Citadel of Exile by Sam Keiser

Liebe Bitcoiner

Ein hoffnungsvoller Brief an Freunde und Feinde auf der ganzen Welt.

Fab The Fox 🦊
Apr 1, 2020 · 6 min read

Aus dem Original “Dear Bitcoiners” von Gigi (Twitter), übersetzt von Fab The Fox 🦊 (Twitter).

Der Wahnsinn dieser Welt wurde innerhalb eines Augenblicks offensichtlich. Alles verändert sich nun viel schneller, als die meisten von uns sich jemals vorgestellt haben — aber ich mache mir keine Sorgen. Im Gegenteil, ich bin seltsamerweise optimistisch — wegen Bitcoin und wegen euch.

Du kennst mich wahrscheinlich nicht; ich kenne dich wahrscheinlich nicht. Und das ist völlig in Ordnung. Aber ich kenne einige von euch — und ich glaube, dass ich einige von euch sogar recht gut kenne, auch wenn wir uns nie oder nur kurz kennen gelernt haben. Ich habe eure Artikel gelesen, habe euch bei euren Diskussionen beobachtet, habe gesehen, was Ihr aufgebaut habt, und habe euren Stimmen unzählige Stunden lang zugehört. Es ist mir egal, ob man sich als Bitcoiner, als Maximalist, oder als Pre-/Shit-/Multi-/Was-auch-immer-Coiner identifiziert. Es ist mir egal, ob du vor Jahren in den Kaninchenbau gefallen bist oder ob du nur den ersten Blick auf die Honigdachshöhle geworfen hast. Es ist mir egal, welche politischen Überzeugungen, welche sexuelle Orientierung, welches Geschlecht, welche Religion, welches Alter und zahllose andere Kriterien dich in eine Kiste stecken könnten. Die Tatsache, dass du hier bist, dies liest, über Bitcoin nachdenkst, dich um Bitcoin kümmerst, reicht mir. Deshalb bin ich optimistisch. Ich bin optimistisch und bullish bei Bitcoin und bullish bei Bitcoinern.

“Bullish on bitcoiners.” — Matt Odell

Die Auswirkungen von Bitcoin sind so weitreichend, die Innovation so tiefgreifend, dass es einem den Atem raubt. Der interdisziplinäre Charakter dieses Ungetüms zieht die Aufmerksamkeit zahlreicher Fachbereiche auf sich: Informatik, Kryptographie, Mathematik, Physik, Wirtschaft, Finanzen, Handel, Technik, die Liste ist lang. Kluge Köpfe, außergewöhnliche Charaktere, starke Meinungen, Querdenker, Idealisten, die versuchen, die Welt zu verändern — all das und noch mehr machen das lose Kollektiv aus, das wir als “Bitcoiner” bezeichnen könnten.

Den Honigdachs Juckt Das Nicht

Versteht mich nicht falsch: Bitcoin braucht euch nicht; es braucht keinen von uns. Seine Anreizsysteme haben eine Möglichkeit, sicherzustellen, dass Bitcoin in bester Ordnung ist, auch wenn sich die Menge der Leute, die daran arbeiten und es benutzen, völlig verändert. Es wird alles in Einklang stehen, so wie es jetzt ist, wo die ganze Welt zum Stillstand kommt.

Die aktuelle Krise — und die finanziellen Auswirkungen, die unweigerlich folgen werden — werden deutlich machen, dass wir Bitcoin mehr brauchen als Bitcoin uns. Versteht mich nicht falsch: Wir dürfen nicht selbstgefällig sein. Wir müssen uns weiterhin kümmern, weiter vorankommen, weiter entwickeln, weiter ausbilden, weiter missionieren, weiter argumentieren, weiter debattieren. Wir befinden uns an der vordersten Front eines Kampfes der Ideen, und in diesem Kampf ist Selbstzufriedenheit tödlich.

“ Frag nicht, was Bitcoin für dich tun kann, sondern was du für Bitcoin tun kannst.” — Adam Back

Wenn du durch coden, schreiben, informieren, diskutieren, aufzeichnen, kreieren oder einfach nur hodln etwas beitragen kannst — großartig. Aber lass dich nicht täuschen: Bitcoin ist größer als wir alle. Und, ich wage es zu sagen, das derzeitige Versagen des bestehenden Systems ist größer als Bitcoin.

Ja, Bitcoin hat das Potenzial, viele der grundlegenden Probleme unserer korrumpierbaren und kaputten Systeme zu beheben. Aber wir werden eine Fülle von freiheitsfördernden Technologien brauchen, um diesen Krieg zu gewinnen; Werkzeuge, die den Einzelnen von vornherein befähigen, indem sie starke Garantien für die Privatsphäre, eine Verschlüsselung und die Freiheit bieten, diese Werkzeuge ohne Einschränkungen zu nutzen.

Shille Mit bedacht

Während diese weltweite Pandemie mit Hunderttausenden von Infizierten, Zehntausenden von Toten und Millionen von arbeitslosen Menschen den Globus überschwemmt, verschieben sich die Prioritäten von trivial zu existentiell. Obwohl es schwierig ist, ist es wichtiger denn je, bescheiden zu bleiben und sich mit Bitcoin Empfehlungen etwas zurück zu halten. Es ist viel zu einfach, Freunde und Familie zu verprellen, indem man jedes Mal, wenn man am Tisch sitzt, einen begeisterten Bitcoin-Vortrag hält. Obwohl der Enthusiasmus lobenswert ist, glaube ich fest daran, dass Bitcoin von jedem verstanden wird, sobald er bereit ist — sei es aus Notwendigkeit oder aus Neugier. Ja, die Timeline wurde gerade beschleunigt. Aber dies ist immer noch ein Marathon, kein Sprint. Und es könnte einer von vielen Marathons sein.

“Eine der Tatsachen der Geschichte ist, dass Schlachten nicht endgültig gewonnen bleiben. Diejenigen, auf die es ankommt, müssen immer wieder neu ausgefochten werden.” — Stanley Knowles

Die Mächte, die da sind, werden weder freiwillig noch stillschweigend zurücktreten. Und da der Kampf um Selbstbestimmung und Freiheit ein Kampf ist, auf den es ankommt, wird er immer wieder ausgefochten werden müssen.

Eine Idee BeschĂĽtzen, Deren Zeit Gekommen Ist

Üble Akteure werden ständig versuchen, Bitcoin zu unterwandern, so wie sie es in der Vergangenheit versucht haben. Leider haben wir guten Grund zur Annahme, dass dies auch weiterhin so sein wird. Und leider sehen wir überall, wohin wir blicken, den Trend, die Technologie zu untergraben und zu verstümmeln. Wenn wir uns beispielsweise das Internet ansehen, sehen wir verschiedene Interessengruppen, die einen Krieg gegen die Netzneutralität führen, Politiker, die landesweite Firewalls einführen, Websites, die Inhalte geo-blockieren, Menschen, die willkürlich von Plattformen entfernt, entmonetarisiert oder verbannt werden.

Man sagt, dass nichts so mächtig ist wie eine Idee, deren Zeit gekommen ist. Ich glaube, dass die Zeit von Bitcoin gekommen ist, und im Nachhinein wird sie für jeden offensichtlich sein. Bevor sie jedoch offensichtlich wird, werden Schwärme von Menschen versuchen, das, was Bitcoin ist und die Ideen, die es repräsentiert, zu verdrehen.

“Ideen verändern die Welt, aber sie tun es, indem sie Form annehmen, sie tun es, indem sie eine konkrete Gestalt annehmen.” — Stanley Knowles

Obwohl die Form von Bitcoin seit seiner Entstehung recht konkret ist, handelt es sich um eine abstrakte, nicht greifbare Form, die es außerordentlich schwierig macht, sie zu erfassen. Es wird einige Zeit dauern, bis Bitcoin so allgegenwärtig ist wie das Internet heute. Diese Zeit — dieses Fenster der Verwirrung — wird von Gesetzgebern und Scharlatanen gleichermaßen genutzt und missbraucht werden. Es ist aber auch ein Fenster der Gelegenheit. Eine Gelegenheit, unsere Werkzeuge zu schärfen, uns auf die Flut vorzubereiten, die Zukunft schneller zu schaffen, als man sie verbieten kann.

Sie Liegen Immer Falsch

Zweifellos gibt es viele Menschen, die nicht wollen, dass Bitcoin Erfolg hat. Sie werden alles in ihrer Macht stehende tun, um das Unvermeidliche zu verzögern. Sie sind mit dem derzeitigen System verheiratet und profitieren von dessen inhärenter Unausgewogenheit. Einige stehen dem Geldhahn nahe, sind absichtlich ignorant, oder Feinde der Freiheit im Allgemeinen. Andere sind schlichtweg böse und wollen für immer der Fuß sein, der einem ins Gesicht stampft.

“Sie sagten uns, wir sollten gar nicht erst wünschen, nicht streben, nicht versuchen; still sein, artig sein, flach schießen und erst gar nicht streben. Sie liegen immer falsch. Folgt euren Träumen. Wünscht euch etwas. Gestaltet die Zukunft. Und vor allem, glaubt an euch selbst.” — Joseph Michael Straczynski

Sie werden uns weiterhin sagen, dass das, was wir tun, ein Hirngespinst ist, dass das, was wir anstreben, unmöglich ist, dass wir nicht außerhalb der gegenwärtigen Systeme operieren können. Sie werden unsere Freiheiten einschränken: unsere Freiheit, Geschäfte zu tätigen, unsere Freiheit zu sparen, unsere Freiheit in der Privatsphäre. Sie werden uns sagen, dass bestimmte Arten von Mathematik und Software illegal sind. Sie werden weiterhin die Massenüberwachung rechtfertigen, indem sie versuchen, uns die Illusion von Sicherheit zu verkaufen. Und sie werden weiterhin falsch liegen.

Seid laut. Seid empört. Benutzt Alternativen. Erschafft Alternativen. Gebt euch nicht mit dem Status quo zufrieden — wir können es besser machen. Bitcoin ist das, was wir daraus machen, und ich kann mir keine bessere Gruppe von Menschen vorstellen, die das volle Potenzial dieser großartigen Idee ausschöpfen könnten.

“Es gibt nichts Besseres, als mit außergewöhnlichen Menschen auf einer gemeinsamen Mission zu sein, die radikal ehrlich und radikal transparent miteinander umgehen können.” — Ray Dalio

Bleibt wachsam. Bleibt radikal. Bleibt euch selbst treu. Während die Welt zum Stillstand kommt und der Fall Roms wahrscheinlicher wird als je zuvor, sind starke Charaktere, solide Prinzipien und aufrichtiges Verhalten unerlässlich.

Die BĂĽhne ist aufgebaut, das Drama entfaltet sich, und wenn das sogenannte Crescendo kommt, dĂĽrfen wir der Tyrannei nicht nachgeben. Der Weg wird verwinkelt und holprig sein, und ich fĂĽhle mich geehrt, ihn bis zum Ende zu gehen, mit euch an meiner Seite. Wir kriegen das hin.

Danke an Hass, John, und Dennis fĂĽr ihr wertvolles Feedback.

Aprycot Media

Das Bitcoin Medien & Verlagshaus

Fab The Fox 🦊

Written by

Paving the way for a Bitcoin future | Check out my stuff at fabthefox.com

Aprycot Media

Wir bieten euch BĂĽcher und Medien zum Thema Bitcoin und mehr. Erfahre mehr ĂĽber das faire Geldsystem von Morgen.

Fab The Fox 🦊

Written by

Paving the way for a Bitcoin future | Check out my stuff at fabthefox.com

Aprycot Media

Wir bieten euch BĂĽcher und Medien zum Thema Bitcoin und mehr. Erfahre mehr ĂĽber das faire Geldsystem von Morgen.

Medium is an open platform where 170 million readers come to find insightful and dynamic thinking. Here, expert and undiscovered voices alike dive into the heart of any topic and bring new ideas to the surface. Learn more

Follow the writers, publications, and topics that matter to you, and you’ll see them on your homepage and in your inbox. Explore

If you have a story to tell, knowledge to share, or a perspective to offer — welcome home. It’s easy and free to post your thinking on any topic. Write on Medium

Get the Medium app

A button that says 'Download on the App Store', and if clicked it will lead you to the iOS App store
A button that says 'Get it on, Google Play', and if clicked it will lead you to the Google Play store