schwul*
The strongest form of magic
weltlage
1

Schwul, homosexuell, bisexuell, pansexuell. Panromantisch. Oder einfach queer. Third gender, genderqueer. All diese Wörter, sie treffen irgendwie auf mich zu. Ich glaube, dass Liebe und Begehren im ständigen Wandel ist und dass Menschen mehr ausmacht als ihr(e) Geschlecht(sidentität). Für diesen Blogartikel bleibe ich bei der Bezeichnung „schwul*“, denn es geht hier darum, dass ich mich anders verhalte und anders liebe und begehre als es manche Leute erwarten. Dumbledore hat schon Recht, wenn er sagt, dass man die Sache beim Namen nennen muss, denn „Fear of a name increases fear of the thing itself“.

One clap, two clap, three clap, forty?

By clapping more or less, you can signal to us which stories really stand out.