Super Mario Run seit heute erhältlich

Mit ein wenig Verzögerung startete heute das lang ersehnte und im Vorfeld gefeierte “Super Mario Run”, Nintendos erstes richtiges Mobile-Game und erstes Mario-Spiel für iPhone/iPad. (Link zum Appstore)

Ich hab es mir auch direkt geladen, als es spät Abends dann endlich im Appstore war, muss aber zugeben, dass ich es direkt wieder gelöscht habe. Ein “Endless Runner” (naja, nicht wirklich endless) im Mario-Stil finde ich dann doch nicht so aufregend.

»Super Mario Run« ist mit einer Hand steuerbar; über Gegner und kleine Hindernisse springt Mario alleine, ansonsten muss der Spieler durch Berührung auf den Screen springen, um Gegnern auszuweichen, Abgründe zu überwinden und Münzen einzusammeln. Nach 3 kurzen Leveln kommt bereits der Hinweis, dass man zum Weiterspielen bitte 9,99 hinlegen soll. Das hätte viel später im Spiel kommen sollen, nicht so früh, wenn man noch nicht mal ins Spiel hineingefunden hat. Für mich ist das leider auch kein Spielprinzip, für das ich 10 Euro zu zahlen bereit wäre, dafür fehlt die Abwechslung. Ich bin auch einfach niemand, der Spaß daran hat, Level immer und immer wieder zu spielen, um die Punkte zu verbessern.

Ach und der Online-Zwang! Spielen morgens in der U-Bahn kann ich damit vergessen, auch wenn kurze Verbindungsabbrüche kein Problem sind. Immerhin.
 Aber ich bin auch überhaupt kein Smartphone-Spieler und das Genre hat mich bisher auch kalt gelassen, vielleicht liegt es daran, ich will »Super Mario Run« auch niemandem madig machen. Die Umsetzung ist Nintendo auf jeden Fall gelungen, an Grafik, Steuerung und Liebe zum Detail ist absolut nichts auszusetzen und wer dem Genre oder generell Spielen dieser Art nicht abgeneigt ist, sollte sich die App auf jeden Fall kostenlos laden und sich selbst ein Bild davon machen. Ob man die Vollversion dann kauft, kann ja jeder dann selbst entscheiden. Dennoch: mehr kostenlose Level und mehrere Levelpacks statt einmal 10 Euro für alles wäre meiner Meinung nach ein klügerer Schachzug gewesen, um mehr Skeptiker wie mich zu überzeugen.

Jetzt wüsste ich gerne von euch: ist Super Mario Run schon das neue Pokémon Go? Spielt ihr das in jeder freien Sekunde und knackt einen Rekord nach dem anderen? Oder geht es euch eher wie mir?