XML-Übersicht

Tauschen Sie Daten über offene XML-Standards aus.

Die Seitenbeschreibungssprache eXtensible Markup Language (XML) ist die Standardsprache für einen strukturierten Datenaustausch. Viele Unternehmen übertragen mit dem XML-Standard Produktinformationen, Transaktions- und Inventarisierungsdaten sowie viele weitere Geschäftskennzahlen. FileMaker Custom Web Publishing unterstützt XML, sodass Sie damit FileMaker-Daten mit anderen Websites und Anwendungen austauschen können. Mit XML strukturieren Sie FileMaker Pro-Datenbanken besser für den Zugriff auf Layouts, Portale und Scripts. Zudem greifen Sie damit auf alle vorhandenen Daten eines bestimmten Layouts zu — unabhängig davon, in welcher Tabelle es vorhanden ist.

Wählen Sie das Produkt mit den Merkmalen, die sich am besten für Ihre Anforderungen eignen.

Was möchten Sie tun?
Ich möchte XML-Daten importieren.
Funktionsbezeichnung
XML-Datenquellenimport
Lösung
FileMaker Pro oder FileMaker Pro Advanced

Was möchten Sie tun?
Ich möchte XML-Daten in FMPXMLRESULT- oder FMPDSORESULT-Grammatik exportieren können.
Funktionsbezeichnung
Datensätze exportieren
Lösung
FileMaker Pro oder FileMaker Pro Advanced

Was möchten Sie tun?
Ich möchte auf der Basis einer URL eine Abfrage starten und als Ergebnis XML-Daten in FMPXMLRESULT- oder FMRESULTSET-Grammatik erhalten.
Funktionsbezeichnung
Custom Web Publishing mit XML
Lösung
FileMaker Server

Welche Grammatik sollte ich verwenden?

Die FMPDSORESULT-Grammatik ist hilfreich für den Export von Datenbanken, die Sie mit Cascading Style Sheets oder XSL formatieren wollen. Diese Grammatik ist kompatibel mit dem Microsoft XML Data Source Object.

Die FMPXMLRESULT-Grammatik enthält zusätzliche Informationen über die Datenbank, die in der FMPDSORESULT-Grammatik, fehlen wie beispielsweise die Anzahl der Datensätze, Feldtypen und Feldformate. Nur mit der FMPXMLRESULT-Grammatik erhalten Sie Informationen über diese Metadaten.

Mit der fmresultset-Grammatik greifen Sie mit Feldnamen auf Feldinhalte zu und bearbeiten darauf bezogene Ausschnittdaten. Sie ist optimiert für die XSLT-Stylesheet-Entwicklung und ist ausführlicher als die FMPXMLRESULT-Grammatik.

Wann sollte ich XML statt ODBC/JDBC verwenden, um Daten auszutauschen?

XML ermöglicht es, die Struktur von FileMaker Pro zu nutzen, um Zugang zu Layouts, Portalen, Ausschnitten und Scripts zu erhalten. Außerdem können Sie auf alle Daten zugreifen, die auf einem speziellen Layout vorhanden sind, egal in welcher Tabelle sich diese befinden.

Beispiele aus der Praxis

  • Datenaustausch mit Photoshop, InDesign und anderen gängigen Profiapplikationen aus der Mediengestaltung
  • Die meisten Designapplikationen unterstützen XML. FileMaker Pro kann mit Hilfe des Datenaustauschs durch XML im Workflow der Mediengestaltung eingesetzt werden.
  • Integration mit Enterprise-Systemen
  • Viele Enterprise-Systeme erlauben erlauben XML-Abfragen von Daten, die sich anschließend mit FileMaker Pro importieren lassen.
  • Zusammenarbeit mit anderen Web Publishing Frameworks
  • XML bietet die Möglichkeit, mit .NET zu arbeiten.

Dokumentation und Kommentare