Plastikmüll

Gestern habe ich mir vor der Arbeit im Rossmann am Essen Hauptbahnhof Reiswaffeln mit Zartbitterschokolade gekauft. Da ich eilig einfach etwas in die Tasche geworfen hatte, habe ich nicht wirklich auf die Verpackung geachtet.

Wie man auf dem Foto oben sehen kann, sind jeweils drei Reiswaffeln noch einmal extra in Kunststofffolie verpackt. Meiner Meinung nach ist das völlig unnötige Verschwendung von begrenzten Ressourcen. Sind die Reiswaffeln dadurch sauberer? Ich denke nicht.

Mir ist das eh in den letzten Jahren aufgefallen. Gerade bei Obst und Gemüse. Gurken, Kopfsalat und Bananen werden noch einmal extra in Folie eingeschweißt. Wegen der Hygiene. Bullshit. Ich habe gut 20 Jahre nicht verpacktes Gemüse und Obst gegessen und bin weder krank geworden, noch daran gestorben. Die meisten Menschen spinnen einfach nur rum. Wenn Eltern ihren Kindern die Hände waschen, weil sie mit Kastanien gespielt haben, ist das aber auch nicht verwunderlich.

Klar, man kann sich nicht sicher sein, ob Menschen, die im Supermarkt das Gemüse betatschen, sich auch nach dem Gang auf die Toilette nicht auch die Hände gewaschen haben. Trotzdem sollte eine gründliche Reinigung der Lebensmittel in der eigenen Küche erfolgen. Aber auch so, hat die Verpackungsindustrie extreme Züge angenommen. Da werden Kekse doppelt und dreifach eingepackt. Wasserflaschen noch einmal in Folie eingewickelt und so weiter.

Die @Minkitink hat mir einen Link einer Kurzdoku zukommen lassen, wo das noch einmal betrachtet wird. Sehr informativ. http://br.de/s/2WZuGvY Ich selber, werde da in Zukunft mal genauer drauf achten, weil ich Verschwendung im Innersten ablehne. Vielleicht liegt das auch daran, dass wir einfach zu viel haben und alles sofort verfügbar ist. Ernsthaft, musste jemand von euch schon hungern und konnte sich nicht die Nahrungsmittel aussuchen, die er gerade haben wollte?