Deutsche Übersetzung als Gefahr für Deutschlands Wirtschaft

Es gibt in Deutschland eine Generation, ungefähr von 1985 bis 1995 geboren, heute 21 bis 31 Jahre alt, die ohne übersetzte Inhalte im Internet surfte. YouTube war für diese Generation nur auf englisch zu haben — MyVideo kam später und war nicht relevant, so wie heute — Netflix Deutschland gab es noch nicht und die meisten Nachrichtenportale, gerade zu Technologie und Lebensstil kamen aus den USA.

Wenn Sie heute dieser Generation begegnen, stehen die Chancen sehr gut, bei gefühlten 90%, dass er oder sie nahezu akzentfreies Englisch spricht, fließend und ohne nachzudenken. Wer davor oder danach geboren wurde, hatte entweder noch gar kein Internet oder die immer stärker lokalisierte, also übersetzte Variante des Internets, wie wir sie heute kennen. Wenn Sie diesen Menschen begegnen, liegt die Quote gut bis sehr gut englisch Sprechender deutlich weiter unten, meiner persönlichen Erahrung nach unter 30%. Das ist fatal für die Zukunft dieser Menschen und der von ihnen abhängigen Wirtschaft in Deutschland.

Wer heute nicht gut englisch spricht, ist in der globalisierten Wirtschaft klar benachteiligt. Eine Buchempfehlung dazu ist das Buch “Silicon Valley” von Christoph Keese, auch als Hörbuch auf Audible zu haben. In diesem Buch wird deutlich, warum selbst die kühnsten Gründer Deutschlands im Mittelstand enden und nicht mehr weiter wachsen können, wogegen ihre englisch sprechenden Kollegen ins Silicon Valley abwandern und globale Konzerne aufbauen. Ja, Deutschland hat die Ressourcen das zu tun, aber nicht die Gesetze oder die Mentalität, denn wir sparen lieber, als Gründern hunderte Millionen Euro Risikokapital zu überlassen. Deutsche Gründer haben so nicht das nötige Kapital um global zu expandieren — ein Snapchat oder Facebook, wäre in Deutschland nie passiert.

Wenn Sie Interesse an der Zukunft Ihrer Kinder haben, sorgen Sie dafür, dass ihr TV als Standard die englische Tonspur abspielt, ob das nun ein Apple TV oder ein BlueRay Spieler ist. Prangern Sie an, wenn der Origianlton in Filmen nicht verfügbar ist, gehen sie in die englische Vorführung neuer Filme im Kino oder stellen Sie dies als Bedingung das Ticket zu zahlen, stellen Sie die Geräte Ihrer Kinder auf englisch und scrollen Sie in Youtube bis ganz nach unten und stellen Sie die Inahlte und YouTube selbst auf englisch. Kaufen Sie zum lernen zuhause kein Video2Brain Abo auf deutsch, kaufen Sie ein lynda.com Abo oder für Technik ein teamtreehouse.com Abo. Letzteres hat neben einzelnen Kursen auch vollständige, digitale Ausbildungen in verschiedenen Bereichen der digitalen Wirtschaft. Auf Coursera und iTunesU können dann, zum großen Teil kostenlos, die Vorlesungen von Stanford, Berkeley und anderen angesehen werden.

Vor der Zeit des Internets war es noch etwas besonderes ein Jahr oder Semester im Ausland zu lernen, das war die Chance eine Sprache zu lernen. Heute haben wir die Chance unsere alltägiche, digitale Welt auf eine andere Sprache zu stellen, um diese zu lernen. Nutzen Sie dies, denn wer nur deutsch gut spricht, hat global kaum noch Chancen.