsche Kreditbank DKB

Zugangsdaten bei der DKB

Anmeldung mit Anmeldenamen und PIN

Zu jedem TAN-Verfahren bekommen Sie von der DKB einen eigenen Anmeldenamen. Für das chipTAN-Verfahren ist das initial ein Anmeldename mit dem Anhang “_c” , für das pushTAN-Verfahren initial ein Anmeldename mit dem Anhang “_p”. Achten Sie auch darauf, in Banking4 die zum Anmeldenamen passende Online-Banking PIN zu verwenden.

Prüfen Sie bitte Ihre Anmeldenamen über die Webseiten der DKB beim Punkt Service > Einstellungen > Meine TAN-Verfahren. Unter Umständen kann dies auch ein Alias sein, der die Anhänge “_c” bzw. “_p” versteckt.

Sonderfall Screen-Scraping

Nicht alle Konten bei der DKB können über den Standardzugangsweg FinTS/HBCI abgerufen werden, weshalb ein sogenannter Screen-Scraper zum Einsatz kommt. In Banking4 gibt es dazu einen eigenen DKB Screen-Scraper Bankzugang, der automatisch angelegt wird und dabei die Anmeldedaten aus dem DKB-FinTS-Bankzugang übernimmt.

Banking4 führt beim Screen-Scraping immer genau die Schritte aus, die beim Einloggen über die Webseiten auch erforderlich sind. Folgende Varianten werden von Banking4 unterstützt:

1. Falls Sie bereits über die DKB Banking App Ihr Gerät als vertrauenswürdiges Gerät für einen bestimmten Anmeldenamen festgelegt haben, ist beim Abruf des DKB VISA Kontos eine Authentifizierung IMMER über diese DKB Banking App vorzunehmen, völlig unabhängig vom Anmeldenamen im DKB Screen-Scraping Bankzugang.

Wenn Sie in Banking4 zur Freigabe der Anmeldung über die DKB Banking App aufgefordert werden, so erteilen Sie bitte zunächst diese Freigabe in der DKB Banking App. Wechseln Sie wieder zurück zu Banking4 und bestätigen Sie, dass Sie die Freigabe erteilt haben.

  • Führen Sie die Freigabe in der DKB Banking App zügig durch. Sie haben ein Zeitfenster von 60 Sekunden.
  • Tippen Sie in der DKB Banking App nicht auf Abbrechen.
  • Loggen Sie sich in der DKB Banking App nicht ein, tippen Sie also nicht auf Zum Login.
  • Bestätigen Sie die Freigabe in Banking4 wirklich erst, wenn diese in der DKB Banking App erfolgt ist.

2. Wurde über die DKB App kein Gerät als vertrauenswürdig definiert, wird ein alternatives TAN-Verfahren (chipTAN oder TAN2go) zur Authentifizierung verwendet.
In diesem Fall muss in Banking4 im DKB Screen-Scraping Bankzugang dann der Anmeldename eingetragen sein, der das alternative TAN-Verfahren kennzeichnet. Über die Webseiten der DKB können Sie diesen Anmeldenamen einsehen. Wenn Sie dann einen Abruf durchführen, wird zur TAN-Generierung das TAN-Verfahren gemäß Anmeldenamen im Bankzugang gewählt.

Unterstützte TAN-Verfahren

chipTAN oder pushTAN

Loggen Sie sich auf den Webseiten der DKB ein und schalten Sie dort für Ihr Konto entweder das chipTAN-Verfahren (manuell, optisch, USB, QR) oder das pushTAN-Verfahren (TAN2Go) frei.

Testen Sie das gewählte TAN-Verfahren über die Webseiten der DKB, z.B. mit einer Überweisung.

Wahl oder Wechsel des TAN-Verfahrens in Banking4

Rufen Sie in Banking4 die Ansicht Online-Banking Einstellungen auf, öffnen Ihren DKB-FinTS-Bankzugang und tippen auf die Schaltfläche Synchronisieren, um den Bankzugang zu synchronisieren. Dabei ist immer auch ein TAN-Verfahren zu wählen . Zur Auswahl stehen hier die TAN-Verfahren, die von der Bank über FinTS/HBCI unterstützt werden und für die Ihr Konto freigeschaltet ist.

Prüfen Sie auch den Eintrag im Feld Bez. des TAN-Mediums im Bankzugang. Hier sollte entweder eine korrespondierende Bezeichnung eingetragen oder das Feld zumindest leer sein (Eintrag (keine Auswahl)).

Häufigkeit einer TAN-Abfrage

Gemäß PSD2 ist die Eingabe einer TAN mindestens alle 90 Tage zwingend, d.h. auch bei einem normalen Abruf Ihres Kontos kann die Eingabe einer TAN erforderlich sein. Die Häufigkeit einer TAN-Abfrage wird immer durch die Bank vorgegeben, darauf haben wir keinen Einfluss.

Fehlermeldungen

Hinweis: 3905 Es wurde keine Challenge erzeugt. 
Fehler: 9800 Dialog abgebrochen
Fehler: 9955 Auftrag nicht ausgeführt - Die Gerätebezeichnung ist unbekannt. (MBV07390100255)

Das im Bankzugang eingetragene TAN-Medium ist nicht (mehr) gültig oder es passt nicht zum gewählten TAN-Verfahren. Bitte öffnen Sie in diesem Fall Ihren DKB-FinTS-Bankzugang zum Bearbeiten und entfernen Sie den Eintrag beim TAN-Medium. Dann werden Sie bei einem erneuten Abruf oder einer Überweisung zur Auswahl eines gültigen TAN-Mediums aufgefordert.

Eventuell ist es erforderlich, den Bankzugang zunächst zu synchronisieren, um ein aktuelle Liste der möglichen TAN-Verfahren sowie der TAN-Medien von der Bank zu erhalten.

Fehler: Bitte prüfen Sie die markierten Felder.

In diesem Fall nutzen Sie das chipTAN-Verfahren und haben versehentlich den sog. Start-Code als TAN eingetragen.

Wird im chipTAN-Verfahren über einen TAN-Generator eine TAN angefordert, so wird dort zunächst ein Start-Code angezeigt. Das ist noch nicht die benötigte TAN. Drücken Sie bitte erst OK, damit eine TAN generiert wird. Diese TAN ist dann in der App einzugeben.

Fehler: Seite nicht gefunden (HTTP Fehler 403)

Bei Abruf eines DKB VISA Kontos aus dem Ausland kann es zu dieser Fehlermeldung kommen. Die DKB scheint seit der Cyberattacke vom 07.01.2020 eine Art “Ländercheck” durchzuführen, so dass Abrufe aus dem Ausland entweder ganz abgewiesen werden oder ein Captcha erforderlich ist. Leider gibt es im Falle eines Captchas keine Lösung, die wir in Banking4 integrieren könnten.

Können Sie sich auf Ihrem Gerät aus einem Browser auf den Webseiten der DKB anmelden? Nichts anderes versucht unser Screen-Scraper beim Abruf der DKB VISA Konten. Eventuell ist ein erfolgreiches Einloggen direkt bei der DKB bereits hinreichend, damit beim nächsten Einloggen von der DKB kein Captcha mehr vorgeschaltet wird.

Fehler: Saldentabelle auf Startseite nicht gefunden!

Beim Abruf eines DKB VISA Kontos über den Screen-Scraper tritt der Fehler auf, wenn die Authentifizierung über die DKB Banking App fehl geschlagen ist.

Stellen Sie sicher, dass das gewünschte Gerät als vertrauenswürdiges Gerät definiert ist.

Fehler: Es ist ein technischer Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Der Abruf eines DKB VISA Kontos erfolgt über einen Screen-Scraper, über den wir uns auf den Webseiten der DKB einloggen und die erforderlichen Daten herunterladen. Steht die Webseite der DKB vorübergehend nicht zur Verfügung, scheitert zwangsläufig auch der Abruf der DKB Kreditkarte in Banking4. Es bleibt in diesem Fall nur, den Abruf zu einem späteren Zeitpunkt zu wiederholen.

FAQ

Wie führe ich eine Umbuchung von einem DKB Girokonto auf eine DKB VISA Karte durch?

Eine Umbuchung von einem Girokonto auf die DKB VISA Karte wird über den Zugangsweg HBCI von der DKB Bank leider nicht unterstützt. Laut Auskunft der DKB kann man sich aber behelfen, indem man einfach eine normale Überweisung vom jedem beliebigen Girokonto auf das Konto IBAN DE63120300000001999333, BIC BYLADEM1001, Kontoinhaber “Kreditkarten Geldanlage” macht. Im Verwendungszweck sind die Informationen “<Kreditkartennummer><ein Leerzeichen><Vorname><ein Leerzeichen><Nachname>” (Vorname, Nachname des Karteninhabers!) einzutragen. Dieser Tipp ist allerdings ohne jegliche Gewähr!

Written by

Banking Apps & APIs

Get the Medium app

A button that says 'Download on the App Store', and if clicked it will lead you to the iOS App store
A button that says 'Get it on, Google Play', and if clicked it will lead you to the Google Play store