Neues Google, #buytwitter, Famework Framework | Digital Hills Podcast #5

Die Themen diesmal: Wir diskutieren Googles neue Strategie rund um seinen intelligenten Assistenten und eigene Hardware (01:45), stellen Euch ein Projekt vor, das versucht, eine mögliche Twitter-Übernahme selbst zu organisieren, um es in die Hände der User zu geben (18:55) und erklären, wie wir uns mit Hilfe des Famework Frameworks organisieren (38:30).

Google baut jetzt eigene Telefone und weitere Devices. In diesen „wohnt“ das neue Kernstück von Googles Zukunftsvision und Strategie: Der Google Assistant. Ein großer strategischer Shift, mit etlichen Implikationen, die wir genauer beleuchten.

Twitter will gekauft werden. Während die Chancen dafür zuletzt gesunken sind, will eine Gruppe aus dem Umfeld des Platform Cooperativism die Gelegenheit nutzen und selbst zugreifen. Nur, um Twitter dann in die Hände der Nutzer zu übergeben. Das klingt zunächst einmal entrückt. Ob dennoch etwas dran sein könnte, diskutieren wir im Podcast.

Vergangene Woche hat Sarah in einem Artikel das Famework Framework erläutert, mit dem wir intern unsere gesamte Arbeit organisieren. Im Podcast erfahrt ihr noch mehr dazu, inkl. des Themas Skalierbarkeit.


Die Links zur Sendung aka Shownotes

Google:

Twitter kaufen:

(enthält Links zu den Plattformen der Gruppe)

Famework Framework:


Um künftig keine Ausgabe zu verpassen, abonniert den Podcast hier:

Auf iTunes
Auf SoundCloud
Per RSS abonnieren


Originally published at www.digital-hills.de on October 12, 2016.

One clap, two clap, three clap, forty?

By clapping more or less, you can signal to us which stories really stand out.