froach
Published in

froach

Entschleunigung im Arbeitsalltag

Wie du deinen Alltag entschleunigst und deine Work-Life-Balance wieder ins Gleichgewicht bringst.

Kennst du das Gefühl einfach nicht genug Zeit zu haben? Aufgaben reihen sich an noch mehr Aufgaben und je mehr du abarbeitest, desto mehr scheint dazuzukommen. Egal, wie viel Mühe du dir gibst — irgendwie schaffst du es nicht so ganz alles fertig zu kriegen, und hast deswegen vielleicht sogar Schuldgefühle.

Wenn dir das bekannt vorkommt, dann bist du damit nicht alleine. Hier erfährst du ein paar Tipps und Tricks, die dir helfen können deinen Arbeitsalltag zu entschleunigen und deinen Tag gesünder zu gestalten.

Foto von Tatiana Syrikova via pexels.com

Tipp 1: Einfach mal abschalten

Hast du ein Smartphone, auf dem du immer erreichbar bist? Was zunächst wie ein Segen erscheinen mag, ist tatsächlich eher ein Fluch für unsere Psyche. Denn durch Smartphones sind wir ständig erreichbar — und es wird von uns erwartet ständig erreichbar zu sein. Der andauernde Druck der Erreichbarkeit begleitet uns somit auch außerhalb unserer Arbeitszeiten, vielleicht auch an unseren Wochenenden oder beim Abendessen. Push-Benachrichtigungen und Erinnerungs-Töne der Mobilgeräte machen es dabei nicht einfacher das Handy einfach liegen zu lassen.

Unser Tipp: Für einen entschleunigten und entspannteren Arbeitsalltag ist es wichtig auch mal abzuschalten — im wahrsten Sinne des Wortes. Schalte dein Smartphone doch mal für 10 Minuten aus, oder stelle es auf Flugmodus, und beobachte, wie es sich anfühlt mal nicht erreichbar zu sein. Bestenfalls schaffst du es in null-komma-nichts im Hier und Jetzt anzukommen. Deine Work-Life-Balance wird es dir danken!

Foto von Vlada Karpovic via pexels.com

Tipp 2: Pausen machen

Eine Umfrage des Deutschen Gewerkschaftsbundes zeigte auf, dass 52% der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer sich zeitlich überlastet fühlen und in ihrer Freizeit nicht richtig abschalten können. In unserer Gesellschaft wird erwartet, dass wir als fleißige Bienchen unseren Beitrag leisten und immer wieder unsere Leistungen übertreffen. Folglich stehen viele Beschäftigte unter Dauerstress, was sich wiederum negativ auf die Gesundheit und Arbeitsleistung auswirkt.

In einer stressigen Situation — oder unter Zeitdruck — wäre die logische Schlussfolgerung das Arbeitstempo zu erhöhen und bloß keine Zeit zu “verlieren”. Doch genau das raubt Energie, Konzentration und somit auch Zeit.

Unser Tipp: Das nächste mal, wenn du komplett unter Druck bist, solltest du eine Pause machen, durchatmen und deinen Kopf frei bekommen. Du wirst merken, dass du dadurch deine Anspannung lösen und die Aufgabe stressfrei und konzentriert angehen kannst.

Foto von Marta Wave via pexels.com

Tipp 3: Meditation & Achtsamkeit einbringen

Denkst du bei Meditation an stundenlanges Sitzen und Nichtstun und glaubst sofort, dass das nichts für dich ist? Lege diesen Gedanken für den folgenden Abschnitt mal beiseite.

Achtsamkeit ist ein wichtiger Bestandteil der Entschleunigung und dient als Konzept für Ruhe und Gelassenheit. In der sich immer weiter beschleunigenden modernen Arbeitswelt ist es kein Wunder, dass Achtsamkeit in den letzten Jahren an Popularität gewinnt. Die positive Wirkung des Verweilens im Ist-Zustand ist sogar belegt: Laut dem iga.Report 45 haben digitale Achtsamkeitsangebote zu 69 % positive Effekte auf psychische Parameter der Gesundheit.

Unser Tipp: Nutze die Vorteile der Achtsamkeit und finde einen Weg, der zu dir und deinen Bedürfnissen passt. Sei es Yoga, 5-minütige Morgenmeditationen oder etwas ganz anderes. Hier haben wir mehr Informationen zur Achtsamkeit im Arbeitskontext gesammelt und dir eine froach Achtsamkeitsübung zum Ausprobieren bereitgestellt.

Foto von Arthur Hidden via freepik.com

Tipp 4: Eine nachhaltige Morgenroutine etablieren

Hast du Schwierigkeiten energiegeladen in den Tag zu starten? Oder morgens als erstes etwas für dich zu tun? Vielleicht fällt es dir schwer morgens aufzustehen — das kann unterbewusst damit zusammenhängen, dass du dich nicht so ganz auf den bevorstehenden Arbeitstag freust. Du erwartest bereits Stress und Leistungsdruck. Was dir dabei helfen kann besser in den Tag zu starten, ist das Miracle Morning Prinzip.

Unser Tipp: Nutze die Zeit nach dem Aufwachen bewusst für dich und plane verschiedene Faktoren ein. Egal, ob du fünf Minuten, oder eine Stunde Zeit hast — versuche etwas Bewegung, ein gesundes Frühstück und Achtsamkeit in deinen Morgen zu integrieren. Weitere Ideen sind frische Luft schnappen, ein paar Seiten eines Buches lesen oder einen Podcast hören. Vielleicht startet deine Morgenroutine ja auch mit einem Kaffee oder Tee. Etabliere eine Routine, die zu dir und deinem Morgen passt.

Foto von rawpixel via freepik.com

Tipp 5: Probiere mal Journaling

Fällt es dir schwer deine Gedanken zum Stillstand zu bringen? Egal ob erneuter Stress bei der Arbeit oder private Ereignisse — dass unsere Gedanken uns keine Ruhe geben ist normal. Es gibt verschiedene Methoden und Trainings, die dir dabei helfen gedanklich zur Ruhe zu kommen. Für einen entschleunigten Arbeitsalltag ist es wichtig die stressigen Gedanken mal loszulassen. Neben Meditation und Achtsamkeit ist Journaling ein toller Weg, um deinen Gedanken freien Lauf zu lassen.

Unser Tipp: Hab keine Angst vor der leeren Seite. Lass deinen Gedanken freien Lauf und schreibe über das, was dich bedrückt, wofür du dankbar bist, oder was tagsüber alles passiert ist. Probiere aus, wann dein bester Zeitpunkt zum Schreiben ist: Vielleicht hilft es dir morgens deine Ziele zu setzen oder Abends den Tag Revue passieren zu lassen.

Bei froach is immer viel los! Schaue regelmäßig auf unseren Blog vorbei, um auf dem Laufenden zu bleiben. Oder folge uns auf Facebook, Instragram und LinkedIn!

froach ist deine tägliche Pause im Arbeitsalltag, die dein Wohlbefinden nachhaltig fördert. Unsere Minipausen sind kurze Übungspakete, die du jederzeit in weniger als vier Minuten am Tag ausführen kannst — mal dynamisch, mal entspannend und manchmal einfach zum kurz Durchatmen.

Get the Medium app

A button that says 'Download on the App Store', and if clicked it will lead you to the iOS App store
A button that says 'Get it on, Google Play', and if clicked it will lead you to the Google Play store
Fanny Kleinmann

Fanny Kleinmann

More from Medium

Food & Nutrition #food

Take Responsibility for Your Health

Where Can We Find AA Meetings?

Are You Sober Curious? Even a Teeny Bit? Head Here.