Der Supermarkt des Lebens

Ein Auszug aus dem Buch Klo Philosoph.

Ein Auszug aus dem Buch Klo Philosoph.

Stell dir vor, deine Seele landet nach deinem Tod in einem riesigen Supermarkt. Du wendest dich an die Seele direkt neben dir, die gerade ein Paket mit der Aufschrift „Fußballerische Fähigkeiten“ in ihren Einkaufswagen legt. Du fragst: „Entschuldigung, wo bin ich hier gelandet?“ Die Seele antwortet: „Im Supermarkt des Lebens. Such dir aus, was du in deinem nächsten Leben brauchst. Du kannst deinen Einkaufswagen beliebig füllen, aber sobald du durch die Kasse bist, geht nichts mehr. Anschließend wirst du wiedergeboren und kannst dich nicht mehr daran erinnern, dass du hier warst.“ Du hättest noch viele Fragen, aber die andere Seele ist schon im Gang mit den Bildungsprodukten verschwunden.

Du schnappst dir einen Einkaufswagen und gehst auf Erkundungstour. Je luxuriöser eine Ware ist, desto größer scheint sie zu sein. Da dein Einkaufswagen klein ist, wählst du sorgfältig aus. „Hohes Alter“ ist das erste Produkt, außerdem nimmst du noch eine Schachtel mit der Aufschrift „Überdurchschnittliche Größe“. Dann noch eine Zweizimmerwohnung. In der Abteilung „Lebenspartner“ verbringst du eine halbe Ewigkeit, weil du dich nicht zwischen „Partner 3000“ und „Partner 3200 in akademischer Ausführung“ entscheiden kannst. Schon lange, bevor dein Einkaufswagen voll ist, wird dir klar, dass du nur die grundlegendsten Bedürfnisse abdecken kannst. Gesundheit. Eine bescheidene Wohnung. Einen Partner. Grundlegende akademische Kenntnisse. Mehr Platz hast du einfach nicht, ganz gleich, wie du die Waren ordnest. Du gehst Richtung Kasse und denkst dabei schon an dein neues Leben. Es wird großartig werden.

Gedankenverloren stößt du mit einer anderen Seele zusammen, die mit einem vollbeladenen Einkaufswagen unterwegs ist. Durch den Zusammenprall fällt eine Packung „Partner 4000 Deluxe“ auf den Boden. Du bist sofort eifersüchtig. Sie hat denselben Inhalt wie „Partner 3000“, aber 25 Prozent mehr Schönheit und reiche Eltern. „Verzeihung, wo kann ich „Partner 4000“ finden?“, fragst du. „Im zweiten Stock. Dort hinten gibt es einen Aufzug. Ich habe da einige großartige Sachen gefunden: akademische Titel, beheizbare Handtuchhalter, ausgefallene Urlaube ...“

Du wirfst einen Blick in deinen Einkaufswagen. Du hast dir zweifellos ein schönes Leben zusammengestellt, davon bist du überzeugt. Es ist allerdings ein wenig einfach. Du fragst dich, was es im zweiten Stock gibt. Bestimmt eine Menge toller Sachen. Du gehst hoch und findest tatsächlich einen Haufen unwiderstehlicher Angebote. Du tauschst deinen Master gegen einen Doktortitel ein und gönnst dir den „Partner 4000 Deluxe“. Um genug Platz zu bekommen, musst du nur ein paar Dosen Bescheidenheit und deine Rente sowie eine 35-Stunden-Woche gegen eine 60-Stunden-Woche eintauschen. Du bist sicher, es lohnt sich.

Auf dem Weg zur Kasse kommt über Lautsprecher die Durchsage, dass gerade der dritte Stock geöffnet wurde. Was für Schweinehunde! Du kannst dir nur ausmalen, welche tollen Erweiterungen es dort geben wird. Vielleicht „weltweiten Ruhm“ oder den sagenumwobenen „Partner 5000 in der Ausführung nymphomanischer Multimillionär“? Wieder wirfst du einen Blick in deinen Einkaufswagen. Der Inhalt reicht dir nicht mehr aus. Du gehst in Richtung dritter Stock. Zu deiner Überraschung ist es bei deiner Ankunft stockdunkel, und du hörst, wie die Türen verschlossen werden. Eine laute Stimme verkündet: „Willkommen im dritten Stock. Sie sind Besucher Nr. 75.987.072.335. Dieses Geschoss existiert nur, um zu beweisen, dass Menschen nie zufrieden sind. Du wirst als Mistkäfer wiedergeboren. Danke für deinen Besuch im Supermarkt des Lebens.“

tl;dr: Menschen sind nie mit dem zufrieden, was sie haben. Der Supermarkt des Lebens hat nur zwei Stockwerke. Kluge Menschen beschränken sich aufs Erdgeschoss.

Ein Auszug aus dem Buch Klo Philosoph.
➤➤ Folge Medium auf Deutsch auf Twitter | Facebook | RSS. Du möchtest selbst auf Medium schreiben? Klicke hier, um mehr zu Medium Deutsch und dem Schreiben auf Medium zu erfahren!