Ancient Blogger Selfie

Bei digitalen Ausgrabungsarbeiten im Datendelta der untergegangenen Flickr-Dynastie sind Archäologen jetzt auf eine Frühform einer Kulturtechnik gestoßen, die heute weit verbreitet ist:

Das Selfie.

Damit konnte das Team um Dr. Sanyo von der National Selfie Association (NSA) zweifelsfrei nachweisen, dass Mitteleuropa bereits im Jahre 2005 von Bloggern bevölkert war. Bisher hatte man an zwei Fundorten in Düsseldorf und Berlin nur vereinzelt bloggende Zigarrettenstummel (Homo Sixtus) und Dönerfotos gefunden, die man aber keiner Epoche zuordnen konnte.

“Der von meinem Team ausgegrabene Fund ist wegweisend. Wir hoffen demnächst ziemlich genau sagen zu können, wie die frühen Einwanderer in Digitalien gelebt haben.”

Bereits früher in diesem Jahr war es einer Forscher_innen-Gruppe gelungen in Paris bisher nicht dechiffrierbare Symbole einem Blogger zuzuordnen, der mehrfach in der französischen Hauptstadt seine digitalen Spuren hinterlassen hat:

[gallery columns=”2" size=”medium” ids=”730,731"]