Let’s Talk Mobile Programmatic!

Unter dem Motto “Let’s Talk Programmatic!” konnte der BVDW 2016 erfolgreich eine neue Veranstaltungsreihe etablieren, die sich dediziert mit dem programmatischen Einkauf von Werbung befasst. Erklärtes Ziel des interaktiven Formates ist es, Werbetreibende, Agenturen und Anbieter zu vernetzen und dieses für unsere Branche so wichtige Zukunftsthema zu entmystifizieren und in all seinen Facetten darzustellen.

Am 19. Juli fand in Hamburg die erste Mobile-Edition der Veranstaltungsreihe statt. Als stellvertretender Vorsitzender der Fokusgruppe Mobile des BVDWs und Initiator des Anfang 2016 erschienenen Whitepapers “Status Quo: Mobile Programmatic Advertising in Deutschland” wurde ich eingeladen, die Keynote zu halten und die anschließende Panel-Diskussion mit Teilnehmern von der Metro Group, The Trade Desk, Pubmatic und G+J zu moderieren. Hier findet ihr einen Videomitschnitt des Vortrags:

Die in der Keynote angesprochenen Thesen waren die Grundlage für die anschließende Panel-Diskussion:

  1. Mobile ist der First Screen in einer digitalen Welt
  2. TV, Radio und Print wird Mobile
  3. Mobile Moments sind die neue Währung
  4. Mobile ist die Brücke zwischen physischer und digitaler Welt
  5. Apps sind das neue Internet
  6. Facebook und Google = Mobile Programmatic

Mobile Programmatic Advertising ist kein Zukunftsthema, sondern bereits heute ein fester Bestandteil im Marketingmix. Laut Prognose von eMarketer wurde 2016 bereits die Hälfte aller mobiler Werbekampagnen in Deutschland programmatisch eingekauft.

Daniel Rieber ist Experte für Mobile Marketing und Digitale Transformation. VP Marketing bei adsquare. Vice Chair MMA Germany und BVDW Fokusgruppe Mobile. Autor bei Springer Gabler. Freier Dozent und Berater. Mehr