Tipps und Tricks für Social Media

Fünf Hacks für Insta-Storys

Neues für deine Instagram-Storytelling-Skills

Kathrin Martin
Sep 21, 2020 · 5 min read

Wer täglich Stories auf Instagram postet, hat mit Sicherheit Vorlieben für bestimmte Filter, Schriftarten oder Layouts entwickelt. Und so manche*r bastelt sich einen ganz eigenen Look zusammen — mal aufwändiger, mal ganz easy. Lass dich inspirieren von unseren Top Fünf der Story-Hacks.

Image for post
Image for post
Photo by Erik Lucatero on Unsplash

Im Zweifel lange draufdrücken, irgendwas wird passieren. Das gilt für viele Hidden Features innerhalb der Instagram-App. Wenn du zum Beispiel lange auf dein Profilfoto rechts unten drückst, öffnet sich automatisch ein Fenster mit deinen anderen Instagram-Konten. Aber ich schweife ab, das ist ja kein Story-Hack.

Der BR hat rund 30 Instagram-Accounts. Das Produzieren von Stories gehört bei den meisten zum Tagesgeschäft. Klar, dass den Redaktionen so mancher Trick bekannt ist und zur Storyproduktion fest dazugehört.

Wir vom Social-Media-Team der digitalen Entwicklungsredaktion wollten die Hacks, die wir in unseren Redaktionen benutzen, zusammentragen. Bei einem Austausch konnten die Kolleg*innen der verschiedenen BR-Instagram-Accounts Best-Practice-Beispiele erfahren bzw. Neues dazulernen.

Mit dabei waren unter anderen die news_wg, pulsreportage, did.official (Dahoam is Dahoam), eltern.ohne.filter aber auch ARD-Accounts wie ttt_titel_thesen_temperamente oder weltspiegel.

Das Ergebnis unserer einstündigen Session seht ihr hier.

Kurzer Disclaimer: Instagram wandelt sich ständig. Sollte ein Trick nicht mehr funktionieren oder durch ein eigenes Feature obsolet geworden sein, bitten wir dies zu entschuldigen.

Trick 1: Foto Copy&Paste in Insta-Story

Mit diesem Hack kann ein Foto (oder GIF) als zweite Ebene in die Story eingefügt werden. Der Trick funktioniert so nur bei iOS. Android-Nutzer*innen müssen sich dafür die Tastatur SwiftKey runterladen (Falls ihr noch einen anderen Workaround für Android kennt, schreibt es in die Kommentare).

Image for post
Image for post
Foto kopieren in der Fotogalerie

Gehe in deinen Fotospeicher und kopiere ein Foto (oder GIF) in deine Zwischenablage. Wie du das genau machen kannst, siehst du auf dem Foto. Sobald du nun in deinen Story-Modus gehst, ploppt ein Fenster “Sticker hinzufügen” auf. Hast du den Sticker hinzugefügt, kannst du ihn nach deinen Wünschen in der Story platzieren.

Tipp: Das Foto kann auch reinkopiert werden, wenn man im Texttool auf Einsetzen klickt. So kann das Foto auch mehrmals in die Story eingefügt werden.

Good to know: Mittlerweile gibt es auch innerhalb der App die Möglichkeit, Fotos aus den eigenen Aufnahmen hinzuzufügen. Dafür mal die Sticker genau durchforsten. Ganze Fotos haben dann allerdings immer runde Ecken.

Der Instagram-Kanal pulsreportage pinnt sich so eigene Grafiken oder Tapeten in seine Story. Mit der Pipette kann man sich dann auch die Farben für Schrift oder Hintergrund rausziehen.

Instagram Story Hack — der Trick mit der Pipette | Instagram Storytelling Skills

Trick 2: Transparenter Farbfilter

Mit diesem Trick können Bildelemente hervorgehoben werden, oder man produziert damit einen eigenen Hintergrund.

Image for post
Image for post
Freistellen mit Instagram ohne Photoshop Skills

Der Trick ist, dass man den Marker-Stift wählt und damit die Bildfläche einfärbt. Mit dem Radiergummi können dann Flächen wieder freigelegt werden. Achtung: Bevor man den Radiergummi nutzt, vorher aus dem Mal-Tool einmal rausgehen.

Eltern.ohne.filter hat diesen Trick genutzt, um Fragen in einem Instaview aufzugreifen, zum Beispiel in dieser Story hier.

Trick 3: Collagen bauen

Der Fragesticker ist ein beliebter Sticker, um Meinungen von der Community zu bekommen. Um diese abzubilden, kann man entweder alle Antworten einzeln in die Story packen oder (was viele machen) einen Screenshot posten. Eine schönere Variante, die allerdings etwas mehr Zeit kostet, ist die Antwort-Collage.

Image for post
Image for post
Antworten der User*innen ansprechend aufbereiten

Hier ein Beispiel von der news_wg: Um eine Collage zu bauen, sucht man sich zunächst die einzelne Antwort aus und wählt “Antwort teilen”. Mit dem SwipeUp kann man sich noch einen passenden Hintergrund auswählen und die Antwort nach Wunsch platzieren.

Jetzt kommt der Trick: Dieses Element speichert man jetzt in seinen Fotospeicher und verwirft dann den Beitrag. Dann ist man wieder bei den Antworten. Nächste Antwort wird ausgesucht und als Hintergrund das zuletzt gespeicherte Element gewählt. Neue Antwort an die gewünscht Stelle schieben und wieder abspeichern. Das ganze so lange wiederholen bis alle gewünschten Antworten auf der Collage zu finden sind. Fertig!

Trick 4: Hintergrund überdecken

Das Problem: Instagram setzt bei Fotos und Videos mit anderem Format oft unschöne Balken. Diese lassen sich leicht veredeln:

Image for post
Image for post
Farbbalken mit dem Texttool bauen

Zunächst das gewünschtes Foto oder Video in der Story hochladen. Dann Text anwählen, einen Buchstaben setzen und ganz viele Leerzeichen dahinter setzen. Hintergrund aktivieren und Farbe auswählen.

Die entstandenen Balken groß ziehen und an die gewünschte Stelle schieben. Schon sind die hässlichen Balken überdeckt. Fertig!

Trick 5: Mehrere Story-Teile auf einmal posten

Eigentlich ist das gar kein Trick, sondern nur ein Hinweis auf einen kleinen Button, den man aber gerne übersieht. Es gibt nämlich die Möglichkeit, bis zu zehn Story-Teile auf einmal in die Story zu laden. Vielleicht denkt ihr jetzt: “Gähn, wusste ich schon längst.” Für viele von uns war das aber eine mindblowing Erkenntnis. 🤯

Image for post
Image for post

Und zwar ist es das unscheinbare Symbol in der rechten Ecke bei den Aufnahmen. Klickt man hier drauf, kann man bis zu zehn Elemente auswählen. Achtung: Sind Videos länger als 15 Sekunden, werden sie nicht wie üblich von Instagram in kleinere Teile geschnitten.

Wir empfehlen: Einfach mal ausprobieren. Und bedenken: Stills laden u.U. schneller hoch als Videos. Die bisherigen Erfahrungen zeigen aber, dass Instagram — wenn alles hochgeladen ist — das selbstständig in die richtige Reihenfolge bringt.

Gerade für Storys, die vorproduziert werden, ist dieser Tipp Gold wert.

Habt ihr noch mehr Instagram-Story-Tricks?

Das waren unsere fünf Tipps, die wir in unserem Redaktionsalltag oft verwenden. Habt ihr auch so einen Trick, der euch das Content-Creator-Leben leichter macht? Lasst ihn uns in den Kommentaren wissen. Falls ihr die Tipps hilfreich fandet, freuen wir uns über ein Clap und/oder ein Share auf Twitter oder LinkedIn. Verlinkt dabei gerne den Team BR NEXT Account.

Tipps von Katrin Klaus, Stefanie Gentner und Kathrin Martin

BR Next

Innovative Projekte im Bayerischen Rundfunk

Kathrin Martin

Written by

Social Media Journalist | Bayerischer Rundfunk | Redaktionen: Digitale Entwicklung & Social Media, Eltern ohne Filter | Urbanes Landei das Kuchen mag 🍰

BR Next

BR Next

Wir arbeiten in den verschiedensten Bereichen im BR an seiner Zukunft. Wir sind Entwickler*innen, Journalisten*innen, Designer*innen, Produktmanager*innen, Gründer*innen, Innovationstreiber*innen. Hier teilen wir mit euch, was wir dabei lernen. Impressum: https://br.de/s/7Me6SL

Kathrin Martin

Written by

Social Media Journalist | Bayerischer Rundfunk | Redaktionen: Digitale Entwicklung & Social Media, Eltern ohne Filter | Urbanes Landei das Kuchen mag 🍰

BR Next

BR Next

Wir arbeiten in den verschiedensten Bereichen im BR an seiner Zukunft. Wir sind Entwickler*innen, Journalisten*innen, Designer*innen, Produktmanager*innen, Gründer*innen, Innovationstreiber*innen. Hier teilen wir mit euch, was wir dabei lernen. Impressum: https://br.de/s/7Me6SL

Medium is an open platform where 170 million readers come to find insightful and dynamic thinking. Here, expert and undiscovered voices alike dive into the heart of any topic and bring new ideas to the surface. Learn more

Follow the writers, publications, and topics that matter to you, and you’ll see them on your homepage and in your inbox. Explore

If you have a story to tell, knowledge to share, or a perspective to offer — welcome home. It’s easy and free to post your thinking on any topic. Write on Medium

Get the Medium app

A button that says 'Download on the App Store', and if clicked it will lead you to the iOS App store
A button that says 'Get it on, Google Play', and if clicked it will lead you to the Google Play store