So wohnen die BJS-Volontäre

Idylle auf dem Bauernhof, Neugierige Vermieter und eine Ferienwohnung am Fuß einer Burg. Die ersten vier Monate des Volontariats verbringen die Volontäre in Offenburg — oder besser gesagt: um Offenburg herum. In der untenstehenden interaktiven Google-Maps Karte erzählen sie in Videos mit Bilderstrecken und Kurztexten über ihre Wohnungen und die kleinen Tücken des Alltags.

Wer ein Volontariat an der Burda Journalistenschule (BJS) macht, hat seine Stammredaktion entweder in München, Offenburg, Hamburg oder Berlin. Doch die ersten vier Monate sind eine Ausnahme. Da sind alle in Offenburg im Schulblock.

All diejenigen, die ihre Stammredaktion nicht hier haben, werden von der BJS in Ferienwohnungen untergebracht. In unserem Jahrgang gibt es zwei 1-Zimmer-Appartments. Alle anderen teilen sich die Wohnungen mit einem anderen Volontär. Wo diese Ferienwohnungen sind? In Zell-Weierbach, Gengenbach-Reichenbach, Diersburg, Durbach und Ortenberg. Nur eine Ferienwohnung ist tatsächlich in Offenburg.

In Kurz-Videos, Bilderstrecken und Zitaten erzählen die BJS-Volontäre über ihre jeweiligen Wohnsituationen und geben einige überraschenden Informationen preis. Welche Wohnung hat einen Wintergarten? Wer wird morgens von Hühnern aufgweckt? Und wo fährt der letzte Bus gegen 18 Uhr? Das erfahrt ihr in der untenstehenden Google-Maps Karte. Einfach auf die jeweiligen Markierungen klicken.