Warum das neue Snapchat-Update viel bedeutender ist, als du denkst.


Hinweis: Solltest du diesen Beitrag hier lesen und immer noch glauben, das Snapchat noch nicht beachtenswert sei, dann lies dir vorab meinen Artikel durch: “Warum Snapchat so erfolgreich ist und 2016 alles zerstören wird”.

Snapchat hat am gestrigen Dienstag ein neues Update veröffentlicht, das eine Vielzahl neuer Funktionen in die Fotobearbeitung UND ein interessantes Bezahlmodell in die App bringt. Warum dieses Update bedeutsam ist, werde ich in den nachfolgenden Zeilen erläutern.

Regenbögen kotzen leicht gemacht

Eines der größten Neuerungen ist die Einführung der Funktion “Lenses”, die dein Gesicht auf die unterschiedlichsten Arten “verzaubert” oder eher entstellt. Dafür musst du nur die Selfie-Cam aktivieren und im Anschluss mit dem Finger auf dein Gesicht tippen. Die Gesichterkennung wird dadurch aktiviert und du kannst nun unterschiedliche Lenses über dein Gesicht legen. Dabei sind: Herzchen- und Plopp-Augen, ein Zombie-Gesicht sowie die gestern millionenfach genutzte Möglichkeit, Regenbögen aus deinem Mund kommen zu lassen.

Die neuen Funktionen im Überblick

Es gibt sehr viele solcher Gesichtsverwandlungs-Apps da draußen, aber das Ganze funktioniert direkt live im Video und ist -rein technisch gesehen- sehr beeindruckend. Entwickelt hat man die Funktion nicht selber, sondern einfach im Vorfeld -laut Techcruch- das Startup Looksery gekauft, deren App aus den Appstores entfernt wurde, nachdem Snapchat sein Update veröffentlicht. Ein smarter Move, der sich für das Netzwerk als Glücksgriff erweisen könnte, schließlich sollen in Zukunft weitere Lenses folgen.

Das neue Geschäftsmodell

Neben Lenses wurde auch ein kostenpflichtiges Feature eingebaut, das aktuell nur für U.S. User zur Verfügung steht. Um es zu verstehen, muss ich ein bisschen ausholen.

Sämtliche Inhalte auf Snapchat sind endlich und du gibst bei jedem Foto oder Video, das du PRIVAT versendest, an, wie lange es angezeigt werden soll. Zwischen einer bis 30 Sekunden ist alles möglich. Ist der Timer abgelaufen, war es das und das Snap verschwindet.

Geld scheffeln mit der (Un)endlichkeit

Bisher hattest du jedoch die Option, jedes Snap ein einziges Mal noch mal zu wiederholen. Das war meistens dann der Fall, wenn der Timer zu niedrig eingestellt war oder ich das Snap derart kreativ fand, das ich es noch mal sehen wollte. Die Zeiten sind ab sofort vorbei.

Replays kaufen ist ab sofort für US-Nutzer möglich

Jeden Tag kannst du nur noch ein einziges Snap einmal erneut anzeigen lassen. Heißt: Du musst dir jetzt ganz genau überlegen, für welches Foto oder Video du deine kostenloses Daily-Replay-Tickets aufbrauchst. Oder aber, du investierst 99 amerikanische Cent und bekommst dafür 3 Replays.

Boom. Da haben wir ein neues Geschäftsmodell, das Snapchat neben der Werbung ordentlich weiteres Geld in die Kassen spielen dürfte. Wieso?

Snapchats Plan

Snapchat verfolgt mit dem neuen Updaten einen klaren (geheimen) Plan, der in meiner Meinung nach ziemlich schlau ist.

Die neuen Funktionen werden dafür sorgen, dass ab sofort noch mehr Snaps jeden Tag verschickt werden. Vor allem animieren die Lenses dazu, Videos zu machen. Videos sind auf Snapchat sehr beliebt und schon Anfang September gab man bekannt, dass man bereits 4 Milliarden Video Views täglich verzeichnet. Damit steht man auf einer Stufe mit Facebook, nur dass auf Snapchat die Aufmerksamkeit viel viel höher ist.

Neben dem Boost der eigenen Zahlen versorgt Snapchat seine User mit neuen Foto/Video Funktionen, um noch kreativere Snaps zu machen. Je kreativer, desto einzigartiger — und interessanter für den Geldbeutel. Denn wen etwas gut ist, will ich es nochmal sehen. Womit wir wieder bei den kostenpflichtigen Replays wären. Simpel, aber genial.

tl;dr

Snapchat zieht mit den neuen Fotofunktionen ordentlich die Zügel an und wird dadurch nicht nur die Nutzerstatistiken um ein Vielfaches in die Höhe schießen lassen. Mit der kostenpflichtigen Replay-Funktion, durch die man besondere Snaps ein einziges Mal wiederholen kann, wird man zusätzliches Geld einnehmen und das Netzwerk dadurch noch wertvoller machen.

— — — — — — — — — — —

Solltest du keine Ahnung haben, wie Snapchat funktioniert, dann lies dir am besten direkt meinen ultimaten Snapchat Guide durch.

— — — — — — — — — — —

Dir hat der Artikel gefallen? Dann klicke jetzt auf das “Herz”, damit ihn auch andere User auf Medium finden können. Danke!


Du suchst interessante Snapchatter?

An der Stelle möchte ich noch ein kleines Snapchat Projekt vorstellen: Gemeinsam mit einem Freund habe ich snapgeist.comins Leben gerufen. Auf der Seite könnt ihr zeitnah interessante Snapchatter finden, schön sortiert nach Kategorien und Inhalten. Wenn ihr dabei sein wollt, registriert euch jetzt einfach kurz und schmerzlos auf der Seite. Wir freuen uns auf euch!


➤➤ Folge Medium auf Deutsch auf Twitter | Facebook | RSS. Du möchtest selbst auf Medium schreiben? Klicke hier, um mehr zu Medium Deutsch und dem Schreiben auf Medium zu e