Current situation in Venezuela, a brief overview from a guy from Caracas

(Dear reader, this story is linked to the main story, please see HERE)

(English and German Versions)

Dear beloved community,

since on of the project’s (“Adopt a Family””) aim is to educate people about cryptocurrencies and also about the current state in Venezuela, one of the project’s founder (Simón) writes from time to time news, directly out of the situation from Caracas/Venezuela to show newest developments inside Venezuela, beside every influence of national media companys.

In former articles (see Here and Here) Simón depicted the situation in Caracas at the time of writing.

Today, he wrote another update for you.
Please, as always, feel free to comment us, ask and share as you like.

Please scroll down for English and German — Version.


02/23/2019 — English Version
“ Venezuela is the country where there are currently two presidents.

Juan Guaidó is the current president of the National Assembly, which is the official organ expressed in the Constitution of the Bolivarian Republic of Venezuela and officially sworn in last January 23rd. He is currently recognized as legitimate president by 50 countries of the international community.

Nicolás Maduro, the successor of Hugo Chávez, he is president since 2013 when Hugo Chávez died and elections were held in which he was the winner. He is recognized as the legitimate president by 22 countries of the international community and the Bolivarian National Armed Forces.

The country with 200 years of sovereignty is experiencing one of the greatest social and economic crises in its history, according to Arturo Uslar Pietri (2001).

The international community manifested itself by sending tons of medicines and food in order to collaborate with the people inside the country; however, Nicolás Maduro denied access.

Maduro assures that he will not allow the entry of this aid because it is “crumbs” and defends that his country is not in humanitarian crisis, as assured by the opposition and human rights organizations.

From Wednesday, February 20, the sailing of boats was suspended through all the country’s ports until February 24 and flights to Curacao, Aruba and Bonaire were suspended indefinitely, as well as the total closure of the land border with Brazil and the border bridge with Colombia. The borders are guarded by heavily armed soldiers.

Meanwhile, in Cúcuta (border with Venezuela), Colombia, on February 22, at the Binational Bridge Las Tienditas, the Venezuela Aid Live concert is taking place, organized by millionaire Richard Branson and will have the support of multiple Venezuelan and international artists, in order to raise funds for humanitarian aid and thus allow the entry of food and medicine. It is expected that on the 23rd the aid will be received.

Maduro’s government also organized a concert in Venezuela called “Hands Off Venezuela” that will be held on Friday, Saturday and Sunday. Just 300 meters from the Aid Live stage concert.

Guaidó assures that the humanitarian aid between them or yes. Meanwhile, the eyes of the international community and that of Venezuelans inside and outside the country are alert to everything that may happen during these days.


02/23/2019 — Deutsche Version
Juan Guaidó ist der derzeitige Präsident der Nationalversammlung. Er wurde am 23. Januar offiziell vereidigt. Die Nationalversammlung wurde mit Verfassung der Bolivarischen Republik Venezuela eingeführt. Derzeit wird er von 50 Ländern der internationalen Gemeinschaft als legitimer Präsident anerkannt.

Nicolás Maduro, ist seit 2013 Präsident. Dem Jahr in dem Hugo Chávez starb und Wahlen stattfanden, bei denen er als Gewinner hervor ging. Er wird von 22 Ländern der internationalen Gemeinschaft und den Bolivarischen Nationalen Streitkräften als legitimer Präsident anerkannt.

Das Land mit 200 Jahren Souveränität erlebt laut Arturo Uslar Pietri (2001) eine der größten sozialen und wirtschaftlichen Krisen seiner Geschichte.

Die internationale Gemeinschaft manifestierte sich, indem sie Tonnen von Medikamenten und Lebensmitteln verschickte, um mit den Menschen im Land zusammenzuarbeiten; Nicolás Maduro verweigerte ihnen jedoch die Einreise.

Maduro gibt zu verstehen, dass er diese Hilfe nicht zulassen wird, da es nur “Krümel” sind, und verteidigt sich damit, dass sich sein Land nicht in einer humanitären Krise befindet, wie von der Opposition und den Menschenrechtsorganisationen behauptet.

Sei Mittwoch, den 20. Februar, wurde das Segeln von Booten durch alle Häfen des Landes bis zum 24. Februar ausgesetzt und die Flüge nach Curacao, Aruba und Bonaire wurden auf unbestimmte Zeit gestrichen. Ebenso wurden die Landgrenze nach Brasilien und die Grenzbrücke nach Kolumbien geschlossen. Die Grenzen werden von schwer bewaffneten Soldaten bewacht.

In Cúcuta (Kolumbien) an der Grenze zu Venezuela, findet am 22. Februar an der Binationalen Brücke Las Tienditas das vom Millionär Richard Branson organisierte Venezuela Aid Live-Konzert statt, das von mehreren venezolanischen und internationalen Künstlern unterstützt wird, um Mittel für die humanitäre Hilfe aufzubringen und so den Eintritt von Lebensmitteln und Medikamenten zu ermöglichen. Es wird erwartet, dass die Hilfsgüter am 23. eingehen.

Die Regierung Maduros organisierte auch ein Konzert in Venezuela mit dem Titel “Hands Off Venezuela” (Hände weg von Venezuela) das am Freitag, Samstag und Sonntag stattfinden wird. Nur 300 Meter vom Venezuela Aid Live Konzert entfernt.

Guaidó versichert, dass die humanitäre Hilfe auf jeden Fall kommen wird. In der Zwischenzeit sind die Augen der internationalen Gemeinschaft und vieler Venezuelaner im In- und Ausland auf das Land gerichtet, um zu beobachten was in diesen Tagen passieren wird.

(Die deutsche Übersetzung erfolgte als Unterstützungsarbeit eines Communitymitgliedes aus dem Banano-Discord Server durch “Pittiplatsch”


Sincerely
Simón and I (Fabian)