Cloudflare als CDN bei Hosteurope (Schritt für Schritt Anleitung)

Viele Webseiten setzen heutzutage auf Content Delivery Networks (CDN) wie Cloudflare um Ladezeiten für Besucher aus aller Welt anzugleichen. Ich bin seit ca. einem Jahr bei Hosteurope und habe nun meine Domain mit Cloudflare ausgestattet.

Ausgangssituation

Ich habe 4 Domains die seit ca. einem Jahr bei Hosteurope auf einem WebServer L (heisst nun WebServer Basic) laufen. Eine der Domains ist tobias-meixner.com mit meiner eigenen Webseite und einem Dropplets-Blog. Seit dem Redesign und dem Start meines Blogs bekomme ich verstärkt Besucher aus verschiedensten Regionen ausserhalb Deutschlands, zudem wohne ich selbst auch in Bangkok, was die Verbindungsgeschwindigkeit doch stark beeinträchtigt.

In diesem Sinne habe ich mich entschieden, Cloudflare für meine Domain aufzusetzen, wobei dafür hier nun eine Schritt für Schritt Anleitung folgt.

Achtung falls ihr einen Webserver Paket habt und Cloudflare aufsetzen wollt, bitte mit folgendem rechen:
Email-Adressen werden vorrübergehend gelöscht, vermutlich Extrakosten durch Einbinden einer externen Domain (0,50 EUR pro Monat).

Domain bei Cloudflare hinzufügen

Als ersten Schritt habe ich mich bei Cloudflare registriert und meine Domain bei Cloudflare hinzugefügt.

Unter Select a Website einfach die URL der Domain einfügen und auf Add Website klicken.

Danach durchleuchtet Cloudflare die DNS-Einstellungen der Domain — dauert ein paar Sekunden.

Im nächten Schritt zeigt Cloudflare die DNS-Einstellungen die es gefunden hat. Hier sollte man die Einstellungen überprüfen und fehlende Einträge hinzufügen. Orange Wolken deuten auf eine zuküftige Nutzung von Cloudflare hin.Graue Wolken werden keinen Einfluss auf die Einstellungen haben, sondern leiten lediglich weiter.

Danach kann nun das gewünschte Paket gewählt werden (kostenlos, Business, Enterprise, und/oder SSL). Ebenso können erste Grundeinstellungen festgelegt werden. Der Einfachheit halber habe ich zu Beginn die Standardeinstellungen genommen, die auch für den Anfang so OK sind.

Danach gibt Cloudflare nun die neuen Nameserver-Einstellungen vor, die für die Domain nötig werden um die Anfragen über Cloudflare umzuleiten.

Nameserver einer Domain ändern bei Hosteurope

Solang ihr kein Reseller bei Hosteurope seid oder spezielle Rechte habt, müsste ihr sehr wahrscheinlich beim Hosteurope-Support anfragen, das Ändern der Nameserver zu aktivieren.

Ich nutze das Webserver L Paket, welches diese Option nicht standardmässig mitbringt. Nach kurzer Zeit hat Hosteurope nun diese Option freigeschalten, welche ihr folgendermassen überprüfen könnt.

Im KIS unter Domainservices — Domain Manager: Bestehende (delegierte) Domains bearbeiten findet ihr eine Liste eurer Domains.

In der Liste nun eure Domain auswählen und dann im Dropdown auswählen ‘Als Reseller verwalten’. Wenn ihr die Option ‘Als Reseller verwalten’ nicht habt, bitte bei Hosteurope anfragen, wird euch kostenlos freigeschaltet.

ACHTUNG: Nachfolgende Schritte bringe eure Domain offline für einige Minuten. Ausserdem werden mit grosser Wahrscheinlichkeit eure E-Mailadressen gelöscht (E-Mail-Konten bleiben bestehen).

Danach folgt der Hinweis, dass eure Domain nach Bestätigung als Reseller verwaltet wird. Nach dem Klick auf Zuweisenfolgt eine kurze Bestätigung.

In der Domainliste sollte neben der Domain anstatt der Paketnummer des Servers nun Reseller stehen.

Nun muss die Domain wieder ausgewählt werden und dieses Mal im Dropdown ‘updaten’ ausgewählt werden.

In der Liste der verschiedenen Bereich zum Updaten sollte nun Nameserver ausgewählt werden, da wir die Nameserver nun ändern wollen.

In den 2 Feldern wo die aktuellen Nameserver-Einträge stehen sollten nun die von Cloudflare vorgegebenen Nameserver-Einstellungen eingetragen werden. Das heisst anstatt .hosteurope werden wir nun .cloudflare nutzen.

Nach einem Klick auf weiter folgt noch einmal eine Zusammenfassung der gewünschten Änderungen.

Danach folgt ein kurzer Ladebildschirm und zeigt danach die Statistik der Domainäderungen an. Wenn alles gut gelaufen ist folgt nun eine Domainupdate-Email mit SUCCESS.

Nameserver-Einstellungen in Cloudflare bestätigen

Da wir nun die gewünschten Änderungen für Cloudflare gemacht haben, gehen wir nun zurück zu Cloudflare.

Dort bestätigen wir nun den letzten Schritt, dass unsere Nameserver entsprechend angepasst sind — was uns von Cloudflare auf prompt bestätigt wird. Da die Nameserver-Einstellungen alle gemacht sind und Cloudflare die Seite anerkannt hat, können wir nun direkt neben der Domain auf Re-Test klicken.

In einem Hinweis weist Cloudflare daraufhin, dass es bis zu 24h dauern kann, da unsere Nameserver aber schon geändern sind, lassen wir den Test einfach durchlaufen.

Nach dem Testdurchlauf sollte neben der Domain ein grünes Symbol erscheinen und die erfolgreiche Cloudflare-Installation bestätigen.

Domain als externe Domain in Hosteurope einbinden

Da die Domain nun als Reseller verwaltet wird, müssen wir die Domain neu einbinden und konfigurieren.

Dafür gehen wir in die Webserver-Administration und sehen bereits, dass die Domain in der LIste der Domains fehlt. Also gehen wir auf ‘konfigurieren’.

Da die Domain als Reseller verwaltet wird müssen wir die Domain nun als externe Domain in dem Webserver-Paket einbinden. Dies geschieht durch eine Vertragsänderung unter Vertragsänderungen — AddOn-Admin.

Im unteren Bereich findet sich bei weitere AddOns externe Domain. Daneben nun bestellen klicken um eine weitere externe Domain einbinden zu können.

Darauffolgt eine Zusammenfassung zum Bestätigen der gewünschten Bestellung.

Nach dem Bestellen folgt eine Erfolgsnachricht und wenig später in der Regel eine Bestätigungsemail.

Nach der Bestellbestätigung kann die Domain nun in der Webserver-Administration unter Domains — Externe Domainseingepflegt werden.

Nach dem Hinzufügen ist die Domain nach ca. 10–15 Minuten dem Webserver-Paket zugewiesen.

Als nächstes muss die Domain einem entsprechenden Order hinzugefügt werden. Dies kann unter Domains -Domainzuordnungen durchgeführt werden. Die Domainzuordnung ist im Normalfall nach wenigen Minuten aktiv und die Domain sollte wieder verfügbar sein.

Dazu müssen die verlorenen Emailadressen wieder eingerichtet werden. Wie zum Beispiel in meinem Fall info at Adresse.

Zusammenfassung

Hosteurope macht es im Vergleich zu anderen Hosting-Anbietern nicht leicht, seine Domain über Cloudflare laufen zu lassen. Trotzdem gelingt das Setup über ein paar Umwege doch und funktioniert einwandfrei.

Für den gesamten Durchlauf des Aufsetzens von Cloudflare-Registrierung bis erfolgreichen Durchführens dauert es ca. eine Stunde, eventuell etwas länger je nach Erfahrung.

Der Aufwand lohnt sich

Der Aufwand lohnt sich aber; so verzeichnet meine Domain bei gtmetrix nun 95% und 95% bei YSlow. Ausserdem hat sich die Ladezeit spürbar hier von Thailand aus reduziert.

Bei den Geschwindigkeitseinstellungen in Cloudflare habe ich mich für die höchste Stufe entschieden und profitiere so vom Caching, Zusammenfassen der JavaScripte und dem Minimieren/Komprimieren der Inhalte. Alles in allem eine gute Entscheidung für Cloudflare.

Wie sind eure Erfahrungen mit Cloudflare? Wie ist der Aufwand bei anderen Hosting-Anbietern?

Bei Fragen oder Problemen, könnt ihr euch gerne in den Kommentaren melden.