Jeder kann programmieren

Im Leben eines jeden Blogs gibt es einen ersten Post. Und auch wenn dies streng genommen nicht der erste ist, so wollen wir uns doch ganz kurz hier auf Medium vorzustellen:

Start Coding verfolgt seit Ende 2014 unter dem Motto „Jeder kann programmieren“ das Ziel Software-Code als „Sprache des 21. Jahrhunderts“ stärker in das Bewusstsein von Öffentlichkeit, Wirtschaft und Politik zu rücken. Um das zu erreichen, arbeiten wir eng mit Initiativen bei der Veranstaltung von Workshops zusammen, unterstützen Events und wollen gemeinsam das Lernen mit Technologie vorantreiben.

Mit diesem Post wollen wir jetzt die Brücke schlagen, vom turbulenten ersten Jahr, hin ins aktuelle, und damit den anstehenden Aktionen.


2015

In 2015 lag unser unmittelbarer Fokus darauf, die Zusammenarbeit mit unseren Partnern zu beginnen und eigene Projeke auf den Weg zu bringen. Dies sind unsere persönlichen Highlights:

Junior Lab

Wir freuen uns besonders darüber, dass wir zusammen mit unseren Partnern INTEL Deutschland und bitkom das Junior Lab unterstützen können!

Das Junior Lab ist eine gemeinsame Initiative von Sven Ehmann (LetsMakeADreamComeTrue), Wolf Jeschonnek (FabLab Berlin) und Philipp Meistelmann.

Mädchen und Jungen zwischen 8 und 14 Jahren lernen im Junior Lab die kreativen Möglichkeiten von Hard- und Software spielerisch kennen. Wir bauen Superhelden, komponieren Lieblingslieder auf selbstgebauten Instrumenten und gestalten kluge Klamotten oder eigene Game-Controller.

Seit dem ersten Event im April 2015 in Berlin helfen wir das Engagement der vielen begeisterten Tutoren zu ermöglichen. Ausserdem steuern wir eigene Workshops bei, z.B. “Das Programmieren 1x1” mit den wunderbaren Scratch Tutorials von code.org sowie mit ein paar Intel Galileos. Und das Beste:

In den Osterferien 2016 geht das Junior Lab wieder an den Start, und das mit noch viel mehr Programm und Möglichkeiten teilzunehmen.
Buchen könnt ihr Tickets auch direkt auf Eventbrite!
Bananen + Sounds = ? Im Junior Lab findest Du’s raus!

Wollt ihr ein Junior Lab in eurer Stadt organisieren? Dann meldet Euch entweder bei uns oder bei Sven Ehmann direkt.


IdeenExpo Hannover

Unser zweites Highlight ist zweifelsohne der Coding Day auf der letzten IdeenExpo in Hannover, mit über 300.000 SchülerInnen Deutschlands größtes Jugendevent für Naturwissenschaften und Technik.

Die zahlreichen Veranstaltungen an diesem Tag haben wir in einem extra Post zusammengefasst:

Die zahlreichen Veranstaltungen an diesem Tag haben wir in einem extra Post zusammengefasst:


Community Datenbank

Unser drittes Highlight-Projekt, dass wir in 2015 gestartet haben: Ein Überblick im Netz zu den zahlreichen Initiativen, Hacker-Spaces und Online-Lernangeboten in Deutschland und darüber hinaus.

Die aktuelle Start-Coding Community Übersicht

Dieses Projekt startete mit unserer ersten Website, auf der wir Interessierten Tipps rund ums Programmieren, Basteln, Löten etc. geben wollen. Bereits jetzt finden sich dort Links zu so wunderbaren Projekten, wie der grössten deutschen Scratch Community, der DingFabrik in Köln, dem Citizen Science Projekt SenseBox, Jugend hack, zahlreichen FabLabs uvm.

Diese Übersicht bauen wir zur Zeit aus, um weitere Informationen wie Orte, Events, Personen etc. zu unterstützen. Und natürlich soll es möglich sein, dass ihr euch registrieren könnt um Informationen updaten zu können. Wenn ihr bereits jetzt eine Vorschau auf diese neue Version der Community Datenbank haben wollt, dann meldet euch, am besten per Email!


Digitale Gesellschaft gestalten / ZEITBILD

Last, but not least, unser viertes Highlight-Projekt: Die Schulaktion in Zusammenarbeit mit dem Zeitbild-Verlag zum Thema:
„Digitale Gesellschaft gestalten“.

Ermöglich hat dieses Angebot die Heinz Nixdorf Stiftung. Damit konnten wir dieses Heft mit zahlreichen Themen rund um IT & Gesellschaft an über 25.000 Schulen in Deutschland verteilen. Natürlich kann es auch hier kostenlos heruntergeladen werden. Auch sind noch wenige Print-Ausgaben verfügbar, die wir gern an weitere Schulen verteilen.


2016

Bleibt die Frage: Was wird 2016 bringen? Zu allererst an dieser Stelle ein herzliches „Danke schön!“ an alle Unterstützer im letzten Jahr!

Nur mit unseren Partnern können wir die obigen Aktivitäten überhaupt erst durchführen. Sie verstehen besonders, dass es bei allen Anstrengungen darum geht, gleichberechtigt an einem Strang zu ziehen um die vielen Akteure im Bereich digitaler Bildung zu fördern, und die Diskussion zu diesem Thema zu fordern. Ohne unseren Beirat und unsere Botschafter würde uns nicht nur wertvolles Feedback fehlen, wir würden auch weniger gehört werden. Wir freuen uns darauf in diesem Jahr mit ihnen neue Projekte anzustossen! Und zu guter letzt geht der Dank an alle, die sich in ihrer wenigen Freizeit engagieren, um mit anderen Leuten gemeinsam zu lernen.

Mit dem Rückenwind sind wir bereits in 2016 gestartet und haben an folgenden Sachen gearbeitet, zu den wir in naher Zukunft hier weitere Informationen geben werden:

  1. Bereits am 15.3. veranstalten wir eine Programmierstunde mit Ranga Yogeshwar & 12 SchülerInnen auf der CeBIT.
  2. Im März, April und auch wieder im Herbst gibt es noch mehr
    Junior Lab.
  3. Die neue Community-Datenbank soll so schnell wie möglich online gehen.
  4. Wir bereiten in Zusammenarbeit mit engagierten Mitgliedern aus den verschiedenen Communities Artikel rund um die Themen Bildung, Technik und Gesellschaft vor um euch konkreter einzelne Tools und Lernangebote vorzustellen.

Wir freuen uns wenn ihr uns dabei begleitet! Alternativ könnt ihr auch unseren kleinen Newsletter abonnieren, in dem wir in grösseren Abständen Updates schicken werden.

Stay tuned!